Werneuchener Wiese

Beiträge zum Thema Werneuchener Wiese

Kultur
Auf der Werneuchener Wiese wird schon seit Jahren Beachvolleyball gespielt.
3 Bilder

Prenzlauer Bergs bekannteste Brache
Fällt aus! Stadtführung zur Werneuchener Wiese

Die Werneuchener Wiese hat den Namen hat von der einstigen Werneuchener Straße, die seit 1993 den Namen Margarete Sommers trägt, ab 1941 Geschäftsführerin des Hilfswerks für katholische Nichtarier des Berliner Bistums. Eine der Straßen wechselte nie den Namen: Am Klinikum beginnend, ehrt sie seit 1891 den Arzt Rudolf Virchow. Sie verbindet seit der Gründung Groß-Berlins die neugegliederten Nordost-Innenstadtbezirke, nun Friedrichshain-Kreuzberg und Pankow. Meine erste Berliner Adresse...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.10.20
  • 250× gelesen
  • 1
Politik

Ideen fürs Ehrenmal

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt Pankow lädt zu einem zweiten Ortstermin auf die Werneuchener Wiese ein. Am Donnerstag, 13. August, soll ab 17.30 Uhr diskutiert werden, wie es mit der Neugestaltung der Grünanlage und insbesondere der Aufwertung des Lenné-Meyer-Ehrenmals weitergehen soll. Bei einer ersten Veranstaltung am 28. Mai hatten Bürger, Anwohner und lokale Akteure Ideen und Anregungen für eine angemessene Neugestaltung und Würdigung der Gartengestalter entwickelt. Diese wurden vom...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.08.20
  • 122× gelesen
Umwelt
Leane Benjamin von Straßen- und Grünflächenamt (links) informiert Anwohner auf der Fläche des Lenné-Meyer-Ehrenmals, wie der Planungsprozess ablaufen soll.
5 Bilder

Lenné-Meyer-Ehrenmal wird aufgewertet
Anwohner stellen ihre Ideen vor

Wie kann das Lenné-Meyer-Ehrenmal auf der Werneuchener Wiese durch eine Neugestaltung aufgewertet werden? Welche Ideen und Wünsche haben die Anwohner? Um diese Fragen ging es bei einer Bürgerveranstaltung. Eingeladen hatten das Pankower Straßen- und Grünflächenamt sowie die Gebietsbeauftragten für den Stadtumbau in diesem Gebiet, die Planergemeinschaft für Stadt und Raum. Das Lenné-Meyer-Ehrenmal auf der Werneuchener Wiese entstand Mitte der 1990er-Jahre. Es soll an die beiden bedeutenden...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.06.20
  • 96× gelesen
Umwelt

Start für die Bürgerbeteiligung

Prenzlauer Berg. Der Lenné-Meyer-Gedenkort auf der Werneuchener Wiese soll umgestaltet werden. Die Mittel dafür stehen im Landeshaushalt bereit. Und nun hat das Bezirksamt das Planungsbüro Gehrke mit der Erarbeitung eines Plans für die Neugestaltung der Fläche zu einem Gedenk- und Lernort beauftragt. Geplant ist, dass am 28. Mai ab 17.30 Uhr auf der Werneuchener Wiese an der Virchowstraße der Auftakt für das Bürgerbeteiligungsverfahren zur Neugestaltung stattfindet. Dort erhalten Bürger die...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.05.20
  • 67× gelesen
Umwelt
Sie engagieren sich für die die Restaurierung des Ehrenhains: Tino Schopf (links), Carsten Meyer, Petra Wilfert und Joachim Poweleit besprachen Anfang des Jahres ihre gesammelten Ideen.
3 Bilder

Viele Ideen für Ehrenhain
Planung zur Umsetzung des Vorhabens auf der Werneuchener Wiese könnte beauftragt werden

