Wilhelmstraße

Beiträge zum Thema Wilhelmstraße

Bauen

Denkmalschutz für Edelplatten
Landesdenkmalamt stellt Wohnquartier "Wilhelmstraße" unter Schutz

Das Landesdenkmalamt hat die Plattenbauten an der Wilhelmstraße unter Denkmalschutz gestellt. Laut Bezirksamt kann damit bezahlbarer Wohnraum in dem Quartier erhalten bleiben. Das Plattenbau-Ensemble mit knapp 1100 Wohnungen zwischen Voßstraße und Behrenstraße steht jetzt unter Denkmalschutz. Damit kann es nicht abgerissen werden. Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hatte bereits Ende vergangenen Jahres wie berichtet die Rechtmäßigkeit der städtebaulichen Erhaltungsverordnung...

  • Mitte
  • 23.09.21
  • 61× gelesen
  • 1
Bildung

Bücherbus mit neuer Haltestelle an Grundschule

Wilhelmstadt. Der Bücherbus der Stadtbibliothek hat eine neue Haltestelle. Er hält jetzt auch an der Wilhelmstadt-Grundschule, Wilhelmstraße 28-30. Die neue Station wird donnerstags zwischen 11.30 und 14 Uhr und im wöchentlichen Wechsel mit der Astrid-Lindgren-Grundschule angesteuert. Das nächste Mal hält der Bus am 2. September an der Wilhelmstadt-Grundschule und am 9. September an der Astrid-Lindgren-Schule und . tf

  • Wilhelmstadt
  • 26.08.21
  • 29× gelesen
Leute
Zur Einweihung der Stele kamen auch Professsorin Ulrike Liedtke (SPD), Präsidentin des Landtags von Brandenburg, und Ralf Wieland (SPD), Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses.
5 Bilder

Das kurze Leben des Wladimir Odinzow
Eine Stele für den bisher letzten bekannt gewordenen Mauertoten

Am 11. August wurde an der Wilhelmstraße, vis-à-vis der Kreuzung zur Straße nach Seeburg, eine Gedenkstele enthüllt. Sie erinnert an Wladimir Iwanowitsch Odinzow, bei seinem Tod erst 18 Jahre alt. Wladimir Odinzow wird als 140. und bisher letzter bekannt gewordener Toter der Berliner Mauer gezählt. Dass auch er Opfer der 28 Jahre bestehenden Grenzsperre geworden war, wurde erst 2017 festgestellt. Gestorben ist er am 2. Februar 1979, mehr als zehn Jahre vor dem Fall des Betonwalls. Die Stelle,...

  • Wilhelmstadt
  • 14.08.21
  • 89× gelesen
  • 1
Verkehr
Die Einfahrt zur Pichelsdorfer Straße ist an der Kreuzung Wilhelmstraße gesperrt.
2 Bilder

Baustellen im Sommer
In der Urlaubszeit muss mit Staus gerechnet werden

Die Sommerferien und damit die Hauptreisezeit werden gerne für Straßenbauarbeiten genutzt. Allerdings werden einige Vorhaben länger dauern als nur die nächsten Wochen. Und sie sorgen auch für einige Einschränkungen. Seit Ende Juni ist der Ritterfelddamm zu großen Teilen gesperrt. Wie berichtet muss dort kurzfristig die Fahrbahn sowie die Regenentwässerung erneuert werden. Weil der Ritterfelddamm die einzige wirkliche Ost-West-Verbindung in Kladow ist, hat die Sperrung einige Auswirkungen. Auch...

  • Spandau
  • 13.07.21
  • 223× gelesen
  • 1
Verkehr

Baustart in der Pichelsdorfer Straße

Wilhelmstadt. Der Umbau der Pichelsdorfer Straße soll nach Angaben aus dem Bezirksamt am 30. Juni beginnen. Zunächst war von einem Start im April oder Mai die Rede gewesen. Wie berichtet wird die Straße in mehreren Abschnitten umgestaltet und soll dadurch attraktiver werden. Der erste Abschnitt betrifft den Bereich zwischen Kreuzung Wilhelmstraße und Metzer Platz. Der Verkehr wird über die Wilhelm- und Adamstraße umgeleitet. Das gilt auch für die Buslinien. tf

  • Wilhelmstadt
  • 24.06.21
  • 51× gelesen
Verkehr
Auf Höhe der Adamstraße  wird die Pichelsdorfer Straße bis spätestens Anfang Mai für den Verkehr gesperrt werden.
2 Bilder

Geschäftsstraße soll attraktiver werden
Umbau der Pichelsdorfer Straße beginnt in Kürze

Voraussichtlich spätestestens Anfang Mai beginnt der lang geplante Umbau der Pichelsdorfer Straße. Sie wird neue Gehwegvorstreckungen, mehr Bäume und zusätzliche Bänke sowie Fahrradabstellanlagen erhalten. Ziel ist es, die Geschäftstraße aufzuwerten und attraktiver zu machen. Mit Beginn der Arbeiten müssen sich Anwohner und Autofahrer auf Straßensperrungen und Umleitungen einrichten. Los geht es im nördlichen Abschnitt zwischen der Kreuzung Wilhelmstraße und dem Metzer Platz. Sie sollen bis...

