Wildbienenschutz

Beiträge zum Thema Wildbienenschutz

Umwelt
Bettina Schrag (links) und Karin Drong vom Ökowerk begutachten das neue Sandarium, das für Wildbienen angelegt wurde.
10 Bilder

Ein Paradies für Wildbienen und Co
Auf dem Ökowerk-Gelände herrschen beste Bedingungen für rund 100 Bienenarten

Am 20. Mai ist Weltbienentag. Ein Grund für einen Besuch des Naturschutzzentrums Ökowerk im Grunewald. Denn dort finden Wildbienen – und nicht nur die – die besten Bedingungen. Das riesige Gelände am Teufelssee ist geradezu ein Paradies für Wildbienen und Co. An die 100 Wildbienenarten tummeln sich auf dem Gelände. Darunter wurden 27 Rote-Liste-Arten entdeckt. Das hat ein umfangreiches Gutachten über Hautflügler ergeben, zu denen auch die Wildbienen gehören. „Die Wildbienen finden hier einen...

  • Grunewald
  • 15.05.21
  • 72× gelesen
Kultur

Vorträge der Urania
Wildbienen und Beethoven

Schöneberg. Aus der Reihe "StadtNatur – Berlin ökologisch denken" lädt die Urania am 9. März zu einer gratis Zoom-Veranstaltung zum Thema "Wildbienen in Berlin" ein. Vor dem Hintergrund des Insektensterbens geht es in dem Vortrag um faszinierende Spezialisierungen, die Rolle der Insekten im Ökosystem und geeignete Pflanzen für insektenfreundliche Minigärten in der Stadt. Außerdem gibt’s Tipps, wie man sein Fensterbrett begrünen kann. Anmeldung zum Vortrag ab 18 Uhr unter...

  • Schöneberg
  • 01.03.21
  • 12× gelesen
Umwelt
Umweltpädagogin Cordula Herwig zeigt eine Nisthilfe für die Gallische Feldwespe auf dem Areal des Ökowerkes.
3 Bilder

Damit es wieder summt und brummt
Ausstellung im Ökowerk zur Situation der Wildbienen

Im Naturschutzzentrum Ökowerk am Teufelssee ist aktuell eine Ausstellung zum Thema Wildbienen zu sehen. Die informative Schau macht auf die Situation der Insekten aufmerksam und gibt Anregungen, wie der eigene Garten oder Balkon wildbienenfreundlich gestaltet werden kann. In Deutschland gibt es neben der Honigbiene noch knapp 600 weitere Bienenarten. Die Wildbienen sind wichtige Insekten für das ökologische Gleichgewicht. Geht es ihnen gut, profitieren auch viele andere Tier- und Pflanzenarten....

  • Grunewald
  • 08.07.20
  • 142× gelesen
Umwelt
Wildbienen sind vom Aussterben bedroht.
3 Bilder

Initiativen, Vereine und Organisationen wollen die Artenvielfalt erhalten
Berlin rettet die Wildbienen

Seit zwei Jahren treibt der Verein „Bürger für Rahnsdorf“ ein vorbildliches Wildbienenprojekt voran. Zuerst schufen die Vereinsmitglieder auf einer 900 Quadratmeter großen Fläche die notwendigen Lebensbedingungen für die kleinen Bestäuber. Nun wurden die Bemühungen der Rahnsdorfer mit einer Zuwendung über rund 3000 Euro der Lotto-Stiftung Berlin belohnt. Die „Bürger für Rahnsdorf“ und ihre für jedermann zugängliche Wildbienenmusterfläche an der Fürstenwalder Allee, Ecke Püttbergeweg reihen sich...

