Wendenschloßstraße

Beiträge zum Thema Wendenschloßstraße

Verkehr
Ab Juni werden die Straßenbahngleise erneuert. Die Haltestelle Pritstabelstraße wird, wie viele weitere auch, bis Mitte Oktober nicht bedient. Der Ersatzverkehr fährt durch die Grüne Trift.
2 Bilder

Dauerbaustelle Wendenschloßstraße
Durch Gleiserneuerung der BVG entstehen bis Oktober erhebliche Einschränkungen

Anwohner der Wendenschloßstraße müssen sich erneut auf monatelange Bauarbeiten einstellen. Nach den Leitungsarbeiten der Berliner Wasserbetriebe (BWB) erneuert die BVG ab Juni die Straßenbahngleise. Zugleich werden drei Haltestellenpaare barrierefrei ausgebaut. Bis zum 11. Oktober ist die Linie 62, die bereits seit Ende März unterbrochen ist, nicht wie gewohnt unterwegs. Es gibt einen Ersatzverkehr mit Bussen. Keine rosigen Aussichten für diejenigen, die in den angrenzenden Wohngebieten zu...

  • Köpenick
  • 03.05.21
  • 981× gelesen
Bauen
Am Kietzer Feld 1-7 wurden hinter den Gebäuden im Februar Bäume gefällt, um dort bald mit dem Bau eines von neun Wohngebäuden zu beginnen.
2 Bilder

Weg frei für umstrittenes Wohnungsprojekt
Bezirksamt erteilt der Degewo die Baugenehmigung im Kietzer Feld

Bäume wurden gefällt, Sitzbänke abgebaut und Bauzäune aufgestellt. Es sind Vorboten für ein umstrittenes Bauvorhaben im Kietzer Feld. Dort wird die Degewo 300 Wohnungen bauen. Das landeseigene Unternehmen will damit sein Angebot im Quartier erweitern, dessen Bebauung aus den 50er- und 60er-Jahren datiert. „Wir planen ein nachhaltiges Projekt mit modernen Wohnungen für Familien, Senioren und Singles“, erklärt die Degewo. Inzwischen erteilte das Bezirksamt die Baugenehmigung für den ersten...

  • Köpenick
  • 25.04.21
  • 749× gelesen
  • 2
Verkehr

Neue Beleuchtung für Salvador-Allende-Straße

Köpenick. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat in der Salvador-Allende-Straße zwischen Wendenschloß- und Müggelheimer Straße die Beleuchtung erneuern lassen. „Aufgrund von Anliegerbeschwerden wurde die Beleuchtungssituation überprüft und festgestellt, dass zur Sicherstellung der Verkehrssicherheit eine bessere Ausleuchtung der Straße und der Gehwege erforderlich ist“, teilte sie auf Nachfrage des Abgeordneten Stefan Förster (FDP) mit. Aus 31 Altanlagen seien 49 neue...

  • Köpenick
  • 13.04.21
  • 45× gelesen
Verkehr

Gleissanierung in der Wendenschloßstraße

Köpenick. Die Berliner Verkehrsbetriebe erneuern ab Juni die Straßenbahngleise in der Wendenschloßstraße. Zugleich werden dort insgesamt drei Haltestellenpaare barrierefrei ausgebaut. Die Sanierung erfolgt in Abstimmung mit den Berliner Wasserbetrieben, die in dem Bereich Leitungsarbeiten durchführen. Aufgrund der Arbeiten ist die Straßenbahnlinie 62 bereits seit dem 29. März und noch bis zum 11. Oktober nicht wie gewohnt unterwegs. Sie fährt weiterhin zwischen dem S-Bahnhof Mahlsdorf und dem...

  • Köpenick
  • 30.03.21
  • 243× gelesen
Kultur
Cartoonist Achim Purwin lieferte den Entwurf für das Wandbild. Er spüre wenig Engagement des Bezirksamts für das Werk. Das mache ihn traurig, erklärt er.
5 Bilder

Im Lagerraum statt in der Altstadt
Für das Wandbild „Hauptmann von Köpenick“ findet sich kein neuer Platz

Der Hauptmann von Köpenick im Comic-Stil zwinkert dem Betrachter zu. Er trägt Uniform, Säbel und Schatztruhe. Das farbenfrohe Wandbild mit einer Größe von zwölf mal zwölfeinhalb Metern war lange in der Wendenschloßstraße direkt gegenüber vom BVG-Betriebshof Köpenick zu sehen. Inzwischen liegt es in einem Lagerraum, zerlegt in seine Einzelteile. Daran wird sich auch so schnell nichts ändern, denn ein neuer Standort ist nicht in Sicht. Im Dezember 2012 wurde das Wandbild mit einer großen Feier...

