Wassersport

Beiträge zum Thema Wassersport

Sport

Slipanlage öffnet Mitte Oktober

Heiligensee. Die Slipanlage an der Fährstraße 8 wird auch in diesem Jahr zeitweise geöffnet, damit Wassersportler im Herbst ihre Boote aus dem Wasser holen können. Zum Abschluss der Saison ist die Slipanlage von Freitag, 18. Oktober, bis Montag, 28. Oktober, geöffnet. Ein Aushang vor Ort weist zusätzlich auf die Öffnungszeiten hin. CS

  • Heiligensee
  • 08.09.19
  • 27× gelesen
Umwelt
Baden sollte und darf man nicht im Rummelsburger See, der Aufenthalt und das Wohnen am Wasser sind laut neuester Studie aber gesundheitlich unbedenklich.

Untersuchung zur Schadstoffbelastung
Keine Gesundheitsgefahr am Rummelsburger See

Die Senatsverwaltung für Umwelt hat Ergebnisse einer Studie zur Schadstoffbelastung des Rummelsburger Sees und ihre Auswirkungen auf die nahe Umgebung veröffentlicht. Wichtigste Erkenntnis: Der Aufenthalt am Wasser birgt keine gesundheitlichen Risiken. Die Rummelsburger Bucht zählt heute zu den beliebten Wohnlagen – das war nicht immer so. Früher prägten Industriebetriebe die Gegend, und deren Hinterlassenschaften beschäftigen Umweltexperten noch immer. So enthält der Grund des Rummelsburger...

  • Rummelsburg
  • 19.08.19
  • 112× gelesen
Sport

DLRG Lichtenberg bildet wieder Rettungsschwimmer im August aus und sucht Nachwuchs
Jetzt Rettungsschwimmer bei der DLRG werden!

Die DLRG in Lichtenberg startet im August wieder ihre Ausbildungslehrgänge im Rettungsschwimmen. Jugendliche der Jahrgänge 2005, 2006 und 2007 können die Ausbildung für das Rettungsschwimmabzeichen in Bronze (Junior Lifesaver), Jugendliche ab den Jahrgängen 2004 und Erwachsene können das Rettungsschwimmabzeichen in Silber (Lifesaver) absolvieren. Die groben Ausbildungsinhalte drehen sich ums Schwimmen, Retten und Tauchen. Kombiniert wird die Ausbildung mit einem Erste-Hilfe-Kurs, um auch...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 09.07.19
  • 75× gelesen
Sport

Wassersport kennenlernen

Niederschöneweide. Am 11. Mai lädt das Wassersportzentrum der Turngemeinde in Berlin (TiB), Bruno-Bürgel-Weg 127-131, von 11 bis 18 Uhr dazu ein, sich beim Tag der offenen Tür im Bootshaus umzuschauen. Bei Gegrilltem kann man sich über Boote und Wassersport unterhalten oder direkt in eines der Boote einsteigen und die Spree ganz anders erleben. Dabei stehen den Besuchern die Kanuten wie auch die Ruderkameraden zur Seite und beantworten Ihnen alle Fragen. Infos auch unter...

  • Niederschöneweide
  • 05.05.19
  • 169× gelesen
Sport
Das Sportbad im Jahr 1960. Das Foto wurde mit Blick gen Johannisthaler Chaussee aufgenommen.
2 Bilder

Als die Kanäle plötzlich tabu waren
Vor 60 Jahren eröffnete das Sportbad Britz / Feuer vernichtete viele Erinnerungen

In diesen Tagen feiert das Sportbad Britz am Kleiberweg 3 seinen 60. Geburtstag. Genutzt wird das Bad von der Neuköllner Schwimm-Gemeinschaft, mit rund 4400 Mitgliedern der größte Verein seiner Art in ganz Berlin. Er kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Begonnen hat alles im Jahr 1898, als sich die Schwimm-Union Rixdorf gründete. Wie auch viele andere Berliner Sportler trainierten sie noch in Flüssen und Kanälen. Veranstaltungen wie der Schwimmwettkampf „Quer durch Berlin“, der in...

  • Britz
  • 05.05.19
  • 234× gelesen
Sport
Die jungen Ruderer bei der ersten Fahrt mit dem neuen Boot

Wassersport
Neues Ausbildungsboot für Grünauer Ruderer

Am vergangenen Samstag taufte der Ruderclub Turbine Grünau anlässlich des Berliner Anruderns ein neues Ruderboot. Der neue Zweier mit Steuermann mit dem Namen „Peene“ wurde für die Jugendabteilung des Vereins angeschafft. „Wir freuen uns sehr über das neue Boot“, sagt Marcel Friedrich, stellvertretender Vorsitzender des Grünauer Vereins. „Damit stärken wir die Ruderausbildung im Jugendbereich.“ Die Anschaffung erfolgte durch Mittel der Senatsverwaltung für Inneres und Sport. Diese...

