Anzeige

Alles zum Thema Willkommen in Reinickendorf

Beiträge zum Thema Willkommen in Reinickendorf

Sport

Nachbarn kennenlernen

Märkisches Viertel. Am Sonnabend, 2. September, veranstaltet das Netzwerk „Willkommen in Reinickendorf“ in Kooperation mit dem Landessportbund Berlin den zweiten „Refugees-Welcome-Cup“. Auf dem Sportplatz an der Königshorster Straße 13 werden ab 10 Uhr zahlreiche Fußballteams, bestehend aus sechs Feldspielern und einem Torwart, im fairen und sportlichen Miteinander gemeinsam dem runden Leder hinterherjagen. Die Erfahrungen des Netzwerkes zeigen, dass Vorurteile dort am geringsten sind, wo die...

  • Märkisches Viertel
  • 25.08.17
  • 20× gelesen
Soziales
Die Gruppe junger Männer aus der Prisod-Unterkunft in Reinickendorf streicht bald in der Ellef-Ringnes-Schule die Wände und Flure.
6 Bilder

Etwas zurück geben: Integrationsprojekt „Zwischen Himmel und Erde“ geht weiter

Heiligensee. Passend zum Anlass sorgte die Frühlingssonne für den ersten richtig lauen Nachmittag: Mit einem Hoffest feierte die Ellef-Ringnes-Grundschule Im Erpelgrund am 30. März den Auftakt einer großen Renovier-Aktion. Die ist gleichzeitig Teil des Integrationsprojekts „Zwischen Himmel und Erde“, das damit in die zweite Runde geht. Hinrich Westerkamp hält buchstäblich das Heft in der Hand – mit Seiten voller Zahlen. „Wir haben alles ausgemessen und ausgerechnet“, sagt der grüne...

  • Heiligensee
  • 11.04.17
  • 144× gelesen
Soziales

Nagellack für Flüchtlinge

Wittenau. Der SPD-Abgeordnete Thorsten Karge hat am 29. April in der zentralen Spendenannahme des Flüchtlingsnetzwerks „Willkommen in Reinickendorf“ auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik rund 100 Flaschen Nagellack für weibliche Flüchtlinge abgegeben, die er zuvor bei Freunden und Bekannten gesammelt hatte. Er hatte bei seinem vorigen Besuch erfahren, dass es zwar genügend Hygieneartikel gibt, viele Frauen aber gerne die Möglichkeit hätten, sich zu schminken. Die...

  • Wittenau
  • 06.05.16
  • 59× gelesen
Anzeige
Soziales
Das Formular stammt von der Sparkasse, das Geld von der Evangelisch-methodistischen Erlöserkirche: Jürgen Huppenbauer übergibt symbolisch den Scheck.

Platz für Flüchtlinge und Nachbarn: Endlich Spielmöglichkeiten im Collège Voltaire

Wittenau. Die rund 100 Kinder in der Notunterkunft im ehemaligen Collège Voltaire, Rue Racine 7, können sich gemeinsam mit den Nachbarn aus der Cité Foch über einen „Playground“ freuen. Das Pilotprojekt wurde am 10. November vorgestellt. Im Februar 2015 wurde die Notunterkunft in der ehemaligen französischen Bildungsanstalt über den Träger Soziale Initiative Niederlausitz in Betrieb genommen. Jetzt leben rund 340 Menschen unterschiedlicher Herkunft auf dem weitläufigen Gelände. Rund 100 von...

  • Lübars
  • 17.11.15
  • 257× gelesen
Soziales
Amina (Mitte) mit ihren Töchtern Rajana und Saida, Ilka Holtorf und Ute Sauerbrey (rechts) im Kinderzimmer.
3 Bilder

Flüchtlingsfamilie bezieht Hausmeisterdomizil: Kirchengemeinde stellt Wohnung

Lübars. Nach knapp drei Jahren in einer Flüchtlingsunterkunft konnte eine Mutter mit vier Kindern jetzt ihre eigenen vier Wände beziehen. Die Wohnung liegt im Pfarrhaus der evangelischen Kirchengemeinde Lübars. Die Freude steht Amina ins Gesicht geschrieben. Endlich eine eigene Wohnung. In knapp drei Wochen ist es soweit. Dann ist die Wohnung im Obergeschoss des Pfarrhauses in Alt-Lübars 24 bezugsfertig. Dort werden die 27-Jährige und ihre vier Kinder auf rund 100 Quadratmetern mit Blick ins...

  • Lübars
  • 01.10.15
  • 429× gelesen
Soziales
Gut gesichert: Nicole Borkenhagen mit Kindern aus der Flüchtlingsunterkunft auf dem ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Klinik-Gelände.

Zum Klettern raus aus dem Heim: Flüchtlingskinder im Waldhochseilgarten

Wittenau. 50 Flüchtlingskinder aus der Unterkunft auf der Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik konnten jetzt bei drei Terminen ihre Beweglichkeit im Waldhochseilgarten Jungfernheide ausprobieren. Nicole Borkenhagen trägt die Sicherungsgurte auch dann noch, als sie vom Boden aus ihre kleinen Schützlinge fotografiert, die sich in luftiger Höhe über die Stege zwischen den hohen Bäumen der Jungfernheide hangeln. Die SPD-Bezirksverordnete engagiert sich in der Initiative „Willkommen...

  • Wittenau
  • 18.08.15
  • 321× gelesen
Anzeige
Soziales

Immer mehr Reinickendorfer engagieren sich für Flüchtlinge

Reinickendorf. Für die mittlerweile 1800 im Bezirk lebenden Flüchtlinge bietet die Initiative "Willkommen in Reinickendorf" mehr als ein Dutzend Projekte an, die allein von ehrenamtlichen Helfern getragen werden. Neue Interessenten können sich auch über www.wir-netzwerk.de informieren.Rund 30 Menschen haben sich am 7. April in den Räumen der gemeinnützigen Albatros GmbH an der Auguste-Viktoria-Allee 17a versammelt. Sie tauschen sich darüber aus, wer beim Deutschunterricht helfen könnte, wo...

  • Reinickendorf
  • 09.04.15
  • 295× gelesen