Weitlingstraße

Beiträge zum Thema Weitlingstraße

Umwelt

Bahnhofsumfeld braucht Neugestaltung
SPD-Fraktion in der BVV will mehr Grün und Platz für einen Wochenmarkt

Das Umfeld des Bahnhofs Lichtenberg lädt nicht gerade zum Verweilen ein. Deshalb stellt die SPD-Fraktion in der BVV den Antrag, diesen Bereich an der Weitlingstraße zwischen Einbecker Straße und Irenenstraße neu zu gestalten. Die dafür notwendigen Mittel sollten in der kommenden Investitionsplanung eingestellt werden. In die Überlegungen für Umgestaltung sollen auch Anlieger, wie die Robinson-Grundschule, Grundstückseigentümer und Geschäftsinhaber aus der Weitlingstraße mit eingebunden werden....

  • Lichtenberg
  • 13.01.21
  • 37× gelesen
Leute
Ursula Kierzek (rechts) und ihre Mitarbeiterin Elke Janz, die seit 37 Jahren im Geschäft arbeitet, kennen sich mit Spirituosen bestens aus.
4 Bilder

Seit 110 Jahren im Weitlingkiez zu Hause
Ursula Kierzek führt das Spirituosengeschäft in dritter Generation

Ein besonderes Jubiläum kann Ursula Kierzek an der Weitlingstraße 17 feiern. Ihr Spirituosengeschäft wurde vor 110 Jahren gegründet und ist nach bisherigen Recherchen damit das wohl älteste Berlins. „Gegründet wurde der Laden vom Bruder meines Großvaters als Kolonialwarenladen“, berichtet die Inhaberin. „Schon bald übernahm ihn mein Großvater. Als mein Papa Ende der 50er-Jahre folgte, strukturierte er das Sortiment um. Im Kolonialwarenladen gab es früher natürlich auch schon Spirituosen. Aber...

  • Lichtenberg
  • 03.12.20
  • 110× gelesen
  • 1
Blaulicht

Polizei sucht Unfallzeugen

Rummelsburg. Die Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, bei dem am Nachmittag des 24. April ein 79-jähriger Mann so schwer verletzt wurde, dass er drei Tage später im Krankenhaus verstarb. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Mann gegen 17 Uhr auf die Weitlingstraße getreten, vermutlich ohne auf den Verkehr zu achten. Dabei wurde er von einem Reisebus erfasst, der die Straße in Richtung Skandinanvische Straße befuhr. Der Mann stürzte und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu....

  • Rummelsburg
  • 03.05.18
  • 155× gelesen
Politik
Christian Petermann (links) und Michal Grunst von den Linken glauben, dass es Zeit ist, den Weitlingkiez zu schützen, damit Bewohner nicht verdrängt werden.

Zwei für den Milieuschutz im Weitlingkiez

Lichtenberg. Die Mieten im Weitlingkiez steigen, etliche alteingesessene Bewohner fürchten sich vor Verdrängung. Deshalb haben die Bezirksverordneten eine Untersuchung auf den Weg gebracht – mit dem Ziel, das Quartier unter Milieuschutz zu stellen. Doch das beauftragte Stadtplanungsbüro Topos rät davon ab. Rund 14 000 Menschen leben im Weitlingkiez. Begrenzt wird das Untersuchungsgebiet im Norden von der Frankfurter Allee, im Osten von der Lincolnstraße und der Marie-Curie-Allee, im Süden von...

  • Lichtenberg
  • 28.07.16
  • 741× gelesen
WirtschaftAnzeige

Lederwaren seit 1947

Seit 1947 immer in der Weitlingstraße, zuerst privat, dann HO und wieder in privater Hand. Bereits mehrere Generationen verkauften Täschner Sachen und führten Reparaturen durch. Heute steht ein breites Sortiment zur Auswahl. Von Schlüsseltaschen, Geldbörsen, Aktentaschen, Notebooktaschen, Reisetaschen, Rucksäcke bis zum Kofferset und alles zu sehr günstigen Preisen. Auch Regenschirme und Handschuhe sind im Angebot. Lernen Sie mich kennen und überzeugen Sie sich von dem sehr guten...

  • Lichtenberg
  • 30.04.14
  • 139× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.