Anzeige

Alles zum Thema Wendenschloßstraße

Beiträge zum Thema Wendenschloßstraße

Blaulicht

Erfolglose Diebe geschnappt 

Köpenick. Ihre Rechnung hatten zwei Möchtegern-Autodiebe wohl ohne die Polizei vom nahen Abschnitt 66 gemacht. Ein Anwohner der Wendenschloßstraße hatte am Morgen des 15. Mai beobachtet, wie zwei Männer an der Motorhaube eines Mercdes-Kleintransporters hantierten und die Polizei gerufen. Die Beamten konnten kurze Zeit später die zwei Verdächtigen an der Ecke Wendenschloßstraße in einem Pkw festnehmen. Die beiden 32 und 59 Jahre alten Männer wurden einem Fachkommissariat der Direktion 6...

  • Köpenick
  • 16.05.18
  • 83× gelesen
Blaulicht

Passantin muss ins Krankenhaus

Köpenick. Am 1. November wollte eine Frau gegen 22.20 Uhr die Müggelheimer Straße bei Grün überqueren. Dabei wurde sie von einem Rechtsabbieger, der aus der Wendenschloßstraße kam, erfasst. Die 58-Jährige stürzte und zog sich Kopf-, Arm- und Beinverletzungen zu. RD

  • Köpenick
  • 02.11.17
  • 52× gelesen
Verkehr

Fahrbahn wird erneuert

Köpenick. Am 28. August beginnt die Erneuerung der Fahrbahn in der Müggelbergallee. Gebaut wird im Bereich von Wendenschloßstraße bis zum Fähranleger. Dafür wird die Straße im Baubereich bis zum 2. Oktober komplett gesperrt, ein Befahren der Grundstücke ist nicht möglich. Im weiteren Bauverlauf bis zum 16. Oktober wird dann der Platz am Fähranleger halbseitig gesperrt. Der Zugang zur Fähre Wendenschloß-Grünau für Fußgänger und Radler ist jederzeit gewährleistet.RD

  • Köpenick
  • 17.08.17
  • 35× gelesen
Anzeige
Bauen
Noch begrenzt eine hässliche Mauer das degewo-Grundstück an der Luisenstraße 26. Insgesamt 13 Gebäude werden abgetragen, bevor die Neubauten entstehen.

Degewo baut 172 Wohnungen

Köpenick. Im Frühjahr ist Baustart für 172 Mietwohnungen in der Luisenstraße 26/Wendenschloßstraße 128. Zuvor wird das 12 300 Quadratmeter große degewo-Grundstück von Altlasten befreit. In den kommenden Monaten haben zunächst Abrissfirmen auf dem Areal mitten im Kiez das Sagen. Immerhin 13 Gebäude – darunter eine ehemalige Handelsschule, ein Gefängnis, Pferdeställe sowie Büro-, Werkstatt- und Lagerflächen – werden abgetragen. „Der geschichtsträchtige Ort, der seit dem 19. Jahrhundert...

  • Köpenick
  • 30.11.16
  • 674× gelesen
Blaulicht

Alkoholisierter Einbrecher ruft die Polizei

Köpenick. Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten Polizeibeamte des Abschnitt 66 am 23. November. Gegen 2 Uhr ging beim Notruf die Meldung eines vermutlich alkoholisierten Mannes ein, der von einem Einbruch in ein Auto in der Wendenschloßstraße berichtete. Als die Beamten kurz darauf eintrafen, zeigte ihnen der 41-Jährige mehrere Autos auf einem Firmenparkplatz, bei denen die Scheiben eingeschlagen waren. Bei der Befragung verwickelte sich der Anrufer in Widersprüche. Als er dann auch noch die...

  • Köpenick
  • 24.11.16
  • 97× gelesen
Kultur
Hafenrestaurant an der Dahme, Birgit Heppner
5 Bilder

Kunst und Kultur - gefunden im Köpenicker Kiez

Der Tag neigt sich dem Ende zu, die Sonne scheint im Wasser zu versinken, der strahlende Abendhimmel zaubert ein Lächeln in Ihr Gesicht. Ihre Augen funkeln, Sie lächelt schelmisch. Irina fühlt sich wohl hier im Köpenicker Kiez. Es ist ihr zweites zu Hause... Was ist das für eine Frau? Sie strahlt Ruhe aus– Ihre Hände können Wunderwerke vollbringen, Ihre Stimme kann verzaubern und Sie beherrscht die Kunst deine Seele zu heilen. Irina Maschirow ist ein Naturtalent! Sie malt Porträts, Akte...

  • Köpenick
  • 08.10.16
  • 102× gelesen
Anzeige
Bauen
Eines der historischen Gebäude des früheren VEB Funkwerk Köpenick.

Zwei Investoren entwickeln Funkwerk-Gelände an der Dahme

Köpenick. Auf dem rund acht Hektar großen Areal zwischen Dahme und Wendenschloßstraße wurde rund 60 Jahre lang Elektronik gefertigt. Jetzt sollen dort Wohnungen für 1300 Menschen entstehen. Anfang der 90er-Jahre stellte das Funkwerk Köpenick seine Produktion ein. Seitdem wurden die Gebäude von verschiedenen Mietern genutzt. An der Wendenschloßstraße entstand ein Lebensmittelmarkt. Seit 2010 bemüht sich der Bezirk, mit einem Bebauungsplan Baurecht für eine Mischung aus Wohnen und...

  • Köpenick
  • 29.02.16
  • 1186× gelesen
Bauen

Bäume müssen gefällt werden

Köpenick. Auf dem Sportplatz an der Wendenschloßstraße 182 müssen in diesen Tagen zwei Pappeln gefällt werden. Die 15 Meter hohen Bäume leiden unter Morschungen, außerdem besteht Bruchgefahr. In der Schönblicker Straße in Wilhelmshagen wird eine 22 Meter hohe Kastanie gefällt. Sie leidet unter Stammmorschungen. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, kommt bei allen drei Bäumen aus Sicherheitsgründen nur die Fällung in Betracht. Ralf Drescher / RD

  • Köpenick
  • 24.04.15
  • 37× gelesen