Wirtschaftsministerium

Beiträge zum Thema Wirtschaftsministerium

Blaulicht

Brandanschlag auf Wirtschaftsministerium

Mitte. Unbekannte haben auf das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie an der Invalidenstraße einen Brandanschlag verübt. Wie die Polizei mitteilt, soll der Angriff bereits am großen „Friday for Future“-Demotag am 20. September stattgefunden haben. Eine Mitarbeiterin des Ministeriums hatte gegen 22 Uhr vier Molotow-Cocktails entdeckt. Die Brandflaschen waren wohl nicht in Flammen aufgegangen. Dadurch entstand auch kein Schaden am Gebäude. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen dauern...

  • Mitte
  • 24.09.19
  • 32× gelesen
Bildung
Am nördlichen Ende der „versinkenden Mauer“ wurden Teile der Fundamente der gesprengten Gnadenkirche freigelegt.
6 Bilder

Invalidenpark: Früher Erholungsort, dann Grenzgebiet und heute wieder beliebter Park

Im Invalidenpark tanken die Mitarbeiter der angrenzenden Ministerien – Verkehrsministerium und Wirtschaftsministerium – heute Kraft in ihren Pausen. Bis zum Mauerfall standen dort 28 Jahre lang Baracken und Lkw der DDR-Grenztruppen. Genau da, wo heute die markante Wasseranlage von Girot steht, wie der 1997 eingeweihte Riesenbrunnen im neugestalteten Invalidenpark offiziell heißt, standen zu Mauerzeiten Baracken der Grenzkommandos und Fahrzeuge. Der Mauerbrunnen, wie die Skulptur von...

  • Mitte
  • 28.01.18
  • 1.100× gelesen
Bildung
Lichtenrader Elftklässler haben im letzten Schuljahr Zehn-Euro-Zertifikate verkauft und mit dem eingenommenen Geld Flüchtlinge unterstützt.

Lichtenrader Schüler bei Bundeswettbewerb im Finale

Lichtenrade. Am 11. November fällt die Entscheidung darüber, wer beim Bundes-Schülerfirmen-Contest ganz oben auf dem Treppchen steht. Die Schülerfirma „Jute Tat“ vom Ulrich-von-Hutten-Gymnasium (UvH) hat es als einzige aus Berlin unter die Top Ten und somit ins Finale geschafft. Die Lichtenrader Schülerfirma (das Projekt wurde Ende des Schuljahres 2015/16 erfolgreich abgeschlossen) unter der pädagogischen Leitung von Michael Dannenberg, UvH-Fachbereichsleiter Gesellschaftswissenschaften, hat...

  • Lichtenrade
  • 07.11.16
  • 177× gelesen
Wirtschaft
Einer der ersten, der den Schülerinnen Melisa Kaya (Mitte) und Desiree Horn eine Jute-Tat-Aktie abkaufte, war der CDU-Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak.

Schüler unterstützen Flüchtlingskinder

Lichtenrade. Die Schülerfirma „Jute Tat“ vom Ulrich-von-Hutten-Gymnasium hat es unter die ersten zehn beim Bundes-Schülerfirmen-Contests geschafft und steht nun im Finale. Ihre genaue Platzierung erfahren die Schüler am 11. November bei der Siegerehrung im Bundeswirtschaftsministerium. Jute Tat: Der Firmenname ist Programm. Die beteiligten Schüler verkaufen Zehn-Euro-Zertifikate, um mit dem Geld Flüchtlinge zu unterstützen. Die Schüler organisieren gemeinsame Veranstaltungen und Aktivitäten....

  • Lichtenrade
  • 06.10.16
  • 223× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.