  • Wilhelmstadt
  • 19.04.21
  • 976× gelesen
  • 1
Verkehr
Bislang endet die U-Bahnlinie 7 am Bahnhof Rathaus Spandau.

"Größtes Einwohnerpotenzial"
Machbartkeitsstudie des Senats priorisiert eine Verlängerung der U7 im Vergleich zu anderen Linien

Als die U-Bahn am 1. Oktober 1984 endlich bis zum Rathaus Spandau fuhr, kam sogar Helmut Kohl. Der damalige Kanzler war Ehrengast bei der Einweihung. Das ist mehr als 36 Jahre her. Seither wurde immer mal wieder über eine Verlängerung der U7 diskutiert: mal in Richtung Falkenhagener Feld, mal aktuell zur Heerstraße Nord. Diese Strecke hat unter allen untersuchten Erweiterungen das "größte Einwohnerpotenzial", heißt es in der jetzt vorgestellten Machbarkeitsstudie. Deshalb hat der Ausbau...

  • Spandau
  • 22.02.21
  • 520× gelesen
Bauen
Der Baumbestand an der Pichelsdorfer Straße unweit der Kreuzung Adam- und Betckestraße.

Bäume fallen in der Pichelsdorfer Straße

Wilhelmstadt. Zwischen 15. und 26. Februar werden in der Pichelsdorfer Straße 13 Bäume gefällt. Laut Bezirksamt gehören sie zu rund 70 Bäumen, bei denen ein Gutachten Schäden festgestellt habe. Sie werden, insbesondere im Bereich zwischen Adam- und Wilhelmstraße, ersetzt. Darüber hinaus seien zusätzliche Neupflanzungen vorgesehen. Für Herbst ist das Einsetzen von 34 Bäumen angekündigt. Insgesamt sollen es in den kommenden Jahren 121 werden. Die Abholz- und Renaturierungsmaßnahmen sind der erste...

  • Wilhelmstadt
  • 11.02.21
  • 125× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Howoge kauft Wohnungen in Kreuzberg

Kreuzberg. Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge hat jetzt 372 Wohnungen und 26 Gewerbeeinheiten im Milieuschutzgebiet Kreuzberg Nord gekauft. Die Häuser am Mehringplatz 12-14, Friedrichstraße 246 und Wilhelmstraße 2-6 hatte eine  Luxemburger Objektgesellschaft über ein Bieterverfahren angeboten. Laut Howoge ist über den Kaufpreis Stillschweigen vereinbart worden. Die Häuser will die Howoge bis Anfang Januar 2021 in ihren Bestand übernehmen. Die Wohnungen sind 1970 gebaut worden und stehen am...

  • Kreuzberg
  • 03.11.20
  • 55× gelesen
Soziales

Draußen wieder Besuch möglich

Kreuzberg. Das Familienzentrum tam in der Wilhelmstraße 116/117 öffnete am 25. Mai seine Außenfläche. Sie ist am Vormittag von 11.30 bis 12.30 Uhr sowie nachmittags zwischen 15.30 und 17 Uhr für jeweils vier Familien zugänglich – allerdings nach vorheriger Anmeldung unter der Telefonnummer 261 19 92 oder per E-Mail an familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de. tf

  • Kreuzberg
  • 26.05.20
  • 21× gelesen
Blaulicht

Messerstich nach "Lappalie"
Streit um Parkplatz eskaliert

Der Streit um einen Parkplatz führte zu einer Messerattacke, bei der eine Frau schwer verletzt wurde. So passiert am 11. Februar gegen 21.45 Uhr in der Wilhelmstraße. Wegen dieser "Lappalie", so die Polizei, gerieten zunächst zwei 27 und 28 Jahre alte Frauen mit einer 50-Jährigen und ihrem Partner (40) aneinander. Grund soll das Parken der 28-Jährigen auf dem Anwohnerstellplatz der 50-Jährigen gewesen sein. In den lautstarken Disput sollen sich dann eine Frau (24) und ihr Ehemann (32) vom...

