Werkstatt

Beiträge zum Thema Werkstatt

Wirtschaft

velo.local

velo.local, Holtzendorffstraße 11, 14057 Berlin, Mo/Di/Do/Fr 10-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr, www.velolocal.berlin Tino Kramer führt hier im Kiez um den Amtsgerichtsplatz seine Fahrradwerkstatt mit Waschservice. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Charlottenburg
  • 27.02.17
  • 292× gelesen
Soziales
Maud Rößler (rechts) klebt in der Integralwerkstatt Umverpackungen für technische Geräte zusammen. Im Hintergrund: Ihr Kollege Martin Gehder.
5 Bilder

Integral betreibt zehn Werkstätten für Menschen mit Behinderung

Prenzlauer Berg. Der Verein Integral baute auf dem Alten Schlachthof als einer der ersten ein neues Werkstattgebäude. Inzwischen arbeiten dort Menschen mit Handicap in zehn Werkstätten. Im Jahre 1993 ging das „Integral“-Projekt an den Start. Es entwickelte sich inzwischen zu einem der größten Betriebe Berlins, in dem Menschen mit Behinderungen arbeiten. Gegründet wurde die Werkstatt seinerzeit aus einer Notsituation heraus. Zu DDR-Zeiten gab es Rehabilitationswerkstätten, die zum Krankenhaus...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.09.16
  • 764× gelesen
Bildung

Apfelspenden dringend gesucht

Spandau. Apfelsaft, Gelee, Mus und Kuchen – viele leckere Dinge lassen sich aus Äpfeln zubereiten, die jetzt an den Bäumen reifen. Für über 400 Spandauer Kinder bietet die Gartenarbeitsschule in der Borkzeile im Oktober eine Apfelwerkstatt an, in der die Kleinen entsaften, einkochen, backen und vor allem viel vom gesunden Obst kosten sollen. Weil auf dem Gelände der Schule nicht genug Apfelbäume wachsen, bitten die Mitarbeiter um Spenden von Privatgärtnern. 400 Kilo sollten zusammenkommen. Wer...

  • Spandau
  • 02.09.16
  • 27× gelesen
Wirtschaft

Topaki Berlin

Topaki Berlin, Rosenstraße 8, 12555 Berlin, Di-Fr 11-18 Uhr, Sa 10-12 Uhr, 95 99 27 39, www.topaki-berlin.de Vor wenigen Tagen eröffnete Thomas Paul den Kinderladen mit Neu- und Gebrauchtwaren, wie Laufrädern, Fahrrädern, Kinderwagen, Spielzeug und vielem mehr in der Köpenicker Altstadt. Eine Kinderwagenwerkstatt ist ebenfalls integriert. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Köpenick
  • 22.08.16
  • 373× gelesen
Leute
Mike Tubis bei der Reparatur eines Fahrrads in der Werkstatt seines Ladens.

Mit der Berliner-Woche-Serie in der Fahrradwerkstatt von „Bike Mike“

Neukölln. Vor einem Jahr eröffnete Maik Tubis seinen Fahrradladen in der Allerstraße. Zehn Jahre lang reparierte er zuvor Fahrräder im Keller seines Wohnhauses vis-à-vis. Im letzten Teil der Serie „Unser Kiez – Rund um die Schillerpromenade“ erzählt „Bike Mike“, warum er hier gern arbeitet, aber ins Umland ziehen möchte. Wenn Mike Tubis vor seinem Laden in der Allerstraße 35 sitzt, um mal eine kleine Pause einzulegen, gibt es kaum jemanden, der ihn nicht im Vorbeigehen grüßt oder ein kleines...

  • Neukölln
  • 01.08.16
  • 770× gelesen
  •  1
Soziales

Repair-Café lädt wieder ein

Charlottenburg. Was kaputt ist, muss man nicht unbedingt neu kaufen. Nach dieser Devise verfahren jedenfalls die Tüftler des Repair-Cafés beim Träger „abw“ in der Sophie-Charlotte-Straße 30. Diese Runde tagt wie immer an jedem ersten Donnerstag im Monat und wird am 2. Juni von 17 bis 19 Uhr Schrauber und Gäste mit reparaturbedürftigen Objekten zusammenführen. Dazu gönnt man sich Kaffee und Kuchen. tsc

  • Charlottenburg
  • 20.05.16
  • 31× gelesen
Leute
Ein Betrieb, den man im Wrangelkiez nicht unbedingt erwartet. Die Geigenwerkstatt von Thomas Rojahn in der Taborstraße.
4 Bilder

Geigenbauer Thomas Rojahn und die Leidenschaft für sein Handwerk

Kreuzberg. Wie stellt man sich einen typischen Geigenbauer vor? Wahrscheinlich einen Mann schon etwas älteren Jahrgangs, der, bekleidet mit Schürze oder Arbeitsanzug, seinem Handwerk nachgeht. Optisch erfüllt Thomas Rojahn diese Erwartungen nicht. Er ist 43 Jahre alt, wirkt aber um einiges jünger. Wozu bereits sein Outfit beiträgt. Vor allem seine grün gefärbte Punkstyle-Frisur. Der Schöpfer von Streichinstrumenten lacht, als er auf die Diskrepanz von Klischee und Wirklichkeit angesprochen...