  • Köpenick
  • 10.01.21
  • 552× gelesen
Verkehr

Warten auf Ampel an Haltestelle

Köpenick. Das Warten auf eine Ampel an der Straßenbahn-Haltestelle Dregerhoffstraße dauert an. Schon länger setzen sich Anwohner dafür ein. Wie die Senatsverkehrsverwaltung auf Anfrage der Abgeordneten Tom Schreiber und Tino Schopf (SPD) kürzlich mitteilte, fehlt es bisher jedoch an einer aussagekräftigen Auswertung der Verkehrslage vor Ort. In diesem Jahr sollte eigentlich eine Verkehrszählung durchgeführt werden. „Im Frühjahr war das Verkehrsaufkommen pandemiebedingt reduziert. In den Ferien...

  • Köpenick
  • 16.12.20
  • 132× gelesen
Soziales
Sozialarbeiter Jürgen Putze-Denz kennt die PlattenGruppe von Anfang an.
2 Bilder

Rundes Jubiläum für „PlattenGruppe“
Erstes Obdachlosenprojekt in Ost-Berlin wird 30 Jahre alt

Im Jahr 1990 erregte die „PlattenGruppe“ als erstes Obdachlosenprojekt in Ost-Berlin bundesweite Aufmerksamkeit. Auch heute noch setzt sich das Angebot in Köpenick für Menschen ohne Wohnung ein. Eigenen Angaben zufolge konnten bis heute fast 700 Menschen dadurch den Start in einen neuen Lebensabschnitt finden. Den Anfang machte eine Nacht im November 1990, als ein paar Männer Journalisten zu einem leerstehenden Haus in Köpenick führten, worin sie bereits einige Wochen geschlafen hatten. Die...

  • Köpenick
  • 15.12.20
  • 97× gelesen
Bauen

BVG-Bauarbeiten im Zeitplan

Köpenick. Die Gleisbauarbeiten der BVG in Köpenick kommen nach Angaben des Unternehmens planmäßig voran. Ein Leser hatte uns mitgeteilt, dass er auf der Baustelle in der Wendenschloßstraße keinen Fortschritt erkennen könne. Die Verkehrsbetriebe erneuern dort noch bis zum 25. Juli die Ein- und Ausfahrtsweichen der Gleisschleife und bauen stadtauswärts die Haltestelle Müggelbergallee barrierefrei aus. „Die Baufirma ist jeden Tag vor Ort und aktiv. Es kann natürlich sein, dass eine Arbeitsstelle...

  • Köpenick
  • 16.07.20
  • 659× gelesen
Blaulicht

Fußgänger bei Unfall verletzt

Köpenick. Bei einem Unfall am 30. Januar ist ein Fußgänger in Wendenschloß schwer verletzt worden. Der 61-Jährige überquerte gegen 7.30 Uhr mit einem Einkaufstrolli die Wendenschloßstraße in Höhe Dreggerhoffstraße. Dabei wurde der Trolli von einem heranfahrenden Pkw erfasst, der Außenspiegel des Fahrzeugs streifte den Fußgänger. Der Mann stürzte auf die Fahrbahn und wurde an Kopf und Arm verletzt. Er wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. RD

  • Köpenick
  • 31.01.20
  • 120× gelesen
Blaulicht

Radler begeht Unfallflucht

Köpenick. Nachdem er einen Unfall verursacht hatte, hat ein Radfahrer am 14. Oktober Unfallflucht begangen. Der Unbekannte war auf dem Radweg der Wendenschloßstraße in Richtung Müggelheimer Straße unterwegs. In Höhe eines Autohauses überholte er einen 77 Jahre alten Radler, der dabei war, anzuhalten. Dabei berührte der Unbekannte den Senior, der mit seinem Fahrrad stürzte und sich dabei schwer an Rumpf und einem Bein verletzte. Der Verursacher verließ den Unfallort, der Verunglückte wurde...

  • Köpenick
  • 16.10.19
  • 300× gelesen
Bauen
Die Arbeiten der Wasserbetriebe sollen jetzt bis Mitte Dezember dauern.

Bauarbeiten dauern noch länger
Auch in Wendenschloß kommt es zu Verzögerungen

Vor Kurzem berichtete die Berliner Woche von der Verzögerung der Reparaturarbeiten nach einem Rohrbruch in der Seelenbinderstraße. Nun wurde bekannt: Auch Anlieger und Nutzer der Wendenschloßstraße müssen noch länger auf die Fertigstellung warten. Die BVG hat einen großen Teil der geplanten Gleisbauarbeiten erledigt und eine Bauweiche eingebaut. Dadurch können die Straßenbahnen der Linie 62 vom S-Bahnhof Mahlsdorf wieder bis zum Lienhardweg fahren. Nur auf dem restlichen Stück bis zur...