  • Kreuzberg
  • 13.02.20
  • 101× gelesen
Bauen
Auf kaum einem Plakat fehlte das Motto.
3 Bilder

"Es reicht"
Bewohner am Mehringplatz haben genug vom Zustand ihrer Häuser

Die Liste der Missstände umfasst 32 Punkte: Schimmel in den Wohnungen, verdreckte Treppenhäuser, in denen sich Drogendealer und Fixer aufhalten, Keller, die das Gesundheitsamt wegen Ratten und Überschwemmungen als gesundheitsgefährdend eingestuft hat. Und das ist nur ein Ausschnitt dessen, was bei den Häusern Wilhelmstraße 2-6 und Friedrichstraße 12-14 nach Angaben der Bewohner alles im Argen liegt. Auch Leerstand oder der Verdacht auf Zweckentfremdung sowie Prostitution werden genannt. Um...

  • Friedrichshain
  • 29.01.20
  • 1.448× gelesen
  • 1
Blaulicht

Mit Reizgas besprüht

Kreuzberg. Eine Frau ist am späten Abend des 25. Januar in der Wilhelmstraße überfallen worden. Nach Polizeiangaben wurde sie vom Räuber zunächst angesprochen, der dann unvermittelt an ihrer Handtasche zog. Die Frau hielt die Tasche fest, woraufhin der Täter ihr Reizgas ins Gesicht sprühte und mit der Faust auf die Nase schlug. Anschließend raubte er Geld aus dem Portemonnaie und flüchtete in Richtung Mehringplatz. Die leicht Verletzte wurde noch am Tatort von Rettungssanitätern behandelt....

  • Kreuzberg
  • 27.01.20
  • 26× gelesen
Blaulicht

SPD-Zentrale beschmiert

Kreuzberg. Unbekannte haben am frühen Morgen des 9. Dezember die SPD-Parteizentrale, das Willy-Brandt-Haus, an der Wilhelm- und Stresemannstraße mit gelber, grüner und roter Farbe besprüht. Ein Zeuge hatte gegen 2.50 Uhr zwei Personen beobachtet und die Polizei alarmiert. Bei deren Eintreffen waren die Täter aber bereits geflüchtet. Die weiteren Ermittlungen hat der Staatsschutz übernommen. tf

  • Kreuzberg
  • 09.12.19
  • 20× gelesen
Soziales

Anderer Ort für "Aufbruch Mehringplatz"

Kreuzberg. Das Gruppentreffen "Aufbruch Mehringplatz" findet an neuer Stelle statt. Es beginnt jetzt um 18 Uhr im Intihaus, Friedrichstraße 1 und nicht, wie zunächst vorgesehen im Familienzentrum in der Wilhelmstraße. tf

  • Kreuzberg
  • 28.11.19
  • 21× gelesen
Soziales

Gruppentreffen zum Mehringplatz

Kreuzberg. Seit dem Sommer läuft das Projekt "Aufbruch Mehringplatz". Unter anderem in verschiedenen Arbeitsgruppen wird überlegt, wie sich die Situation in dieser Gegend dauerhaft verbessern lässt. Am Mittwoch, 4. Dezember, gibt es im Familienzentrum tam, Wilhelmstraße 116/117, ein Treffen der Gruppen. Anwohner, Gewerbetreibende oder weitere lokale Akteure sind eingeladen, sich daran zu beteiligen. Beginn ist um 18.30 Uhr. Um eine Anmeldung wird gebeten: aufbruch-mehringplatz@die-raumplaner.de...

  • Kreuzberg
  • 21.11.19
  • 63× gelesen
Blaulicht

Einbrecher überrascht

Kreuzberg. Kurz nach der Tat wurde am 14. November ein mutmaßlicher Einbrecher festgenommen. Eine Mieterin in der Wilhelmstraße hatte den Mann gegen 10.20 Uhr überrascht. Er war wahrscheinlich über ein geöffnetes Fenster in die Wohnung im Erdgeschoss eingestiegen. Als die Frau um Hilfe rief, soll sie der Täter mit einem Messer bedroht haben. Er stahl ihr Portemonnaie und flüchtete durch das offene Fenster. Beamte einer Einsatzhundertschaft entdeckten den Verdächtigen kurz darauf in der Nähe....

  • Kreuzberg
  • 15.11.19
  • 96× gelesen
Blaulicht

Angriff auf SPD-Zentrale

Kreuzberg. Unbekannte haben am 24. Oktober Steine, mit Farbe gefüllte Flaschen und Kleinpflastersteine gegen das Willy-Brandt-Haus, die SPD-Parteizentrale, geworfen. Nach Zeugenaussagen waren für die Attacke mehrere maskierte Personen verantwortlich, die gegen 23.40 Uhr auf die Fahrbahn an der Kreuzung Wilhelm- und Stresemannstraße gerannt seien. Sie flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Am Gebäude entstanden Schäden an der Fassade und Fenstern. Der Staatsschutz ermittelt. tf

  • Kreuzberg
  • 28.10.19
  • 26× gelesen
Leute
Wieland Giebel im Krankenbett. So ein Unglück zwinge zum Nachdenken, sagt der Verleger.

