Werkstatt der Kulturen

Beiträge zum Thema Werkstatt der Kulturen

Kultur
Das neue Team mit Senator Klaus Lederer: Louna Sbou, Saskia Köbschall, Nina Martin, Nathalie Mba Bikoro und Tmnit Zere (v.l.).
3 Bilder

"Künstlerische Exzellenz und Kiez"
Trägerwechsel in der Werkstatt der Kulturen / Kultursenat gibt Frauenkollektiv den Zuschlag

Die gemeinnützige Unternehmergesellschaft KulturNeuDenken (KND) übernimmt am 1. Januar die Regie in der Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32. Das fünfköpfige Frauenkollektiv hat nach einer Ausschreibung den Zuschlag für den landeseigenen Standort bekommen. Sechs Bewerber gab es. „Das Konzept von KND hat uns die Entscheidung leicht gemacht, es hat sich deutlich von allen anderen abgesetzt“, sagt Kultursenator Klaus Lederer (Linke). Es verbinde „künstlerische Exzellenz mit Kiez und...

  • Neukölln
  • 30.11.19
  • 173× gelesen
Kultur

Ein Film für die Nachbarschaft

Neukölln. „Kiezglühen“ feiert am Sonntag, 1. Dezember, Premiere. Gezeigt wird der Film um 18 Uhr in der Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32. Darin wird Neukölln zum Schauplatz von Speed-Datings: In einer Bikerkneipe, einem kleinen Käseladen, im Späti um die Ecke, in einer Shishabar und in der Kiez-Bäckerei treffen zwei Menschen zum ersten Mal aufeinander und sprechen über ihr Leben im Kiez. Es geht um Älterwerden, Dackelhotels, Mietenwahnsinn, Meeresrauschen auf dem Tempelhofer Feld und...

  • Neukölln
  • 21.11.19
  • 59× gelesen
Kultur
Momo Djender präsentiert gefühlvolle Songs.

Arabische Gitarrenmusik

Neukölln. Der algerische Musiker Momo Djender präsentiert am Donnerstag, 10. Oktober, traditionelle und populäre Amazigh-Songs aus Nordafrika in der Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32. "Amazigh" bedeutet "der freie Mensch" und wird als Bezeichnung für die Bevölkerungsgruppe der Berber gebraucht. Konzertbeginn ist um 20 Uhr. Tickets für 10 Euro, ermäßigt 5 Euro gibt es unter 0561 350 29 62 80 oder www.werkstatt-der-kulturen.de.

  • Neukölln
  • 27.09.19
  • 90× gelesen
Kultur
Asamaa Hamzaoui ist eine der wenigen weiblichen Musiker der Gnaoua-Szene. Sie spielt am 17. August mit ihrer Band Bnat Timbouktou.

Spirituelle Musik
Gnaoua-Festival in der Werkstatt der Kulturen

Das zweite „Gnaoua Festival” findet vom 15. bis 17. August in der Werktstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32, statt. Es beginnt mit einer bunten Parade durch die Hasenheide. Die Gnaouis (auch: Gnawa) kamen ursprünglich aus dem heutigen Mauretanien, Senegal, Niger, Mali und Westsudan. Jahrhundertelang wurden die Westafrikaner, oftmals noch im Kindesalter, gekidnappt, versklavt und auf Karawanenwegen in den Maghreb verschleppt. Einer der größten Umschlagplätze des Menschenhandels befand sich...

  • Neukölln
  • 09.08.19
  • 224× gelesen
Kultur

Singcamp in der Werkstatt

Neukölln. 120 Menschen im Alter von 7 bis 77 Jahren singen, essen und sprechen eine Woche lang miteinander: Das große Camp „Sing along“ findet dieses Mal in der Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32, statt. Das Thema lautet „Heimat und Zuhause“. Für die sogenannte kleine Teilnahme sind noch bis zum 5. August Anmeldungen unter www.singalongberlin.de möglich. Geprobt wird von Montag bis Freitag, 6. bis 10. August, von 17 bis 19 Uhr. In den darauffolgenden Tagen stehen öffentliche Auftritte...

  • Neukölln
  • 26.07.18
  • 92× gelesen
Kultur
Bei der "Homage Session" der Little Big Band trifft Weltmusik auf Jazz.

Mit viel Jazz durch die Sommerpause
Konzerte in der Werkstatt der Kulturen

In der Werkstatt der Kulturen ist es auch in der Sommerpause nicht leise. Es übernimmt die hauseigene Little Big Band. Die meisten künstlerischen Einrichtungen verfügen über ein festes Ensemble. In der Werkstatt der Kulturen sieht das etwas anders aus. Die Besetzung der Little Big Band & friends wechselt ständig. Dabei werden immer wieder neue musikalische Einflüsse in die Arbeit des Ensembles getragen. So entstehen auch kulturell spannende Mischungen. Einen harten Kern gibt es...

  • Neukölln
  • 16.07.18
  • 240× gelesen
Bildung
Vertreibung und Flucht hat viele Gesichter.

Wie fühlt sich ein fremdes Kind?
Theaterstück erzählt Geschichten von alten und jungen Flüchtlingen

Deutsch, nicht deutsch, willkommen oder Ablehnung – das sind die Teile, aus denen sich „Puzzle“ zusammensetzt. Die Premiere wird Mittwoch, 20. Juni, um 19.30 Uhr in der Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32, gefeiert. Regisseurin Monika Dobrowlanska hat nicht nur mit jungen Flüchtlingen von heute gesprochen, sondern auch mit Älteren, die als Kinder nach dem Zweiten Weltkrieg aus ihrer Heimat vertrieben wurden – mit Deutschen, Polen und jüdischen Menschen. Daraus ist ein...

  • Neukölln
  • 10.06.18
  • 65× gelesen
Kultur
Der Karneval der Kulturen bekommt einen neuen Veranstalter.

Piranha organisiert den Karneval: Neuer Veranstalter kommt aus Kreuzberg

Kreuzberg. Der Karneval der Kulturen wird ab sofort von der Piranha Arts AG organisiert. Das teilte Berlins Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) am 21. Januar mit. Die Piranha Arts organisiert unter anderem Musik- und Kulturveranstaltungen sowie Messen. Sie hat ihren Sitz in der Kreuzbergstraße. Der Karneval der Kulturen wurde bis 2014 von der Werkstatt der Kulturen veranstaltet. Schon vor ihrem Ausstieg wurde dort immer wieder der zu geringe Zuschuss des Landes Berlin an dem Mammutevent...

  • Friedrichshain
  • 25.01.16
  • 181× gelesen
Kultur
Der Straßenumzug beim Karneval der Kulturen ist ein Publikumsmagnet. Für die Sicherheit der Besucher muss jetzt mehr Geld ausgegeben werden.

"Werkstatt der Kulturen" will mehr Geld vom Senat

Kreuzberg. Seit 1996 ist der Karneval der Kulturen das Berliner Großereignis an jedem Pfingstwochenende. Ob er allerdings auch in diesem Jahr stattfindet, ist derzeit äußerst fraglich.Auf der Website des Veranstalters, der Werkstatt der Kulturen, geht die Tendenz bereits in Richtung Absage. "Es ist schwer vorstellbar, dass der Karneval der Kulturen 2015 noch geplant und durchgeführt werden kann", heißt es dort. Ein Schreiben mit ähnlichem Inhalt soll bereits im Dezember an die teilnehmenden...

  • Kreuzberg
  • 05.01.15
  • 94× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.