  • Köpenick
  • 10.10.19
  • 1.154× gelesen
Umwelt
78 Kollektoren mit einer Fläche von 1000 Quadratmetern wandeln Sonneneinstrahlung in Fernwärme um.

Die Sonne macht das Wasser warm
Spitzenleistung von neuer Solarthermieanlage in Wendenschloß

Im Mai 2018 wurde an der Wendenschloßstraße Berlins größte Solarthermieanlage in Betrieb genommen. Ihre Leistung hat die Erwartungen bisher weit übertroffen. Die Anlage befindet sich auf dem Grundstück Wendenschloßstraße 180 auf dem Hof eines Blockheizkraftwerks von Vattenfall. Der schwedische Energiekonzern ist auch der Betreiber der Solaranlage. Die Fernwärmespezialisten des Unternehmens haben das erste Betriebsjahr analysiert. Im ersten Jahr sollte die Anlage 440 Megawattstunden Wärme ins...

  • Köpenick
  • 27.07.19
  • 252× gelesen
Verkehr
Am Betriebshof Köpenick müssen die Fahrgäste der Linie 62 bis Anfang September in Busse umsteigen.
3 Bilder

Baustelle (fast) ohne Bauarbeiter
Seit 1. April ist Ersatzverkehr für die Straßenbahnlinie 62 eingerichtet

Wer mit der Straßenbahnlinie 62 in Richtung Wendenschloß fahren möchte, muss seit dem 1. April am Betriebshof in der Wendenschloßstraße in den Bus umsteigen. Gebaut wird dort aber – noch – nicht. Dabei ist die ganze Sache aber leider kein Aprilscherz. Fahrgäste und Anlieger wurden von der Einrichtung des Schienenersatzverkehrs kalt überrascht. Ursprünglich sollten nämlich ebenfalls am 1. April die Leitungs- und Kanalarbeiten der Berliner Wasserbetriebe beginnen. Diese wurden aber um rund drei...

  • Köpenick
  • 03.04.19
  • 927× gelesen
  • 1
Verkehr

Ersatzverkehr bis Jahresende

Köpenick. Ab 1. April fahren auf der Tram 62 zwischen Betriebshof Köpenick und Endhaltestelle Wendenschloß keine Straßenbahnen. Dafür hat die BVG Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Und das ist jetzt kein Aprilscherz: Eigentlich wollten die Berliner Wasserbetriebe ab Anfang April hier Kanäle und Frischwasserleitungen erneuern. Weil der Antrag bei der Verkehrslenkung Berlin nicht rechtzeitig gestellt wurde, entfallen diese Arbeiten vorerst. Da der Ersatzverkehr langfristig geplant war, konnte...

  • Köpenick
  • 29.03.19
  • 1.434× gelesen
Verkehr

Straße bis kurz vor Weihnachten dicht

Köpenick. Die Wendenschloßstraße wird vom 27. August bis 10. Dezember zur Staustelle. Grund sind Arbeiten der BVG und der Berliner Wasserbetriebe. Die BVG erneuert die Gleise der Straßenbahn auf rund 1,3 Kilometern und baut barrierefreie Haltestellen im Bereich Dregerhoffstraße, Zur Nachtheide und Müggelbergallee. Für die Tramlinie 62 verkehren im Baubereich Busse. Die Wendenschloßstraße ist zwischen Zur Nachtheide und Ekhofstraße komplett gesperrt. In einer ersten Fassung war noch vom...

  • Köpenick
  • 10.08.18
  • 780× gelesen
Blaulicht

Erfolglose Diebe geschnappt 

Köpenick. Ihre Rechnung hatten zwei Möchtegern-Autodiebe wohl ohne die Polizei vom nahen Abschnitt 66 gemacht. Ein Anwohner der Wendenschloßstraße hatte am Morgen des 15. Mai beobachtet, wie zwei Männer an der Motorhaube eines Mercdes-Kleintransporters hantierten und die Polizei gerufen. Die Beamten konnten kurze Zeit später die zwei Verdächtigen an der Ecke Wendenschloßstraße in einem Pkw festnehmen. Die beiden 32 und 59 Jahre alten Männer wurden einem Fachkommissariat der Direktion 6...

