Wasserwerk Riemeisterfenn

Beiträge zum Thema Wasserwerk Riemeisterfenn

Politik

Altes Wasserwerk endlich abreißen

Nikolassee. Die Fraktion der Grünen in der BVV fordern das Bezirksamt in einem Antrag auf, sich mit Nachdruck bei den Berliner Wasserbetrieben dafür einzusetzen, das niedergebrannte Wasserwerk Riemeisterfenn abzureißen. Nach Plänen der Wasserbetriebe sollte das im November 2018 in Flammen aufgegangene Werk nach der Reaktivierung des Filterbrunnens abgerissen werden. Dieser Brunnen, ein nahegelegenes Bauwerk, ist inzwischen reaktiviert und die neue Rohrleitung an das Wasserwerk angeschlossen....

  • Nikolassee
  • 15.04.21
  • 30× gelesen
Blaulicht

Reetdach brannte lichterloh

Zehlendorf. Im ehemaligen Wasserwerk Riemeisterfenn im Grunewald ist in der Nacht zum 8. November ein Feuer ausgebrochen. Ein Passant hatte den Brand am 7. November gegen 22.45 Uhr bemerkt und Feuerwehr und Polizei alarmiert. Das Reetdach des Gebäudes brannte auf einer Fläche von 460 Quadratmetern. Durch die abgelegene Lage mitten im Wald hatte die Feuerwehr Schwierigkeiten mit der Löschwasserversorgung und konnte den Brand erst in den frühen Morgenstunden unter Kontrolle bringen. Verletzt...

  • Zehlendorf
  • 08.11.18
  • 77× gelesen
Bauen

Toiletten sollen saniert werden

Zehlendorf. Am Schlachtensee und an der Krummen Lanke fehlt es seit Jahren an sanitären Anlagen. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) fordert nun das Bezirksamt auf, die Toiletten im stillgelegten Wasserwerk Riemeisterfenn zu aktivieren. Damit könnte zumindest die Lage an der Krummen Lanke verbessert werden. Das Wasserwerk liegt nur eine Minute von einer der Badestellen entfernt. Es wurde in den 90er-Jahren stillgelegt. "Zwischenzeitlich war das Objekt gastronomisch...

  • Zehlendorf
  • 01.04.15
  • 110× gelesen
Politik
Ausgebadet: Hunde dürfen an Schlachtensee und Krummer Lanke nicht mehr schwimmen.

Umweltstadträtin verhängt Badeverbot an zwei Seen

Nikolassee. Im Hundeauslaufgebiet Grunewald gilt ab 15. Mai eine neue Regelung. Vierbeiner sind am Ufer von Schlachtensee, Krummer Lanke und am Riemeisterfenn verboten. Sogar dann, wenn sie an der Leine geführt werden.Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto (B90/Grüne) hat das Hundesauslaufgebiet vom Ufer abgetrennt. Es endet ab Mitte Mai an den Hängen oberhalb der Gewässer. Mit der Einschränkung nimmt Markl-Vieto rund vier Prozent des Hundeauslaufgebietes weg, das mit 720 Hektar das größte...

  • Nikolassee
  • 19.01.15
  • 1.104× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.