  • Grünau
  • 10.04.19
  • 144× gelesen
Sport

Slipanlage wieder geöffnet

Heiligensee. Auch in diesem Jahr bietet der Bezirk Wassersportlern die Gelegenheit, ihre Boote zu Wasser zu lassen. Die Boots-Slipanlage an der Fährstraße 8 wird vom 1. April bis 18. April geöffnet. CS

  • Heiligensee
  • 28.03.19
  • 22× gelesen
Bauen

Mitreden beim Rotsch-Hafen

Schmöckwitz. Der Rotsch-Hafen machte im vorigen Jahr durch die illegale Abbaggerung einer kleinen Landzunge von sich Reden, ein Untersuchungsausschuss prüft gerade die Handlungen des Eigentümers. Derzeit arbeitet der Bezirk an einem Bebauungsplan, mit dem auf der Fläche der Hafenbetrieb sowie Wassersport und Erholung gesichert werden sollen. Der Entwurf dafür kann im Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, im Flur zwischen den Räumen 131 und 132 eingesehen werden. Die Einsichtnahme ist noch bis 27....

  • Schmöckwitz
  • 28.02.19
  • 169× gelesen
Wirtschaft
Alles rund um Wassersport gibt es auf dem Messegelände unterm Funkturm zu sehen.
2 Bilder

BOOT & FUN BERLIN vom 29. November bis 2. Dezember
Alles rund um Boote

Nach einem Sommer der Superlative folgt eine BOOT & FUN BERLIN der Superlative. Wassersportler und Wassertouristen können sich vom 29. November bis 2. Dezember kurz nach Ende der Saison auf die kommende Saison vorbereiten. Die Berliner Bootsmesse gilt als eine der großen Bootsmessen für Binnen- und Küstengewässer. Eröffnet wird die BOOT & FUN BERLIN mit der Gala der Boote am 28. November. An fünf Tagen, von Mittwoch bis Sonntag, präsentieren rund 700 Aussteller aus zwölf Ländern...

  • Westend
  • 28.11.18
  • 134× gelesen
Sport
Rainer Walz vor der Steganlage seines Rahnsdorfer Bootshauses.
2 Bilder

Rund 30 Vereine und Bootshausbetreiber unterzeichnen Grundsatzerklärung
Wassersportler kämpfen um ihre Stege

Der Müggelsee, Spree und Dahme sind die beliebtesten Wassersportreviere im Südosten Berlins. Wenn sich die Bürokratie durchsetzt, könnte es für den Wassersport bald Einschränkungen geben. Grund sind Forderungen der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Steganlagen künftig nur noch befristet für zehn Jahre zu genehmigen. Dass soll dann auch für ältere Anlagen gelten. Deren Besitzer müssen dann regelmäßig einen neuen Antrag stellen und bangen, ob der denn noch genehmigt...

  • Rahnsdorf
  • 03.11.18
  • 127× gelesen
Wirtschaft
Caroline Boehnke plant mit ihren Kollegen eine Steganlage vor dem Luisenhain.
2 Bilder

Wassertouristen sollen vor Anker gehen – jedoch mit Auflagen
Steganlage nur für kleine Boote?

Vor einigen Monaten gab es bereits einen Test. Caroline Boehnke und ihre Kollegen von der Spree Marine GmbH haben am Luisenhain ein paar Motoryachten vor Anker gelegt. So könnte es aussehen, wenn der bereits seit rund zehn Jahren geplante Anleger vor dem Luisenhain endlich realisiert wird. Das Unternehmen betreibt seit 2002 eine Hafenanlage gegenüber vom Köpenicker Schloss. Hier liegen Leihboote und Boote, die zum Verkauf stehen. „Wir haben leider oft nur ein oder zwei Plätze für Gastlieger....