"Zur falschen Zeit am falschen Ort wäre zu einfach"
Wieland Giebel, sein Unfall und die Folgen

"Die Muskel- und Nervenstränge im Bein müssen Sie sich ungefähr so vorstellen wie die Kabelleitungen am BER", sagt Wieland Giebel. Seine Formulierungsgabe und seinen Humor hat er also nicht verloren. Sein Kopf ist intakt geblieben, bei dem schweren Unfall am 18. Mai. Dank des Fahrradhelms, den er trug. Anders als sein linker Fuß. Blut hatte sich dort gestaut. Der Genesungsprozess wird sich hinziehen. Wie berichtet, war Wieland Giebel auf der Wilhelmstraße von einem Autoraser erfasst worden, der...

  • Kreuzberg
  • 04.06.19
  • 1.258× gelesen
  • 1
  • 1
Blaulicht
Die Unfallstelle an der Wilhelmstraße.
2 Bilder

Opfer eines Verkehrsrodys
Verleger Wieland Giebel nach Unfall schwer verletzt

"Ein guter Helm und eine Laterne retteten ihm das Leben", schrieb sein Kompagnon Enno Lenze. Ein Foto zeigt Wieland Giebel im Bett auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Der Verleger und Kurator ("Berlin Story") wurde am 18. Mai von einem 18-jährigen Profilierungsraser schwer verletzt. Tatort war gegen 17 Uhr die Wilhelmstraße, kurz hinter der Kreuzung Anhalter Straße. Wieland Giebel war dort mit dem Fahrrad auf dem Radweg unterwegs. Der 69-Jährige befand sich auf dem Heimweg vom Berlin...

  • Kreuzberg
  • 20.05.19
  • 495× gelesen
  • 2
Blaulicht

Flucht endet mit Unfall

Kreuzberg. Ein Radfahrer fuhr am 9. April auf der Kreuzbergstraße gegen einen Baum und musste mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Mit dem Unfall endete die Flucht des Radlers vor der Polizei. Der Mann war den Beamten zunächst aufgefallen, weil er an der Kreuzung Hallesches Ufer/Wilhelmstraße/Tempelhofer Ufer und Mehringdamm eine rote Ampel missachtet hatte. Danach ignorierte er die Aufforderung anzuhalten und setzte seine Fahrt auf dem Gehweg in Richtung...

  • Kreuzberg
  • 11.04.19
  • 109× gelesen
Blaulicht

Schwer verletzte Fußgängerin

Kreuzberg. Beim Abbiegen von der Wilhelm- in die Anhalter Straße stieß eine Autofahrerin am Abend des 17. Februar mit einer Fußgängerin zusammen. Die Passantin stürzte und musste mit schweren Kopf-, Arm- und Beinverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. tf

  • Kreuzberg
  • 19.02.19
  • 15× gelesen
Blaulicht

Zusammenstoß mit Radfahrerin

Kreuzberg. Bei einem Unfall am 27. August wurde eine Radfahrerin schwer verletzt. Nach Polizeiangaben fuhr die Frau gegen 18 Uhr von einer Auffahrt aus Richtung Stresemannstraße auf die Fahrbahn der Wilhelmstraße. Dort stieß sie mit einem Auto zusammen, dessen Fahrer in Richtung Hallesches Ufer unterwegs war. Die Radlerin stürzte und verlor nach Zeugenaussagen kurzzeitig das Bewusstsein. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. tf

  • Kreuzberg
  • 28.08.18
  • 39× gelesen
Blaulicht

Wochenende der Verkehrsrowdys
Raser beschäftigten die Polizei

Fahren ohne Führerschein, Flucht nach mehreren Verkehrsunfällen, mit dem Auto im Görlitzer Park unterwegs. Gleich mehrfach hatte es die Polizei am 13. und 14. Juli mit schweren Verkehrsdelikten zu tun. Crashserie eines Dealers: Gegen 18 Uhr am 13. Juli erkannte ein Polizist in der Blücherstraße einen gesuchten mutmaßlichen Drogenhändler in einem Auto. Mit einem Kollegen wollte er den Mann anhalten. Der rammte aber den Einsatzwagen und raste davon. Während der Flucht überfuhr er mehrere rote...

  • Kreuzberg
  • 16.07.18
  • 67× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.