Weißenseer Heimatfreunde

Beiträge zum Thema Weißenseer Heimatfreunde

Kultur
Jürgen Kirschke stellte für 2020 erneut einen historischen Kalender zusammen.

Mit dem Weißenseer Kalender durch das Jahr
Monatsblätter mit Geschichten zur Geschichte

Druckfrisch ist er ab sofort erhältlich: der Kalender „2020 Berlin-Weißensee“. Zusammengestellt wurde er von Jürgen Kirschke mit Unterstützung von Mitgliedern des Vereins Weißenseer Heimatfreunde. Kirschke entwickelte vor etlichen Jahren das Portal www.berlin-weissensee.de/index.php/de/. Er begann, sich in diesem Zusammenhang mit Weißenseer Geschichte zu beschäftigen. Später wurde er zum Versitzenden des Vereins Weißenseer Heimatfreunde gewählt. Der historische Kalender ist inzwischen...

  • Weißensee
  • 05.10.19
  • 341× gelesen
Kultur

Führung durch die Schönstraße

Weißensee. Zu einem Spaziergang lädt der Verein Weißenseer Heimatfreunde am 13. April ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Ecke Rennbahn- und Schönstraße. Sigrid Weise wird durch die Schönstraße führen, in der sich unter anderem auch die Park-Klinik befindet. Sie wird Geschichten aus der Geschichte dieser alten Weißenseer Straße erzählen. Deren Namensgeber ist Gustav Adolf Schön, einer der Gründerväter des Ortes. Weitere Informationen gibt es über den E-Mail-Kontakt info@berlin-weissensee.de....

  • Weißensee
  • 04.04.19
  • 56× gelesen
Kultur

Mit dem Rad durch Weißensee

Weißensee.  Der Verein Weißenseer Heimatfreunde lädt am 1. Mai zu einer Radtour durch Weißensee ein. Alle Radler, die mehr über die Geschichte des Ortsteils und seine Sehenswürdigkeiten erfahren möchten, sind dazu willkommen. Fachkundiger Begleiter ist der Vereinsvorsitzende Jürgen Kirschke, der bereits ein Buch über Sehenswertes im Ortsteil herausgab. Treffpunkt für alle Teilnehmer ist um 10 Uhr vor dem früheren Kinderkrankenhaus an der Hansastraße 178/180. Von dort aus geht es vorbei an...

  • Weißensee
  • 19.04.18
  • 121× gelesen
Kultur
In der Nähe des früheren „Schlosses Weißensee“ eröffnete Rudolf Sternecker 1885 auch eine Brauerei.

Wo sich Weißensee vergnügte: Heimatfreunde legen Broschüre nach 20 Jahren neu auf

Weißensee. „Alles nach Weißensee zum Sternecker. Vergnügungsstätten in Weißensee“ ist der Titel einer Broschüre des Vereins Weißenseer Heimatfreunde. Eine Broschüre mit diesem Titel erschien erstmals vor 20 Jahren als Begleitbuch zu einer Ausstellung. Diese fand seinerzeit im Stadtgeschichtlichen Museum Weißensee an der Pistoriusstraße statt. Joachim Bennewitz, Hannelore Seiler, Günter Henning und Rainer Kolitsch recherchierten seinerzeit die Geschichte früherer Vergnügungsstätten in...

  • Weißensee
  • 10.09.17
  • 225× gelesen
Kultur
Jürgen Kirschke stellte erneut einen historischen Kalender zusammen.

Geschichte in Geschichten: Jürgen Kirschke gab neuen Weißensee-Kalender heraus

Weißensee. Druckfrisch ist der neue Kalender „2016 Berlin-Weißensee“ ab sofort erhältlich. Der Heimatforscher Jürgen Kirschke hat mit Unterstützung der Weißenseer Heimatfreunde erneut eine Jahresübersicht mit historischen Motiven und passenden Texten zur Geschichte des Ortsteils zusammengestellt. Kirschke, bis vor zwei Jahren selbst Vorsitzender der Heimatfreunde, gestaltete vor acht Jahren erstmals solch einen besonderen Weißensee-Kalender. Die kleine Auflage war damals sofort vergriffen. In...

  • Weißensee
  • 18.10.15
  • 148× gelesen
Sport
Sigrid Weise hofft auf viel Material für eine Broschüre über die Weißenseer Sportgeschichte.