  • Köpenick
  • 02.10.18
  • 366× gelesen
Sport

Länger draußen schwimmen

Kreuzberg. Das Sommerbad Kreuzberg an der Prinzenstraße 113–119 wird noch bis zum 16. September täglich von 7 bis 20 Uhr geöffnet sein. Grund für die Saisonverlängerung ist der Rekordsommer 2018, der auch in den kommenden Wochen noch warme Temperaturen mit sich bringen soll. JoM

  • Kreuzberg
  • 16.08.18
  • 28× gelesen
Sport

Flussbad sucht Wasserretter

Köpenick. Der Verein „Der Cöpenicker“ sucht dringend einen Rettungsschwimmer für das Flussbad Gartenstraße am Ufer des Frauentogs. Er muss mindestens 18 Jahre alt sein, über das Rettungsschwimmabzeichen in Silber verfügen und sollte bis zum Saisonende im September zur Verfügung stehen. Weitere Informationen und Meldung bitte an Djamila Linke unter hostel@onlinehome.de oder telefonisch unter 65 88 00 94. RD

  • Köpenick
  • 30.05.18
  • 44× gelesen
Sport
Die erste deutsche Binnenregatta von 1868 auf einem zeitgenössischen Stahlstich.
3 Bilder

Die erste deutsche Binnenregatta

Vor 150 Jahren fand auf der Dahme bei Grünau die erste deutsche Binnenregatta statt. Das Jubiläum soll am 9. Juni gefeiert werden. Nach Gründung des Norddeutschen Bundes hatte die preußische Hauptstadt Berlin viele maritime Gewohnheiten übernommen. Auch einstige Segelschiffkapitäne zogen an die Spree. Im Jahr 1867 gründeten sich zwei Segelvereine, die auf Havel, Spree und Dahme unterwegs waren. Der Berliner Segler-Klub hatte in Stralau seine Heimat gefunden. „Bereits ein paar Monate später...

  • Köpenick
  • 17.05.18
  • 284× gelesen
Sport

Ferienkurs für Jugendliche

Der Märkische Ruderverein bietet für Kinder und Jugendliche von zehn bis 18 Jahren einen Ferienruderkurs direkt nach Ostern an. Von Dienstag, 3., bis Sonntag, 8. April, können Interessierte täglich vier Stunden mit Gleichaltrigen Grundkenntnisse des Ruderns erlernen und gemeinsam viel Spaß am Wasser haben. Bei schlechtem Wetter wird alternativ auf dem Ruder-Ergometer im Bootshaus trainiert oder gespielt. Die Teilnehmer müssen zehn bis 18 Jahre jung sein, müssen schwimmen können und eine...

  • Wilhelmstadt
  • 19.03.18
  • 27× gelesen
Sport
Am 13. März wurde die Vereinbarung in der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz unterzeichnet.
2 Bilder

Berliner Wassersportverbände haben Schutzvereinbarung unterzeichnet

Im Vorfeld hatte die Unterschutzstellung des Müggelsees als Natura-2000-Gebiet für Streit zwischen Senat und Wassersportlern gesorgt. Nun soll eine freiwillige Verpflichtung strengere Schutzregeln ersetzen. Den Grundstock der freiwilligen Vereinbarung zur nicht motorisierten Sport- und Freizeitnutzung bilden "Sechs goldene Regeln“, die von den beteiligten Sportverbänden eingehalten werden sollen. Federführend beim Interessenausgleich war der Landessportbund, Interessenvertreter von 640 000...

  • Köpenick
  • 14.03.18
  • 332× gelesen
Sport

Kanusport für die ganze Familie

Heiligensee. Die Wassersportgemeinschaft (WSG) Heiligensee lädt am Sonntag, 17. September, auf ihrem Gelände am Lubminer Pfad 13 zum Tag der offenen Tür. Von 11 bis 15 Uhr haben Besucher Gelegenheit, den Verein kennenzulernen. Kanusport für die ganze Familie – unter diesem Motto bietet die WSG für Jung und Alt ein Programm für alle Wassersportbegeisterten. Auch Anfänger können sich am 17. September informieren und einfach mal reinschnuppern: So kann das Paddeln zunächst auf dem Trockenen...

  • Heiligensee
  • 08.09.17
  • 30× gelesen
Politik
Auf dem Müggelsee - Fahrrinnentonne vor Strandbad Rahnsdorf - soll es zu möglichst wenigen Einschränkungen kommen.

Senatorin unterzeichnet Landschaftsschutzgesetz für den Müggelsee

Friedrichshagen. Bis zuletzt war das neue Schutzgesetz für den Müggelsee vor allem bei Wassersportlern umstritten. Am 3. Juli hat die zuständige Senatorin Regine Günther die Schutzgebietsverordnung nun unterzeichnet. Damit ist der gesamte 7,4 Quadratkilometer große See im Südosten Berlins Landschaftsschutzgebiet. Einige kleinere Uferbereiche wurden als Naturschutzgebiete gesichert, diese sollen nicht befahren werden. Die Senatsverwaltung arbeitet an Vereinbarungen, wie diese Wasserflächen...

