Anzeige

Alles zum Thema Werk für Fernsehelektronik

Beiträge zum Thema Werk für Fernsehelektronik

Soziales
Jörg Grohlke mit ausgesonderter Technik, die gegen Spende abgegeben wird. Der Tonfilmprojektor von Meopta gehört dazu.
4 Bilder

Ausverkauf im Industriesalon

Im Industriesalon Schöneweide ist seit Jahren auch historische Elektrotechnik und Elektronik zu bewundern. Ein Teil der Stücke geht jetzt in den Verkauf. „Das sind vor allem Geräte, die doppelt vorhanden oder nach der Schließung unseres Ebay-Shops 2017 übrig geblieben sind. Der Onlineverkauf hat sich einfach nicht mehr rentiert. Der Postversand der oft schweren Geräte war potenziellen Käufern meist zu teuer“, erzählt Mitarbeiter Jörg Gruhlke. Mehrere Jahre lang hatte das kleine Museum mit...

  • Oberschöneweide
  • 26.03.18
  • 507× gelesen
Kultur

Ausstellung im Industriesalon

Oberschöneweide. Die Ausstellung zur Geschichte des früheren Werks für Fernsehelektronik im Industriesalon Schöneweide ist noch bis zum 26. Februar zu sehen. Geöffnet ist – anders, als kürzlich vermeldet – mittwochs sowie freitags bis sonntags jeweils von 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, der Industriesalon befindet sich in der Reinbeckstraße 9. RD

  • Oberschöneweide
  • 03.02.17
  • 23× gelesen
Bildung
Diese Fernsehkamera wurde um 1960 in Oberschöneweide gebaut.
4 Bilder

Ausstellung über die Anfänge des Werks für Fernsehelektronik

Oberschöneweide. Im Jahr 1992 endete die Geschichte des Werks für Fernsehelektronik (WF). Begonnen hatte sie 1945, eine Ausstellung vor Ort vermittelt jetzt Wissenswertes aus den ersten Jahren. Winfried Müller (82) hat die Ausstellung geschaffen. Als Hochfrequenztechniker hat er von 1958 bis 1992 im WF gearbeitet und zuletzt das Werksmuseum im Turm des Peter-Behrens-Baus aufgebaut. Zu sehen sind jetzt im Industriesalon Erzeugnisse, Dokumente und Fotos. Im Juli 1945 wurde von den sowjetischen...

  • Oberschöneweide
  • 19.01.17
  • 797× gelesen
Anzeige
Bildung
Winfried Müller bei Montagearbeiten am Röhrenblock des Senders.
4 Bilder

Der Rias kommt nach Schöneweide

Oberschöneweide. Bald schon können Besucher im Industriesalon einen weiteren Zeugen der Technikgeschichte bewundern. Teile des letzten Kurzwellensenders von Rias Berlin werden gerade montiert. Der Telefunkensender aus dem Jahr 1951 war bis 2012 in Britz in Betrieb und hatte das Programm von Deutschlandradio auf Kurzwelle abgestrahlt. Später war er bei einer Verwertungsfirma in Neuruppin bereits zerlegt worden. „Wir haben die wichtigsten Teile nach Berlin zurückgebracht und mit viel Mühe wieder...

  • Oberschöneweide
  • 03.07.16
  • 399× gelesen
Bildung
John Börger vom Bundesfreiwilligendienst schleift den Fußboden im Vortragssaal ab.
2 Bilder

Der Industriesalon wird aufpoliert

Oberschöneweide. Im Industriesalon an der Reinbeckstraße wird seit 2009 Schöneweider Industriegeschichte dokumentiert. Jetzt sollen weitere Aufgaben dazukommen. John Börger, Mitarbeiter im Bundesfreiwilligendienst, schleift den Boden im Winfried-Müller-Saal ab. Diese Tätigkeit ist fast symbolisch für die neuen Aufgaben, die vor den Mitstreitern des Vereins liegen. Denn künftig kommen weitere hinzu. Nach jahrelangem Kampf wird die bezirkliche Förderung von 20 000 Euro pro Jahr durch 100 000...

  • Oberschöneweide
  • 10.01.16
  • 173× gelesen
Kultur
Susanne Reumschüssel hat den Industriesalon aufgebaut.
3 Bilder

Industriesalon erhält Preis

Oberschöneweide. Seit fast sechs Jahren gibt es den Industriesalon. Dort wird das museale Andenken an Betriebe in Oberschöneweide bewahrt. Jetzt wurde das Museum ausgezeichnet. Die Fachzeitschrift „Industriekultur" würdigt mit einem Sonderpreis das Engagement des Vereins um Susanne Reumschüssel, die das Erbe des Werks für Fernsehelektronik, des Kabelwerks Oberspree und des Transformatorenwerks Oberspree bewahren. Keimzelle des Industriesalons war das frühere Betriebsmuseum des WF, heute...

  • Oberschöneweide
  • 10.08.15
  • 176× gelesen
Anzeige