Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Kultur
Blick vom Kiehlufer auf den alten Schiffsanleger samt WC-Anlage, im Hintergrund der Wildenbruchpark.

Toilette wird Kunsttreff
Neuköllner Bezirksamt ruft zu Bewerbungen für ein Festival im Spätsommer auf

An einem neuen Kunstort ist ein neues Festival in Planung: Es trägt den Namen „Über Wasser“ und soll vom 17. bis 19. September stattfinden. Wer mitmachen möchte, muss sich beeilen. Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, 25. Juni, um 12 Uhr. Der Schauplatz befindet sich an der Wildenbruchbrücke, die sich über den Neuköllner Schifffahrtskanal spannt und das Weigand- mit dem Kiehlufer verbindet. Auf der Seite des Weigandufers führt eine Treppe hinab zu einer alten Toilettenanlage, die vor rund 20...

  • Neukölln
  • 17.06.21
  • 41× gelesen
Kultur

Wasser und Kinderkunst

Neukölln. „PlitschPlatsch! Wasser & Kunst“ heißt die neue Ausstellung im KinderKünste-Zentrum in der Ganghoferstraße 3. 60 Kinder aus fünf Kitas haben sich mit dem Element Wasser als Lebensraum beschäftigt, das Stadtbad Neukölln erkundet und Wäsche im Museum Neukölln gewaschen. Sie bauten Boote und experimentierten mit Wasserklängen. Die Ergebnisse sind in der Ausstellung zu sehen. Sie läuft bis Ende September und ist dienstags bis freitags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Am 30. Mai und 6. Juni...

  • Neukölln
  • 09.05.21
  • 11× gelesen
Umwelt

Wie viel Wasser Bäume brauchen

Neukölln. Wieder scheint ein trockener Sommer bevorzustehen, und Bürgermeister Martin Hikel (SPD) ruft zum Gießen der Straßenbäume auf. Zwar sorgten das Bezirksamt und zusätzlich beauftragte Firmen für Bewässerung, das reiche aber nicht. Besonders junge Bäume brauchen viel Wasser, rund acht bis zwölf Eimer die Woche. Einen Überblick bietet die nagelneue Internet-Plattform giessdenkiez.de. Dort sind Daten zum Zustand und Alter der Berliner Bäume zusammengefasst. Für jeden einzelnen Neuköllner...

  • Neukölln
  • 25.05.20
  • 46× gelesen
Soziales
Weit verbreitet: das Modell "Kaiser-Brunnen", aus Bronze gegossen und meistens in einem leuchtendem Blau lackiert.

Durstlöscher am Straßenrand
Drei neue Trinkwasserbrunnen für Neukölln / Standortvorschläge erwünscht

Im Britzer Garten gibt es gleich zwei und auch in Alt-Rudow können Passanten im Vorbeigehen trinken oder Flaschen auffüllen – die Rede ist von Trinkbrunnen. Drei neue Wasserspender sind derzeit im Bau. Betreut werden alle 96 Berliner Trinksäulen von den Wasserbetrieben. Knapp 50 sollen in den nächsten Monaten dazukommen, 100 weitere in den kommenden zwei Jahren. Allein für den Zeitraum 2018/19 hat der Senat eine Millionen Euro dafür zur Verfügung gestellt. Das teilte Ingmar Streese,...

  • Neukölln
  • 03.08.19
  • 367× gelesen
Kultur
Der Brunnen auf dem Rathausvorplatz ist schon seit vielen Wochen in Betrieb.

Neuköllner Bezirksamt fehlt Geld für Reparaturen
Die Brunnen sprudeln – doch nicht überall

In der Sonne sitzen und dem Plätschern des Wassers lauschen, das ist entspanntes Sommervergnügen. Wer keinen Fluss oder Kanal vor der Haustür hat, begnügt sich mit einem Brunnen. Doch das ist im Bezirk nicht so einfach, denn fünf der elf größeren Anlagen funktionieren nicht. Doch die guten Nachrichten zuerst. Dieses Jahr in Betrieb gegangen sind die Kaskade im Körnerpark, die Brunnen vor dem Rathaus und auf dem Wildenbruchplatz, die Fontäne am Schloss Britz, der Märchenbrunnen im...

  • Neukölln
  • 27.07.19
  • 314× gelesen
Soziales
Im Columbiabad kann man sich wieder vergnügen.

Endlich ab ins Wasser!

Neukölln. Pünktlich zur ersten Hitzewelle des Jahres ist das Sommerbad Neukölln am Columbiadamm 160 wieder offen: bis Ende August jeden Tag von 8 bis 20 Uhr. Wasserratten jeglichen Alters können dann über die 83 Meter lange Rutsche sausen, Mutige vom Fünfer oder Zehner in die Fluten springen, Sportliche durchs 50 Meter lange Schwimmbecken kraulen, Kleinkinder im Babybecken und am Wasserpilz planschen. Alle Informationen gibt es unter www.berlinerbaeder.de. cn

  • Neukölln
  • 06.06.19
  • 288× gelesen
Soziales
Spendet derzeit kein Wasser: die Pumpe an der südlichen Weserstraße.

Ohne Geld kein Wasser
Etliche Pumpen sind kaputt

So mancher Kiezbewohner wässert während der sommerlichen Trockenheit die Bäume vor seiner Haustür. Manchmal jedoch ist das mit viel Schlepperei verbunden. Denn etliche Wasserpumpen auf den Gehwegen sind defekt. So wie die an der Weserstraße 137, unweit der Kreuzung Roseggerstraße. Schon im April habe sie dem Bezirksamt gemeldet, dass dort kein Wasser fließt, erzählt eine Anwohnerin. Geschehen sei nichts. Das stellt das Straßen- und Grünflächenamt anders dar. Bei einer allgemeinen Kontrolle im...

  • Neukölln
  • 26.08.18
  • 617× gelesen
Soziales
Jan Edler vom Flussbad (links) und Beate Ernst von wirBERLIN (4. von rechts) freuen sich über die zahlreichen Unterstützer des neuen Projekts "Alles im Fluss".
3 Bilder

Berliner Vereine setzen sich für saubere Gewässer und Ufer ein

Berlin. Berlins Gewässer sollen wieder sauberer werden. Das ist das Ziel des Projektes „Alles im Fluss“, das in der vergangenen Woche vorgestellt wurde. Initiatoren sind die Vereine wirBERLIN und Flussbad. Beide Vereine zielen schon lange auf mehr Ökologie und eine schönere Stadt ab: wirBERLIN bemüht sich unter anderem durch regelmäßige Müllsammelaktionen um attraktivere öffentliche Räume, Flussbad setzt sich für ein Spreebad ein und arbeitet an entsprechenden Filteranlagen. Es ist erstaunlich,...

  • Wedding
  • 17.10.17
  • 396× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.