  • Kreuzberg
  • 23.03.16
  • 1.061× gelesen
Bauen

Pläne für Meilenwerk zunächst gestoppt: Investor meldet Insolvenz an

Hakenfelde. Die Pläne der Meilenwerk AG auf der Insel Eiswerder sind erst einmal gestoppt. Die Firma hat Insolvenz angemeldet. Eine Auffanggesellschaft soll weitermachen. Ehrgeizig war das Konzept für die historischen Altbauten auf der Insel Eiswerder. In den Hallen des denkmalgeschützten preußischen “Königlichen Feuerwerkslaboratoriums” sollte in den kommenden Jahren das “Meilenwerk Berlin” nebst Hotel, Eigentumswohnungen, Ausstellungshalle und eigenem Schiffsanleger entstehen. So wurde es...

  • Hakenfelde
  • 24.02.16
  • 297× gelesen
Bauen und Wohnen

Feuerlöscher für die Werkstatt

Auf manchen Feuerlöschern findet sich die Angabe ABC. Aber was bedeutet das? Dieser Feuerlöscher enthält Pulver für Feststoffe (A), Flüssigkeiten (B) und Gase (C). Er ist optimal für die Werkstatt eines Heimwerkers. Dazu rät die Aktion Das sichere Haus in Hamburg. Nachteil: Das Pulver dringt in alle Ritzen ein und setzt sich fest. Die Alternative ist ein mit Schaum gefüllter Löscher der Kategorie AB. Geeignet sind auch handliche Löschsprays, die sich bei kleinen Bränden punktgenau einsetzen...

  • Mitte
  • 05.02.16
  • 38× gelesen
Auto und Verkehr

Vor der HU Auto selber checken

Eine gründliche Durchsicht in Eigenregie kann helfen, das Auto gut durch die Kfz-Hauptuntersuchung (HU) zu bringen. Viele einfache Mängel sind nämlich auch für Laien erkennbar und lassen sich in Eigenregie oder in der Werkstatt leicht reparieren, wie der TÜV Rheinland mitteilt. Eine Nachuntersuchung lässt sich womöglich schon vermeiden, wenn man die Beleuchtung am Auto vorab überprüft. Kaputte Lampen sind einer der häufigsten Gründe fürs Nichtbestehen der HU. Eine Checkliste findet sich unter...

  • Mitte
  • 04.02.16
  • 51× gelesen
Auto und Verkehr
Schnell ausgebeult: Smart Repair kann eine kostengünstige Alternative zur aufwendigen Reparatur sein.

Ausbessern statt Austauschen: Smart Repair ist bedingt sinnvoll

Auf Smart Repair spezialisierte Betriebe versprechen, kleine Schäden am Auto deutlich günstiger zu reparieren, als mit klassischen Methoden. Während beispielsweise für die komplette Lackierung eines Kotflügels rund 500 Euro oder mehr fällig werden können, liegen die Kosten bei Smart Repair laut Markus Herrmann vom Bundesverband Fahrzeugaufbereitung (BFA) nur bei etwa einem Drittel. Ulrich Köster vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) gibt allerdings zu bedenken: "Wird Smart...

  • Mitte
  • 02.09.15
  • 139× gelesen
Leute
Unbeugsame Oma: Berge, Wüsten und Meere konnten Heidi Hetzer bislang ebenso wenig stoppen wie 50 Werkstattaufenthalte.

Vor Las Vegas kochte das Benzin: Heidi Hetzer kämpft sich durch Amerika

Charlottenburg. Der Pazifik liegt hinter ihnen. Und seit Juli kurven Heidi Hetzer und ihr Oldtimer „Hudo“ tapfer durch die Vereinigten Staaten. Der Oldie brach nun erneut zusammen – in der Wüste von Nevada. Nein, Glücksspiel kommt für sie nicht in Frage. Obwohl: Könnte man eine Weltumrundung im antiquierten Hudson Great Eight nicht auch als eine Form dieses Lasters begreifen? Vor den Toren von Las Vegas jedenfalls stand Heidi Hetzer, 77 Jahre jung, als Opel-Händlerin und Rennfahrerin eine...