Das Vorhaben, den Gedenkort für zwei bedeutende Gartenarchitekten auf der Werneuchener Wiese in einen würdigen Zustand zu versetzen, nimmt Fahrt auf. Mitte der 1990er-Jahre ist für Peter Joseph Lenné (1789-1866) und Gustav Meyer (1816-1877) auf der Werneuchener Wiese ein kleiner Ehrenhain mit Eichen und zwei Blöcken mit Gedenktafeln angelegt worden. Um die Eichen und die Gedenksteine pflanzte man seinerzeit jeweils in einem Halbrund eine Hainbuchenhecke. Danach kümmerte sich allerdings...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.05.20
  • 64× gelesen
Umwelt
Tino Schopf (links) überbringt den Anwohnern Carsten Meyer, Petra Wilfert und Joachim Poweleit die Nachricht, dass für die Restaurierung des Ehrenhains Mittel im Landeshaushalt bereitgestellt werden.
4 Bilder

Würdige Erinnerung an Lenné und Meyer
Abgeordnetenhaus stellt 400.000 Euro für den Ehrenhain auf der Werneuchener Wiese bereit

Noch befindet sich der Lenné-Meyer-Ehrenhain auf der Werneuchener Wiese in einem erbärmlichen Zustand. Doch das soll sich schon bald ändern. Dafür werden aus dem Landeshaushalt 400.000 Euro bereitgestellt. Mit dem Ehrenhain auf einem Teil der Werneuchener Wiese sollen die beiden bedeutendsten Berliner Gartengestalter geehrt werden: Peter Joseph Lenné (1789-1866) und Gustav Meyer (1816-1877). 1995 ist dort zunächst eine Eiche für Meyer gepflanzt worden, zwei Jahre später kam eine weitere für...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.01.20
  • 172× gelesen
  • 1
Politik
Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) eröffnete die Ortsteilkonferenz Rosenthal im vollbesetzten Saal. Weitere Bürgerbeteiligungsveranstaltungen sollen 2020 folgen.
12 Bilder

Jahresrückblick 2019
Viele Pankower engagierten sich im zurückliegenden Jahr für ihren Kiez

Der bevorstehende Jahreswechsel ist natürlich wieder Anlass, auf die vergangenen zwölf Monate zurückzuschauen. In Pankow ist 2019 wieder viel passiert. Über zwölf Themen wurde besonders viel diskutiert. Musik im Mauerpark: Im Sommer 2018 entbrannte heftiger Streit über die Musik im Mauerpark. Anwohner fühlten sich belästigt, und die Situation drohte zu eskalieren. Daraufhin wurde ein Runder Tisch initiiert. Straßenmusiker, Anwohner, Mauerparkfreunde und Umweltamt diskutierten und trafen...

  • Pankow
  • 26.12.19
  • 228× gelesen
  • 1
Verkehr

Schulweg erhält nur einen Zebrastreifen
Senat lehnt Bau einer Bedarfsampel zur Werneuchener Wiese ab

Auf der Werneuchener Wiese soll voraussichtlich 2020/2021 eine temporäre Schule gebaut werden. Damit die Kinder dann sicher zu dieser Schule gelangen können, sollten umgehend Maßnahmen zur Schulwegsicherheit eingeleitet werden. Anfang des Jahres entschied sich die Pankower Bezirksverordnetenversammlung nach Abstimmung mit dem Senat für den Bau eines solchen Schulgebäudes. Es soll zehn Jahre auf der Wiese zwischen Kniprodestraße, Virchowstraße, Margarete-Sommer-Straße und Danziger Straße...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.11.19
  • 186× gelesen
Umwelt
Petra Wilfert berichtete Anwohnern über die Geschichte und Visionen für die Werneuchener Wiese.
6 Bilder

Wo einst der Fernsehturm stehen sollte
Der Lenné-Meyer-Ehrenhain auf der Werneuchener Wiese soll aufgewertet werden

Der Lenné-Meyer-Ehrenhain auf der Werneuchener Wiese könnte in absehbarer Zeit restauriert werden. Das ist ein Ergebnis einer Diskussionsveranstaltung, die Anwohner aus dem Bötzowviertel mit Fachleuten und Bezirkspolitikern organisierten. Mit dabei waren neben Vertretern von Gartenbauverbänden und der Beuth-Hochschule auch Bürgermeister Sören Benn (Die Linke), Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) sowie die Abgeordneten Tino Schopf (SPD) und Michail Nelken (Die...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.09.19
  • 143× gelesen
Umwelt
Blick vom Ehrenhain für Meyer und Lenné über die Werneuchener Wiese. Wer hat Fotos aus der Geschichte der Wiese?
2 Bilder

Anwohner planen eine Ausstellung
Wer hat Fotos von der Werneuchener Wiese?

