Anzeige

Alles zum Thema Wirbelsäule

Beiträge zum Thema Wirbelsäule

Sport

Rückentraining

In seiner chronischen Verlaufsform wird der Rückenschmerz derzeit als die teuerste Zivilisationskrankheit angesehen. Wissenschaftliche Studien über Patienten mit chronischen Rückenschmerzen zeigen, dass es hierbei zu erheblichen Funktionsdefiziten mit Schonverhalten kommt und zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität führt. Ziel bei der Beseitigung von Rückenschmerzen ist, die Wiederherstellung und Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, speziell der Faktoren Kraft...

  • Wedding
  • 09.01.18
  • 6× gelesen
Gesundheit und Medizin
Wer ständig aufs Handy schaut, bekommt das oft im Nacken zu spüren.

Der Handynacken: Wenn das Smartphone Schmerzen macht

Wer sich ständig über sein Smartphone beugt, kann Kopfschmerzen und Nackenprobleme bekommen. Langfristig kann es auch zu einer Fehlhaltung führen. "Wir sprechen seit einigen Jahren in solchen Fällen vom Handynacken", sagt Wolfgang Panter, Präsident des Verbandes Deutscher Betriebs- und Werksärzte. Intensives Nutzen von Smartphones und Tablets führe zu Problemen. Glaubt man dem New Yorker Wirbelsäulenchirurg Kenneth K. Hansraj, kommen viele Nutzer täglich auf vier Stunden und mehr an Smartphone...

  • Mitte
  • 22.02.16
  • 85× gelesen
Gesundheit und Medizin

Ab auf die Zehen: Hilfe bei Rückenschmerzen im Büro

Kämpfen Büroarbeiter mit Rückenschmerzen, sollten sie in ihren Arbeitsalltag kleine Übungen integrieren. Das hilft dabei, eine einseitige Belastung des Rückens zu vermeiden, welche die Schmerzen häufig auslöst. Eine einfache Übung ist, dass Berufstätige sich auf die Zehenspitzen stellen und versuchen, sich mit den Händen Richtung Decke zu strecken. "Diese Übung wiederholt man am besten zehnmal", rät Anette Wahl-Wachendorf. Sie ist Vizepräsidentin des Verbands der Betriebs- und Werksärzte. Gut...

  • Mitte
  • 22.02.16
  • 85× gelesen
Anzeige
Gesundheit und Medizin

Rückenfreundlich aufstehen

Mit Dehnen und Strecken kann man den Körper am Morgen auf den Tag vorbereiten. Aber schon vorher lässt sich etwas für den Rücken tun. Reinhard Schneiderhan, Orthopäde und Präsident der Deutschen Wirbelsäulenliga empfiehlt, sich für ein rückenschonendes Aufstehen zunächst auf die Seite in Richtung Bettkante zu drehen und dann die Beine auf den Boden zu stellen. Danach richtet man den Oberkörper langsam auf und steht auf. mag

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 40× gelesen
Gesundheit und Medizin

Auch im Sitzen viel bewegen

Sich im Sitzen mal hängen zu lassen, ist völlig okay. "Immer regungslos aufrecht zu sitzen, tut dem Rücken nicht gut", sagt Detlef Detjen von der Aktion Gesunder Rücken (AGR). "Grundsätzlich ist es natürlich sinnvoll, hin und wieder auf seine Haltung zu achten." Wer sitzt, sollte vor allem darauf achten, dass er sich auch auf dem Stuhl bewegt. Gut ist es außerdem, immer mal wieder aufzustehen – das beugt Verspannungen vor. mag

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 47× gelesen
Senioren

Sitzhöhe einfach anpassen

Um die passende Sitzhöhe zu ermitteln, schiebt man die Hände an der Kante unter die Beine und winkelt die Knie um 90 Grad an. Wenn die Füße den Boden bequem erreichen, passt die Sitzhöhe. Darauf weist die Zeitschrift "Apotheken Illustrierte" hin. Ist sie zu niedrig, hilft ein Kissen – ist sie zu hoch, eine Fußstütze. Der ideale Winkel zwischen Rückenlehne und Sitzfläche beträgt 95 bis 105 Grad. Die optimale Sitztiefe ermittelt man, indem man den Lendenwirbelbereich an die Rückenlehne schiebt....

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 20× gelesen
Anzeige
Gesundheit und Medizin
Bei einer Skoliose ist die Wirbelsäule dreidimensional verformt. Sie ist nicht nur gekrümmt, auch einzelne Wirbelkörper sind verdreht.