  • Friedrichshagen
  • 05.07.17
  • 178× gelesen
Sport

Auf in die Wassersaison

Tegel. Der Sportbootanleger an der Greenwichpromenade ist wieder tiptop. Das Straßen- und Grünflächenamt habe die Anlage reinigen lassen und gut für die neue Saison vorbereitet, teilt Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) mit. Insgesamt hat der Anleger 24 Plätze für Sportboote und zwei Stellen, an denen Kanu oder Kajak festmachen können. Strom und Toiletten gibt es gegen eine Gebühr und auch ihre Abfälle können Wasserfreunde dort kostenpflichtig loswerden. bm

  • Tegel
  • 08.04.17
  • 14× gelesen
Sport
Die Seglergemeinschaft am Müggelsee fürchtet um ihr angestammtes Wassersportrevier.
2 Bilder

Müggelsee: Sportrevier oder sensibles Ökosystem?

Friedrichshagen. Zu unterschiedlich sind die Interessen. Die einen sehen im Müggelsee ein wichtiges Wassersportrevier, die anderen ein schützenwertes und mit Reglementierungen für Berliner zu versehendes Ökosystem. Bereits im vorigen Jahr hatte es Unstimmigkeiten zwischen Wassersportlern, Müggelseenutzern und lokalen Politikern auf der einen und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz auf der anderen Seite gegeben. Weil keine Klärung herbeigeführt wurde, hatte der...

  • Müggelheim
  • 11.02.17
  • 151× gelesen
Politik
Wassersportler fürchten um das Wettkampfrevier Müggelsee.
2 Bilder

Wassersportler lehnen Naturschutzkonzept für den Müggelsee ab

Rahnsdorf. Der Müggelsee ist mit 740 Hektar das größte Gewässer Berlins. Nun ist er auch zum größten Zankapfel zwischen Wassersportlern und Naturschützern geworden. Seit Jahren läuft bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz ein Unterschutzstellungsverfahren. Große Teile des Gewässers sollen Naturschutzgebiet werden. Damit drohen Einschränkungen für den Wassersport. So müsste für motorisierte Begleitboote bei Segelregatten eine Sondergenehmigung beantragt werden, in Teilen...

  • Müggelheim
  • 16.11.16
  • 209× gelesen
  •  1
Politik
Auch künftig soll es auf dem Müggelsee Segelregatten geben.

Müggelsee bleibt auch als Naturschutzgebiet Sportstätte

Friedrichshagen. Der Müggelsee soll weiter Trainings- und Wettkampfstätte für Wassersportler bleiben. Das hat Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel in einem Schreiben an Bürgermeister Oliver Igel (beide SPD) mitgeteilt. Die Auslegung der Planungsunterlagen für die Einstufung von Teilen des Müggelsees als Naturschutzgebiet hatte bei Wassersportlern anliegender Vereine für Aufregung gesorgt. Es wurde befürchtet, dass unter den strengen Regeln des Naturschutzgesetzes keine geregelte Trainings-...

  • Köpenick
  • 01.09.16
  • 152× gelesen
Sport

Motorendiebe unterwegs: Segel-Club zum zweiten Mal beklaut

Hakenfelde. Zum zweiten Mal in diesem Jahr ist der Segel-Club Nordstern Spandau von Motorendieben heimgesucht worden. Bitter – besonders für die Jugendabteilung. Der ungebetene Besuch hatte es in der Nacht vom 16. zum 17. Juni auf den Außenbordmotor des Jugendtrainingsboots abgesehen: Mitten auf dem Vereinsgelände am Elkartweg lag das Boot, was die Täter nicht davon abhielt, Steuerung und Fernschaltung zu kappen und den 25-PS-Motor zu demontieren. Die Jugendabteilung des Segelvereins hat nun...

  • Hakenfelde
  • 24.06.16
  • 45× gelesen
Sport

Berliner Ruder Club läutet neue Saison ein

Wannsee. Anrudern ins neue Jahr! Der Berliner Ruder Club hatte am 1. Mai zur Saisoneröffnung eingeladen. Von Nachwuchssportlern bis hin zu amtierenden Olympiasiegern ließen sich eine Menge Vereinsmitglieder sehen. Zwei Dinge mussten erledigt werden, bevor es ins Wasser ging. Als Programmpunkt Nummer Eins stand die Taufe von gleich zwölf neuen Booten an. Der Verein belohnte damit seine Spitzenruderer, forderte danach aber auch gleich wieder etwas ein. Alle Wassersportler mussten die...

  • Wannsee
  • 04.05.16
  • 30× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.