Zum Tag des offenen Denkmals am 8. September planen Mitglieder des Vereins Pro Kiez Bötzowviertel in Zusammenarbeit mit dem Museum Pankow eine kleine Ausstellung zur Werneuchener Wiese. Diese befindet sich unmittelbar am Volkspark Friedrichshain, zwischen Kniprodestraße, Virchowstraße, Margarete-Sommer-Straße und Danziger Straße. Bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs stand auf der Wiese ein Wohnblock. Dieser wurde zum Ende des Krieges zerstört, später abgerissen, und die Fläche ist dann zu...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.08.19
  • 200× gelesen
Umwelt

Vergessener Ort der Erinnerung
Lenné-Meyer-Denkmal auf der Werneuchener Wiese beschäftigt Bezirks- und Landespolitiker

Das Lenné-Meyer-Denkmal auf der Werneuchener Wiese soll restauriert und umgestaltet werden. Diesen Beschluss fassten die Verordneten auf ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause. Sie beauftragten das Bezirksamt, mit Initiativen und Anwohnern Möglichkeiten der Aufwertung sowie Pflege des Denkmals zu erörtern. Unter anderem soll die halbrunde Hecke, die den Ehrenhain umgibt, ergänzt werden. Es seien Bänke, die den Heckenrundungen folgen, aufzustellen und ein Beet als Mittelpunkt der Anlage...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.06.19
  • 214× gelesen
Umwelt
Blick vom Ehrenhain für Meyer und Lenné über die Werneuchener Wiese: Wer hat zum Beispiel Fotos von der Einweihung des Ehrenhains?
4 Bilder

Wechselvolle Geschichte
Kiezbewohner planen eine Ausstellung über die Werneuchener Wiese

Die Werneuchener Wiese beschäftigt die Bezirkspolitik zurzeit in zweierlei Hinsicht. Zum einen plant das Bezirksamt, auf dieser Grünfläche ein temporäres Schulgebäude zu errichten. In diesem soll etwa zehn Jahre lang während Schulsanierungen unterrichtet werden. Zum anderen gibt es in der BVV einen Antrag, in dem die Aufwertung des ziemlich heruntergekommenen Ehrenhains für Peter Joseph Lenné und Gustav Meyer gefordert wird. Um die Werneuchener Wiese und deren Potenziale mehr ins Blickfeld...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.06.19
  • 253× gelesen
  • 2
  • 1
Umwelt
Chris Lopatta zeigt an einem Plan, wie er sich die Einziehung des Straßenlands an der Werneuchener Wiese vorstellt.
2 Bilder

Werden zwei Straßen Grünfläche?
Die Werneuchener Wiese könnte demnächst wachsen

Noch können Autofahrer sie umfahren: die Werneuchener Wiese gleich neben dem Volkspark Friedrichshain. Doch das könnte sich bald ändern. Der Verordnete Mathias Kraatz (Bündnis 90/ Die Grünen) stellte im Namen von Bürgern den Antrag, dass die Margarete-Sommer- und die Virchowstraße als öffentliches Straßenland entwidmet werden. Kraatz begründet den Antrag damit, dass es im Bötzowviertel, zu dem die Werneuchener Wiese gehört, einen Fehlbedarf von 5000 Quadratmetern Spiel- und Freifläche gibt....