Wenn die Wirbelsäule verformt ist: Bei Skoliose nicht hängen lassen

Skoliose ist eine dreidimensionale Verformung der Wirbelsäule. "Dreidimensional deshalb, weil die Wirbelsäule nicht nur gekrümmt ist, sondern die Wirbelkörper dazu auch noch verdreht sind", erläutert Johannes Flechtenmacher, Präsident des Berufsverbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU). Deutliche Anzeichen sind ungleich stehende Schultern und ein schiefes Becken. Die Fehlstellung der Wirbelsäule entwickelt sich meist in der Pubertät. Je früher die Erkrankung erkannt wird, desto...

  • Mitte
  • 11.01.16
  • 426× gelesen
Gesundheit und Medizin

Verspannungen durch Tragen

Ständig eine Handtasche tragen kann zu Verspannungen führen. Auf der Seite, auf der die Tasche fast ausschließlich getragen wird, entstehen vor allem im Schulter- und Nackenbereich Verspannungen, auf der anderen Seite eher im unteren Rücken. Darauf weist Reinhard Schneiderhan, Orthopäde und Präsident der Deutschen Wirbelsäulenliga, hin. Deshalb sollte eine Handtasche – gerade auf längeren Fußwegen – nicht mehr als fünf Prozent des eigenen Körpergewichts ausmachen. mag

  • Mitte
  • 11.01.16
  • 36× gelesen
Wirtschaft Anzeige
Entspannung hat einen Namen: CERAGEM.

CERAGEM: Gesundheitsliegen mit Massageeffekt

Sie haben Probleme mit der Wirbelsäule? Dann testen Sie unser Programm. CERAGEM bietet dem Benutzer während der Anwendung in 36 min. ca. 6 verschiedene Therapiemöglichkeiten. Die Muskeln werden durch die Massage gelockert. Die Tiefen-Infrarotwärme, die durch eingearbeitete Jadesteine entsteht, sorgt für Entspannung und eine gebesserte Durchblutung. Durch den chiropraktischen Effekt der Massageliege wird die Wirbelsäule sanft, aber spürbar korrigiert und gestreckt. Dies wirkt sich positiv auf...

  • Johannisthal
  • 09.09.15
  • 876× gelesen
Gesundheit und Medizin

Lasten richtig heben

Wer einen schweren Gegenstand anhebt, sollte das mit aufgerichtetem Oberkörper tun. Darauf macht Prof. Bernhard Allmann von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement aufmerksam. Um den Oberkörper zu stabilisieren und die Wirbelsäule zu entlasten, wird die Rumpfmuskulatur angespannt, vor allem Bauch und Gesäß. Zum Anheben tritt man so nah wie möglich an den Gegenstand heran und geht etwas in die Hocke. Die Knie sollten nicht mehr als 90 Grad gebeugt werden. Beim Abstellen...

  • Mitte
  • 08.09.15
  • 55× gelesen
Wirtschaft Anzeige
20 Jahre Frehe&Watzl Physiotherapie

20 Jahre Frehe&Watzl Physiotherapie und Ergotherapie

Im September 1994 haben Sylvia Frehe und Beatrix Watzl die gleichnamige Physiotherapie in der Gersdorfstraße 52 in Mariendorf eröffnet. Wie war das damals? Wir zoomen kurz ins Jahr 1994: Wir waren zwei Therapeuten, mit vier Behandlungsplätzen und einem schnurlosen Telefon. Heute arbeiten in 3 Praxen und im Hausbesuch spezialisierte Therapeuten und Fachkräfte an den Rezeptionen für das Wohl und die Gesundheit unserer Patienten und Kunden. Ein zertifiziertes Qualitätsmanagement sorgt dabei für...

  • Mariendorf
  • 28.08.14
  • 136× gelesen
Wirtschaft Anzeige

Der Patient steht im Mittelpunkt

Unsere Physiotherapie finden Sie mitten in Friedrichshain am Ostbahnhof in der Koppenstraße (über Personaleingang Galeria Kaufhof zu erreichen). Mehr als 20 Jahren steht das Wohl unserer Patienten bei uns im Mittelpunkt. Damit Sie sich von Anfang an bei uns wohlfühlen, bieten wir Ihnen individuelle Behandlungen durch erfahrene Therapeuten in entspannter und freundlicher Atmosphäre. Wir vereinbaren und überprüfen mit Ihnen gemeinsam die Ziele der Therapie. Wir helfen Ihnen, Schmerzen zu...

  • Friedrichshain
  • 03.04.14
  • 12× gelesen