Anzeige

Alles zum Thema Wasserrettung

Beiträge zum Thema Wasserrettung

Soziales
Das Team der DLRG Treptow-Köpenick renoviert derzeit das künftige Ausbildungszentrum.
2 Bilder

Zentrum für Wasserretter: DLRG zieht in früheren Köpenicker Jugendclub

Köpenick. Im früheren Jugendklub „Villa Vif“ an der Oberspreestraße wird derzeit fleißig gepinselt und gebaut. Mitglieder der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) Bezirk Treptow-Köpenick renovieren ihre künftige Geschäftsstelle. „Wir haben die Räume vom Bezirksamt gemietet, hier zieht künftig unsere Geschäftsstelle mit dem Ausbildungszentrum ein“, erklärt Bezirksleiter André Dettmann. Die rund 250 Mitglieder des Bezirksverbands leisten in der Bade- und Wassersportsaison Dienst auf...

  • Köpenick
  • 16.09.17
  • 441× gelesen
Bildung

Ausbildung zum Wasserretter ab 4. Januar

Oberschöneweide. Die Wasserretter vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) suchen dringend Nachwuchs für die Rettungsstationenen an Spree und Müggelsee. Am Mittwoch, 4. Januar, beginnt der nächste Lehrgang für angehende Rettungsschwimmer. Schüler ab zwölf Jahren können am Kurs für das Deutsche Rettungsschwimmerabzeichen in Bronze teilnehmen, in dem theoretische und praktische Kenntnisse vermittelt werden. Wer 15 Jahre und älter ist, kann sogar die Stufe Silber ablegen. Die Ausbildung findet jeweils...

  • Köpenick
  • 14.12.16
  • 27× gelesen
Blaulicht
Die Heckmotoren bringen das Boot auf Tempo 70.
2 Bilder

Feuerwache Köpenick bekommt neues Wasserfahrzeug

Köpenick. Für den Feuerwehrkran waren die zwei Tonnen am Haken kein Problem. Spielend hob er MZB 2 vom Anhänger und hob das Boot auf die Dahme. MZB 2 steht für Mehrzweckboot 2 der Berliner Feuerwehr. Das auf der Rostocker Werft Nordland Hansa gebaute Wasserfahrzeug – Preis 120 000 Euro – ist ab sofort auf der Feuerwache Köpenick stationiert. Es dient zur Personenrettung, beim Löschen von Bränden auf dem und am Wasser und zur Wasserversorgung. Die eingebaute Feuerlöschpumpe kann 1500 Liter pro...

  • Köpenick
  • 23.12.15
  • 1034× gelesen
Anzeige
Soziales
Das drei Tonnen schwere Boot wird mit dem Kran zum Abstellplatz gebracht.
4 Bilder

Saisonende bei den Wasserrettern

Köpenick. Die ehrenamtlichen Wasserretter haben die Saison beendet. Am letzten Oktoberwochenende kamen die 23 Boote, die im Südosten Berlins im Einsatz waren, in die landeseigene Werft an der Wendenschloßstraße. Birko Persicke, stellvertretender Fachdienstleiter Wasserrettung im Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), hat einen streng einzuhaltenden Hallenplan. Dort ist verzeichnet, wo genau jedes der Boote abgestellt werden muss. Nun werden die bis drei Tonnen schweren Rettungsboote vom Steg zum...

  • Köpenick
  • 04.11.15
  • 220× gelesen
Blaulicht

Zu nah am Wasser spaziert

Hakenfelde. Ein Spaziergang am Ufer der Havel endete in der Nacht zum 31. Januar für einen Heranwachsenden im Wasser. Ein Passant hatte gegen 3.20 Uhr in der Parkstraße vom dortigen Schiffsliegeplatz Hilferufe gehört und da er niemanden sehen konnte, die Polizei gerufen. Die alarmierten Beamten entdeckten den Verunglückten, der sich an einem Hausboot im Wasser festhielt. Da die Polizisten dort nicht an den 17-Jährigen heran kamen und er selbst nicht mehr in der Lage war aus dem Wasser zu...

  • Hakenfelde
  • 02.02.15
  • 71× gelesen
Blaulicht

Wettschwimmen im Teltowkanal

Lankwitz. In den frühen Morgenstunden des 1. Februar hat ein Zeuge beobachtet, wie ein Mann von der Prinzregent-Ludwig-Brücke in den Teltowkanal gesprungen ist und alarmierte die Polizei. Als die Beamten gegen 5.30 Uhr eintrafen sahen sie den Mann in der Mitte des Kanals schwimmen. Sie begaben sich sofort ins Wasser und schwammen in seine Richtung. Als er die Polizisten bemerkte, schwamm der Mann stromaufwärts in Richtung Hannemann Brücke davon. Daraufhin brachen die beiden 32 und 49 Jahre...

  • Lankwitz
  • 02.02.15
  • 113× gelesen
Anzeige