  • Prenzlauer Berg
  • 18.04.19
  • 790× gelesen
Umwelt

Verpatzte Ehrung
SPD fordert Aufwertung des Denkmals für Gartenkünstler Meyer und Lenné

Der Lenné-Meyer-Ehrenhain auf der Werneuchener Wiese befindet sich in einem erbärmlichen Zustand. Deshalb soll das Bezirksamt dafür sorgen, dass die Gedenksteine auf dieser 2500 Quadratmeter großen Fläche restauriert werden. Außerdem müsse die Grünanlage wieder in einen gepflegten Zustand versetzt werden. Um das zu erreichen, soll das Bezirksamt gemeinsam mit Bürgerinitiativen und Anwohnern Möglichkeiten der gestalterischen Aufwertung sowie der kontinuierlichen Pflege dieses Denkmals...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.02.19
  • 103× gelesen
Bildung

Ampel schon heute planen
Verordnete wollen für sicheren Schulweg zum Ersatzbau auf der Werneuchener Wiese sorgen

Das Bezirksamt plant, auf der Werneuchener Wiese einen Ersatzschulbau zu errichten. Damit die Kinder sicher zur Schule gelangen können, sollen Maßnahmen zur Schulwegsicherheit einleitet werden. Diesen Beschluss fassten die Verordneten mit großer Mehrheit. Die Werneuchener Wiese befindet sich zwischen Kniprode-, Virchow-, Margarete-Sommer- und Danziger Straße. Auf dieser Fläche befinden sich derzeit ein Ehrenhain für Peter Joseph Lenné und Gustav Meyer, Beachvolleyball-Felder des Vereins...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.01.19
  • 71× gelesen
Umwelt
Kultursenator Klaus Lederer (2.v.l.) besuchte vor wenigen Tagen die Mitstreiter der GärtnerInitiative Arnswalder Platz. Carsten Meyer (2.v.r.), Klaus Lemmnitz (links) und Carsten Brunhorn (rechts) stellten ihm dabei gleich ihr neues Projekt vor.
8 Bilder

Vergessene Erinnerung
GärtnerInitiative setzt sich für den Lenné-Meyer-Ehrenhain auf der Werneuchener Wiese ein

Am Rande der Werneuchener Wiese befindet sich ein Ehrenhain. Diese Grünfläche ist allerdings in einem schlechten Zustand. Das Unglaubliche daran: Mit diesem Ehrenhain sollen ausgerechnet die beiden bedeutendsten Berliner Gartengestalter, Peter Joseph Lenné (1789-1866) und Gustav Meyer (1816-1877) geehrt werden. 1995 wurde auf der Wiese an der Virchowstraße zunächst eine Eiche für Meyer gepflanzt. Anlass war seinerzeit, dass 125 Jahre zuvor, also 1870, der Vorläufer des Berliner Gartenamtes...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.12.18
  • 239× gelesen
Bauen
Auf der Werneuchener Wiese konnte bisher mit Blick auf den Fernsehturm Beachvolleyball gespielt werden. Ob und wie es im kommenden Jahr weiter geht, muss noch besprochen werden.
6 Bilder

Schule, Beachvolleyball und Gärten
Bezirk plant Gespräch zur Werneuchener Wiese mit allen Akteuren

Auf der Werneuchener Wiese soll in absehbarer Zeit eine „Demontierbare Modulare Holzbauschule“ (DMH) errichtet werden. Diese Schule soll für maximal zehn Jahre als Ausweichstandort für Schulen im Ortsteil gebaut werden, für die eine Gebäudesanierung vorgesehen ist. Dass die DMH ausgerechnet auf dieser Wiese an der Margarete-Sommer-Straße, unmittelbar neben dem Volkspark Friedrichshain, errichtet werden soll, hat seinen Grund. Der Bezirk braucht für sie ein geeignet großes landeseigenes...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.11.18
  • 326× gelesen
Politik

Verordnete greifen Ideen von Bürgern für die Werneuchener Wiese auf

Die Werneuchener Wiese soll als „Bürgerwiese“ gestaltet werden. Diesen Beschluss fasste jetzt die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Auf einem Teil der Wiese stand bis Ende 2016 zwei Jahre lang der provisorische Rewe-Markt. Der ist inzwischen wieder abgebaut und in einen Neubau an der Pasteurstraße umgezogen. Die Fläche wächst wieder zu, aber niemand kümmert sich darum. Dem Bezirksamt fehlen dafür Mitarbeiter. Doch die Werneuchener Wiese ist mehr als eine unbedeutende Rasenfläche. Sie...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.12.17
  • 194× gelesen
Bauen
Blick auf die Werneuchener Wiese: Die Anwohner hoffen auf eine rasche Rekultivierung.
6 Bilder