  • Charlottenburg
  • 17.08.15
  • 262× gelesen
  •  1
Auto und Verkehr
Das Auto streikt – und jetzt? Wer keinen Schutzbrief hat, sollte sich zu helfen wissen und zum Beispiel den zentralen Pannen-Notruf kennen.

Liegenbleiben ohne böses Erwachen: Wer bei einer Panne hilft

Eine Panne kommt meist unerwartet und kann jeden treffen. Schön, wenn man dann eine Servicenummer anrufen kann, die Pannenhilfe auf den Weg bringt. Doch was tun Autofahrer, die keinen Schutzbrief eines Autoclubs oder einer Versicherung haben? Per Handy lässt sich über die kostenfreie Notruf-Nummer  0800 668 36 63 (NOTFON D) Hilfe anfordern, sagt Birgit Luge-Ehrhardt, Sprecherin der Dienstleistungs-GmbH der Deutschen Versicherer (GDV DL), die den Notruf betreibt. Wer die App Pakoo auf seinem...

  • Mitte
  • 06.08.15
  • 484× gelesen
Soziales

Ferien auf dem Kinderbauernhof

Pankow. Der Kinderbauernhof Pinke Panke, Am Bürgerpark 15-18, macht in den Sommerferien Kindern ab sechs Jahre Werkstattangebote. Diese finden jeweils von 14 bis 17 Uhr statt. Vom 4. bis 7. August sind Ferienkinder in die „Wollwerkstatt“ eingeladen. Die Woche vom 11. bis 14. August steht unter dem Motto „Kulinarisches aus dem Feuer und aus dem Ofen“. Mit „Spiele drin & draußen“ sowie „Siebdruck“ sind die beiden letzten Ferienwochen überschrieben. Außerdem haben Kinder die Möglichkeit, dienstags...

  • Niederschönhausen
  • 28.07.15
  • 48× gelesen
Auto und Verkehr

Falschberatung der Werkstatt

Falsche Beratung kann eine Werkstatt teuer zu stehen kommen: Kunden steht dann unter Umständen Anspruch auf Schadenersatz zu. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hin. Sie beruft sich auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Oldenburg (Az.: 1 U 132/13). In dem verhandelten Fall hatte eine Frau auf eine falsche Werkstattempfehlung hin länger als ein halbes Jahr auf die Nutzung ihres VW-Busses verzichtet. Angeblich hatte der von einem anderen...

  • Mitte
  • 19.06.15
  • 123× gelesen
Auto und Verkehr
Jaguar bietet für seine Oldtimer eine Mobilitätsgarantie inklusive Austauschfahrzeug bei Pannen an. Eine Wartung in Vertragswerkstätten ist aber Pflicht.

Altes Eisen auf Reisen: Wie man mit dem Oldtimer mobil bleibt

So schön ein Urlaub mit dem Oldtimer auch sein mag: Die Angst, dass das geliebte Stück liegen bleibt, fährt irgendwie immer mit. Doch eine Panne mit dem Oldtimer muss nichts Tragisches sein. „Wer einen Schutzbrief hat, ist immer abgesichert“, sagt Peter Schneider, Präsident des Bundesverbands für Clubs klassischer Fahrzeuge (DEUVET). „Die enthaltenen Leistungen wie Abschleppen in die nächste Fachwerkstatt, Ersatzteilbestellung und Ersatzwagen sorgen in der Regel für schnelle...

  • Mitte
  • 19.06.15
  • 138× gelesen
Bildung

Aktiv durch die Sommerferien

Pankow. Zu einem Aktiv-Sommerferien-Programm lädt die Klax-Kinderbildungswerkstatt an der Asta-Nielsen-Straße 11 ein. Willkommen sind vom 27. Juli bis 21. August Mädchen und Jungen zwischen sechs und 13 Jahre. Diese können werktags 9 bis 17 Uhr an Workshops im Bau-Atelier und in der Keramikwerkstatt teilnehmen. In weiteren Workshops wird fotografiert und gefilmt. Weiterhin stehen Ausflüge in den Kletterpark, in den Wald sowie zum Schwimmen auf dem Programm. Damit alles sorgfältig geplant...

  • Pankow
  • 16.06.15
  • 59× gelesen
WirtschaftAnzeige
Kfz-Meister Sven Reißig

Gut geschmiert läuft es besser

Deswegen ist es wichtig, ab und an mal den Motorölstand zu kontrollieren. Zum Glück ist bei den heutigen Motoren der Ölverbrauch nicht mehr so hoch wie vor 20 Jahren. Und es gibt genügend Sensoren und Geber, die das überprüfen. Aber immer ist auf die Elektronik auch nicht Verlass. Ab und an sollte man mal selber kontrollieren oder das einen Fachmann machen lassen. Dann haben Sie und Ihr Motor noch viel Freude zusammen. So hoffe ich, dass es immer läuft wie geschmiert. Ihr Kfz-Meister Sven...