  • Köpenick
  • 16.05.18
  • 142× gelesen
Blaulicht

Passantin muss ins Krankenhaus

Köpenick. Am 1. November wollte eine Frau gegen 22.20 Uhr die Müggelheimer Straße bei Grün überqueren. Dabei wurde sie von einem Rechtsabbieger, der aus der Wendenschloßstraße kam, erfasst. Die 58-Jährige stürzte und zog sich Kopf-, Arm- und Beinverletzungen zu. RD

  • Köpenick
  • 02.11.17
  • 73× gelesen
Verkehr

Fahrbahn wird erneuert

Köpenick. Am 28. August beginnt die Erneuerung der Fahrbahn in der Müggelbergallee. Gebaut wird im Bereich von Wendenschloßstraße bis zum Fähranleger. Dafür wird die Straße im Baubereich bis zum 2. Oktober komplett gesperrt, ein Befahren der Grundstücke ist nicht möglich. Im weiteren Bauverlauf bis zum 16. Oktober wird dann der Platz am Fähranleger halbseitig gesperrt. Der Zugang zur Fähre Wendenschloß-Grünau für Fußgänger und Radler ist jederzeit gewährleistet.RD

  • Köpenick
  • 17.08.17
  • 60× gelesen
Bauen
Noch begrenzt eine hässliche Mauer das degewo-Grundstück an der Luisenstraße 26. Insgesamt 13 Gebäude werden abgetragen, bevor die Neubauten entstehen.

Degewo baut 172 Wohnungen

Köpenick. Im Frühjahr ist Baustart für 172 Mietwohnungen in der Luisenstraße 26/Wendenschloßstraße 128. Zuvor wird das 12 300 Quadratmeter große degewo-Grundstück von Altlasten befreit. In den kommenden Monaten haben zunächst Abrissfirmen auf dem Areal mitten im Kiez das Sagen. Immerhin 13 Gebäude – darunter eine ehemalige Handelsschule, ein Gefängnis, Pferdeställe sowie Büro-, Werkstatt- und Lagerflächen – werden abgetragen. „Der geschichtsträchtige Ort, der seit dem 19. Jahrhundert...

  • Köpenick
  • 30.11.16
  • 1.334× gelesen
Blaulicht

Alkoholisierter Einbrecher ruft die Polizei

Köpenick. Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten Polizeibeamte des Abschnitt 66 am 23. November. Gegen 2 Uhr ging beim Notruf die Meldung eines vermutlich alkoholisierten Mannes ein, der von einem Einbruch in ein Auto in der Wendenschloßstraße berichtete. Als die Beamten kurz darauf eintrafen, zeigte ihnen der 41-Jährige mehrere Autos auf einem Firmenparkplatz, bei denen die Scheiben eingeschlagen waren. Bei der Befragung verwickelte sich der Anrufer in Widersprüche. Als er dann auch noch die...

  • Köpenick
  • 24.11.16
  • 149× gelesen
Kultur
Hafenrestaurant an der Dahme, Birgit Heppner
5 Bilder

Kunst und Kultur - gefunden im Köpenicker Kiez

Der Tag neigt sich dem Ende zu, die Sonne scheint im Wasser zu versinken, der strahlende Abendhimmel zaubert ein Lächeln in Ihr Gesicht. Ihre Augen funkeln, Sie lächelt schelmisch. Irina fühlt sich wohl hier im Köpenicker Kiez. Es ist ihr zweites zu Hause... Was ist das für eine Frau? Sie strahlt Ruhe aus– Ihre Hände können Wunderwerke vollbringen, Ihre Stimme kann verzaubern und Sie beherrscht die Kunst deine Seele zu heilen. Irina Maschirow ist ein Naturtalent! Sie malt Porträts, Akte und...

  • Köpenick
  • 08.10.16
  • 162× gelesen
Bauen
Eines der historischen Gebäude des früheren VEB Funkwerk Köpenick.

Zwei Investoren entwickeln Funkwerk-Gelände an der Dahme

Köpenick. Auf dem rund acht Hektar großen Areal zwischen Dahme und Wendenschloßstraße wurde rund 60 Jahre lang Elektronik gefertigt. Jetzt sollen dort Wohnungen für 1300 Menschen entstehen. Anfang der 90er-Jahre stellte das Funkwerk Köpenick seine Produktion ein. Seitdem wurden die Gebäude von verschiedenen Mietern genutzt. An der Wendenschloßstraße entstand ein Lebensmittelmarkt. Seit 2010 bemüht sich der Bezirk, mit einem Bebauungsplan Baurecht für eine Mischung aus Wohnen und...

  • Köpenick
  • 29.02.16
  • 2.284× gelesen
  • 1
Bauen

Bäume müssen gefällt werden

Köpenick. Auf dem Sportplatz an der Wendenschloßstraße 182 müssen in diesen Tagen zwei Pappeln gefällt werden. Die 15 Meter hohen Bäume leiden unter Morschungen, außerdem besteht Bruchgefahr. In der Schönblicker Straße in Wilhelmshagen wird eine 22 Meter hohe Kastanie gefällt. Sie leidet unter Stammmorschungen. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, kommt bei allen drei Bäumen aus Sicherheitsgründen nur die Fällung in Betracht. Ralf Drescher / RD

  • Köpenick
  • 24.04.15
  • 49× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.