  • Rahnsdorf
  • 01.07.20
  • 100× gelesen
Umwelt

Lotto-Stiftung Berlin hilft Wildbienenprojekt
Mit der Spende von 3000 Euro wird ein Gartenhaus gebaut

Der Stiftungsrat der Lotto-Stiftung Berlin hat jetzt wieder Geld an gemeinnützige Projekte ausgeschüttet. Etwas mehr als 3000 Euro gehen an den Verein Bürger für Rahnsdorf für ein Wildbienenprojekt. Seit 2018 wurden auf einer 900 Quadratmeter großen Musterfläche ideale Lebensbedingungen für die bedrohten Insekten geschaffen. Ermöglicht wird dieses Projekt durch zahlreiche ehrenamtliche Arbeitseinsätze der Vereinsmitglieder. Dafür mussten bisher das gesamte Arbeitsmaterial und die...

  • Rahnsdorf
  • 13.06.20
  • 42× gelesen
Umwelt

Gruppe für Artenschutz von Kleinstlebewesen
15.8. Kleinstlebewesen-Artenschutz-Treffen im Kiez Lichterfelde-Lankwitz

Die Idee Unsere Gruppe gründete sich im Juni 2019 aus der Idee, es muss uns Menschen doch möglich sein, die Ausrottung von Kleinstlebewesen und Vögeln Jetzt zu stoppen! Dazu entwickeln wir  Ideen, was  jeder von uns direkt vor der eigenen Haustüre verändern kann und was wir gemeinsam tun können,  ohne große Kosten zu verursachen.  Auch fragen wir uns, welches Umdenken ist erforderlich. Welche Aktionen wollen wir machen?  Wie können wir diese am effektivsten gestalten? Und  wen können wir am...

  • Lankwitz
  • 01.08.19
  • 32× gelesen
Umwelt
Eine Wildbiene schlürft Nektar aus einer Vergissmeinnicht-Blüte. (Foto: dpa - herzlichen Dank für kostenloses Verwenden)
4 Bilder

Gruppe für Artenschutz von Kleinstlebewesen
15.8. Kleinstlebewesen-Artenschutz-Treffen im Kiez Lichterfelde-Lankwitz

Die Idee Unsere Gruppe gründete sich im Juni 2019 aus der Idee, es muss uns Menschen doch möglich sein, die Ausrottung von Kleinstlebewesen und Vögeln Jetzt zu stoppen! Dazu entwickeln wir  Ideen, was  jeder von uns direkt vor der eigenen Haustüre verändern kann und was wir gemeinsam tun können,  ohne große Kosten zu verursachen.  Auch fragen wir uns, welches Umdenken ist erforderlich. Welche Aktionen wollen wir machen?  Wie können wir diese am effektivsten gestalten? Und  wen können wir am...

  • Lankwitz
  • 01.08.19
  • 70× gelesen
Umwelt
Diese kleinen Sandhügel weisen darauf hin, dass hier Wildbienen nisten.
2 Bilder

Umweltstadträtin will Ausnahmegenehmigung erwirken
Wildbienen im Gemeindepark Lankwitz sollen Radwegbau nicht gefährden

„Der Radfernweg Berlin – Leipzig im Bereich Mühlenstraße und Gallwitzallee wird weitergebaut“, hieß es am 29. März in einer Pressemitteilung von Umweltstadträtin Maren Schellenberg (B’90/Grüne). Doch jetzt haben zwei Anwohner zahlreiche Wildbienennester auf der Grünfläche entdeckt. Die vielen kleinen Sandhügelchen im Gemeindepark Lankwitz sind gut zu erkennen. „Das sind Nester der fuchsroten Sandbiene“, erklärt Nicolas Bramke, der mit seiner Frau Kathrin die Initiative „your little planet“ ins...

  • Lankwitz
  • 09.04.19
  • 486× gelesen
  • 1
Bildung

Film & Gespräch über Bienen

Charlottenburg. Über die Filmreihe #2030 stellt die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf am Freitag, 1. März, um 18 Uhr den Streifen „More than honey“ von Markus Imhoof vor. Der Film ist kein weiterer über das Medienereignis Bienensterben. Es geht um das Leben, um Menschen und Bienen, um Fleiß und Gier, um Superorganismen und Schwarmintelligenz. Im Anschluss gibt es ein Gespräch. Wie können Wildbienen- und Umweltschutz im urbanen Raum durch...

  • Charlottenburg
  • 18.02.19
  • 62× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.