  • Buckow
  • 04.06.15
  • 52× gelesen
Soziales

Nächste Runde des Repaircafés

Charlottenburg. Ende des vergangenen Jahres gestartet, hat sich das Repaircafé im Klausenerplatz-Kiez fest etabliert. Die nächste Runde findet wie immer am ersten Donnerstag im Monat statt. Wer defekte Gegenstände von Tüftlern repariert haben oder selbst für andere Hand anlegen möchte, ist damit von 17 bis 19 willkommen bei "abw" in der Sophie-Charlotte-Straße 30. Thomas Schubert / tsc

  • Charlottenburg
  • 01.06.15
  • 60× gelesen
WirtschaftAnzeige
Kratzer entdeckt? Christian Rieck ist Ihr kompetenter Ansprechpartner rund um Dellen und Lackschäden.

CityLack beseitigt Dellen und Lackschäden

Die Sommersonne bringt es an den Tag: Kratzer, Dellen, Beulen und kleine Lackschäden sind besonders in Berlin Alltag und ein Ärgernis für viele Autobesitzer. Trotzdem muss guter Rat nicht teuer sein. Ein Anruf bei Christian Rieck genügt und Ihr Auto ist in den besten Händen. Der gelernte Kfz-Schlosser und Lackierer führt sein nunmehr 6 Jahren erfolgreich die Firma CityLack und ist Experte für hocheffiziente, flexible und vor allem kostengünstige Schönheitsreparaturen rund ums Auto. Und mehr...

  • Weißensee
  • 20.05.15
  • 599× gelesen
Bildung

Fahrradwerkstatt im RKI fördert Elektromobilität

Kladow. Auf die Zukunft der Elektromobilität beim guten alten "Drahtesel" setzt jetzt die "Fahrradwerkstatt Kladow", Ausbildungsbetrieb im Rotkreuz-Instituts Berufsbildungswerk des DRK Berlin (RKI BBW) an der Sakrower Landstraße 4. Vom 30. Mai an erhalten Besucher dort auch fachkundige Beratung zu E-Bikes und Pedelecs, Elektrofahrräder, bei denen der Fahrer von einem Elektroantrieb unterstützt wird, wenn er in die Pedalen tritt.Dann eröffnet um 11 Uhr das RKI gemeinsam mit seinen Auszubildenden...

  • Kladow
  • 20.05.15
  • 1.055× gelesen
Auto und Verkehr

So beheben Autofahrer Reifenpannen

Eine Reifenpanne muss kein Drama sein. Wer keine zwei linken Hände hat, ist schnell wieder flott. Tipps dazu gibt es vom TÜV Süd. Pannenstelle sichern: Den Pannenwagen gefühlvoll abbremsen und an eine Stelle abseits der Fahrbahn lenken, wo er gefahrlos repariert werden kann. Motor abstellen, den ersten Gang einlegen, Handbremse anziehen. Dann die Warnweste anlegen und das Warndreieck aufstellen. Reparatur mit Dichtmittel: Statt eines Ersatzrads haben viele Autos ein Pannen-Set im Kofferraum....

  • Mitte
  • 19.05.15
  • 135× gelesen
WirtschaftAnzeige
Kfz-Meisterbetrieb Plonka in der Sickingenstraße.

Alle Leistungen rund ums Kfz

Vor über zwei Jahren hat sich das Team des Kfz-Meisterbetriebes Plonka in der Sickingenstraße 41 angesiedelt und seitdem etabliert. Die typenoffene Werkstatt bietet ihren Kunden alle gängigen Dienstleistungen rund um das Kfz: Reparatur, Blech- und Lackierarbeiten, Reifendienst, Klimaservice, Fehlerdiagnose, Ölwechsel, Autoglas-Service, sowie tägliche HU & AU. Zudem bietet man eine Pannenhilfe an und einen Kfz An- und Verkauf. Und natürlich alle weiteren Leistungen, die Sie von einer guten...

  • Moabit
  • 22.04.15
  • 43× gelesen
Auto und Verkehr

ADAC warnt vor Betrügern: Diebstahl statt Abholservice

Wer eine Reparatur mit Abhol- und Bringservice in Anspruch nehmen will, muss sich vor Betrügern hüten. Davor warnt der ADAC Nordrhein.Wer sich darauf einlässt, sieht seinen Wagen und sein Geld womöglich nie wieder. So erging es laut dem Club einer Frau in Düsseldorf, die ihr Auto einem solchen vermeintlichen Dienstleister für einen Motoraustausch aushändigte und den Rechnungsbetrag in Höhe von 4500 Euro überwies. Doch die Handelsregisternummer der Firma stellte sich als gefälscht heraus. Die...

  • Mitte
  • 16.03.15
  • 106× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.