Zurück zur Natur: Die Werneuchener Wiese wartet auf ihre Rekultivierung

Prenzlauer Berg. Wie geht es weiter auf der Werneuchener Wiese? Dort, wo bis Ende 2016 zwei Jahre lang der provisorische Rewe-Markt stand, ist inzwischen alles wieder abgebaut worden. Der Rewe-Markt ist Ende vergangenen Jahres in einen Neubau an der Pasteurstraße umgezogen. Die Wiese ist nun eingezäunt. Anwohner Carsten Meyer aus dem benachbarten Bötzowviertel machte sich dazu seine Gedanken. Er schrieb an das für die Fläche zuständige Straßen- und Grünflächenamt. Doch so richtig zufrieden...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.03.17
  • 914× gelesen
Bauen
Der Neubau in der Pasteurstraße.
3 Bilder

Provisorium auf der Wiese beendet: Rewe zog an alten Standort an der Pasteurstraße zurück

Prenzlauer Berg. Der provisorische Rewe-Markt auf der Werneuchener Wiese ist geschlossen. Aus dem Flachbau zog er jetzt in die Pasteurstraße 19 um. Dort eröffnete ein neuer Rewe-City-Markt. Am Standort Pasteurstraße gab es bis 2014 schon einmal einen Rewe-Markt. Er befand sich in einer alten DDR-Kaufhalle. Das Grundstück Pasteurstraße 19-25 erwarb dann allerdings eine Baugemeinschaft. Die wollte dort Wohnungen bauen. Weil das Handelsunternehmen aber einen langfristigen Mietvertrag hat, musste...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.12.16
  • 1.542× gelesen
Verkehr
Chris Lopatta zeigt an einem Plan, wo er sich die Erweiterung des Volksparks Friedrichshain vorstellt.

Chris Lopatta startet eine Online-Petition zur Vergrößerung des Volksparks Friedrichshain

Prenzlauer Berg. „Mehr Volkspark Friedrichshain – weniger Straße“. Unter diesem Motto hat Chris Lopatta eine Online-Petition gestartet. Was der Anwohner aus dem Bötzowviertel fordert, klingt erst einmal ein wenig verrückt. „Wenn der provisorische Rewe-Markt auf der Werneuchener Wiese wieder abgebaut worden ist, sollte die Wiese Bestandteil des Volksparks Friedrichshain werden“, meint Christ Lopatta. „Dazu müsste nur das Straßenland entsiegelt werden. Dann könnte es eine nahtlose Verbindung zum...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.10.16
  • 363× gelesen
Bauen

Die Wiese wird wieder grün

Prenzlauer Berg. Seit vergangenem Herbst steht auf der Werneuchener Wiese am Volkspark Friedrichshain ein provisorischer Rewe-Markt. Der bisherige Supermarkt-Standort ist derzeit eine Baustelle. 2016 soll der Markt aber zurückziehen. Was dann mit der als Ausweichstandort genutzten Fläche passieren wird, wollte Denise Bittner in der Bürgerfragestunde der BVV wissen. Die Fläche werde, gemäß Vertrag mit dem Bezirksamt, wieder als öffentliche Grünfläche hergestellt, berichtet...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.01.15
  • 109× gelesen
Bauen

Für zwei Jahre im Provisorium einkaufen

Prenzlauer Berg. Die Werneuchener Wiese zwischen Kniprodestraße und Margarete-Sommer-Straße ist seit einigen Wochen Baustelle.Hier soll Mitte Oktober ein Rewe-Supermarkt eröffnen - allerdings nur vorübergehend. Eigentlich sollte die Werneuchener Wiese unbebaut bleiben. Darauf hatte sich jedenfalls die Bezirksverordnetenversammlung festgelegt. Dass hier nun ein Supermarkt eröffnet, ist eine absolute Ausnahme. Das machte Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen)...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.09.14
  • 253× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.