Fotos und Dokumente gesucht: Heimatfreunde bereiten Publikation zum Sport vor

Weißensee. Über Weißenseer Geschichte ist schon viel recherchiert und geschrieben worden, aber eine Facette wurde bisher kaum beleuchtet: die Sportgeschichte. Auf diese Tatsache wurde die Vorsitzende des Vereins Weißenseer Heimatfreunde, Sigrid Weise, aufmerksam. Sie spielte früher selbst aktiv beim FC Weißensee Handball und interessiert sich nicht zuletzt aus diesem Grund für die Weißenseer Sportgeschichte. Die Heimatfreunde entschlossen sich, das Thema auf zweierlei Art ins Licht der...

  • Weißensee
  • 01.10.15
  • 162× gelesen
Kultur

Blankenburger Geschichten

Blankenburg. Zu einer Führung durch Blankenburg laden die Weißenseer Heimatfreunde am 3. Oktober ein. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Parkplatz an der Kirche auf dem Blankenburger Dorfanger. Der Ortschronist Hansjürgen Bernschein informiert über die Geschichte des einstigen Dorfes und berichtet von seinen Forschungsergebnissen zur Entwicklung der einzelnen Grundstücke rund um den Dorfanger. BW

  • Blankenburg
  • 26.09.15
  • 63× gelesen
Kultur

Zur Geschichte der Straßenbahn

Weißensee. Der Bereichsleiter Straßenbahn der BVG, Klaus-Dietrich Matschke hält am 4. Juni einen Vortrag zu Thema "150 Jahre Straßenbahn. Vergangenheit und Zukunft". Organisiert wird er von den Weißenseer Heimatfreunden um 18 Uhr im Kinosaal der Brotfabrik am Caligariplatz. Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter 471 40 01. Bernd Wähner / BW

  • Weißensee
  • 21.05.15
  • 72× gelesen
Kultur

Spaziergänge mit Heimatfreunden

Weißensee. Zum ersten heimatgeschichtlichen Spaziergang in diesem Jahr lädt der Verein Weißenseer Heimatfreunde am 30. April ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Gutshaus Malchow an der Dorfstraße. Von dort aus wird Monika Henkel durch Malchow bis zur Naturschutzstation führen. Einen Spaziergang um den Weißen See veranstalten die Heimatfreunde am 1. Mai. Interessierte treffen sich um 10 Uhr an der "Gärtnerin" an der Amalien-, Ecke Albertinenstraße. Bernd Wähner / BW

  • Malchow
  • 17.04.15
  • 22× gelesen
Kultur
Jürgen Kirschke stellte auch für das kommende Jahr einen historischen Kalender zusammen.

Historischer Weißensee-Kalender ab sofort erhältlich

Weißensee. Jürgen Kirschke hat für 2015 einen neuen Kalender mit historischen Motiven und kurzen Texten zur Geschichte des Ortsteils zusammengestellt.Der frühere Vorsitzende des Vereins Weißenseer Heimatfreunde gestaltete vor sieben Jahren erstmals einen Weißensee-Kalender mit historischen Motiven. Dieser erste Kalender mit einer relativ kleinen Auflage ging seinerzeit weg wie warme Semmeln. In den vergangenen Jahren wurde der Kalender in immer größerer Auflage gedruckt. Inzwischen ist er ein...

  • Weißensee
  • 05.11.14
  • 118× gelesen
Kultur
Berit Borowiack möchte in der alten Waschküche der Brotfabrik ein kleines Museum einrichten. An diesem Waschkessel wurde mit dem Waschbrett gewaschen.

Die Brotfabrik möchte ein neues Museum einrichten

Weißensee. Wer hat noch Utensilien aus einer alten Waschküche? Diese sind einem neuen Projekt des Vereins Glashaus, des Trägers des Kulturzentrums Brotfabrik, willkommen. In der früheren Waschküche unter dem Dach des Gebäudekomplexes der Brotfabrik an der Prenzlauer Promenade soll bis Ende des Jahres ein Waschküchen-Museum entstehen.Dieses wollen Berit Borowiack und Sylvia König einrichten. Seit einigen Wochen recherchieren die beiden, unterstützt vom Verein Weißenseer Heimatfreunde, zum Thema...

  • Weißensee
  • 28.08.14
  • 289× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.