Alles zum Thema Wild

Beiträge zum Thema Wild

Wirtschaft

Forstamt verkauft Wildfleisch

Grunewald. Auf dem Wirtschaftshof des Forstamtes Grunewald, Koenigsallee 80, findet am Sonntag, 17. Dezember, von 11 bis 16 Uhr wieder der traditionelle Wildfleischverkauf mit kleinem Weihnachtsmarkt statt. Im Angebot sind Portionen von Grunewalder Wildschweinen und Wildfleisch aus Brandenburg. Das frische Fleisch ist eingeschweißt und zum Einfrieren geeignet. Darüber hinaus verkauft das Forstamt auch Schmuckgrün, Schwedenfackeln und Misteln. Für das leibliche Wohl sorgen ein deftiger Imbiss...

  • Grunewald
  • 10.12.17
  • 158× gelesen
Auto und Verkehr

Nach Wildunfall Polizei rufen

Nach Zusammenstößen mit Wild sollten Autofahrer immer die Polizei verständigen. Die Beamten stellen den Unfall fest und regeln die Entsorgung des Tierkadavers, erklärt der Auto Club Europa (ACE). Sie geben dem Autofahrer auch eine Bescheinigung, in der die Kollision mit dem Wildtier bestätigt wird. Die ist wichtig, um den Schaden mit seiner Versicherung zu regulieren. mag

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 29× gelesen
Verkehr

Reflektoren sollen vor Unfällen schützen

Spandau. Auf mehreren Straßen im Bezirk kommt es wiederholt zu Unfällen mit Wild. Blaue Reflektoren an Leitpfosten könnten das ändern.Wer nachts mit dem Auto auf der Potsdamer Chaussee, der Schönwalder, der Niederneuendorfer und der Gatower Straße unterwegs ist, könnte bald blau sehen. Denn dort sollen Leitpfosten mit blauen Reflektoren ausgestattet werden, die im Licht der Scheinwerfer hell aufblitzen. So sollen Rehe, Hirsche, Wildschweine und andere Tiere davon abgehalten werden, die Straße...

  • Spandau
  • 20.10.14
  • 39× gelesen
Soziales

Stadtjäger sieht in diesem Jahr "hohen Wilddruck"

Staaken. Bewohner von Grundstücken am südlichen Weißenstadter Ring sind wenig begeistert von ungebetenen Gästen, die nachts ihr Gärten heimsuchen. So gleicht derzeit etwa der Garten des Hauses am Weißenstadter Ring 41e einem umgepflügten Acker. Vom gepflegten Rasen ist kaum noch etwas zu erahnen.Die Spuren sind eindeutig. Die nächtlichen "Besucher" sind Wildschweine. Sie dringen auf Futtersuche vom "Wiesenbecken" aus auf die Grundstücke vor. Die grenzen nördlich an die Grünfläche des...

  • Staaken
  • 08.09.14
  • 342× gelesen