Alles zum Thema Wladimir Gall

Beiträge zum Thema Wladimir Gall

Kultur
Heimatkundler Karl-Heinz Bannasch mit dem russischen Dokument. Foto: Christian Schindler
3 Bilder

Neues zur Zitadellen-Kapitulation: Heimatkundler erhielten russisches Dokument

Das Bild um die Rettung der Zitadelle am Ende des Zweiten Weltkriegs fast 73 Jahre nach den Ereignissen differenziert sich. Die Heimatkundliche Vereinigung Spandau 1954 hat über die russische Botschaft den Bericht eines sowjetischen Zeitzeugen erhalten. Die Kapitulation der Zitadelle am Nachmittag des 1. Mai 1945 war gerade zwei Tage vorüber, da verfasste Oberst Kalashnik einen knapp sechsseitigen Bericht über die Vorkommnisse. Der sowjetische Offizier war Leiter der Politabteilung der 47....

  • Haselhorst
  • 15.01.18
  • 229× gelesen
  •  1
Kultur
Wladimir Galls Hallenser Freunde Günter Lehmann (l.) und Peter Sodann kamen zur Gründung der Bürgerinitiative nach Spandau.

Neue Erkenntnisse zum Kriegsende

Haselhorst. Die Heimatkundliche Vereinigung Spandau erinnerte am 9. September im Gotischen Saal der Zitadelle an das Ende des Zweiten Weltkriegs. Zugleich stellte sie neue Erkenntnisse vor, die sich auf Berichten von Zeitzeugen stützen.Die besondere Bedeutung des 9. Septembers 2015 betonte Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD). Es sei der vierte Todestag des sowjetischen Germanisten und Offiziers Wladimir Gall, der an den Kapitulationsverhandlungen der Zitadelle beteiligt war, und um dessen...

  • Haselhorst
  • 15.09.15
  • 326× gelesen
  •  1
Kultur

Umstrittene Gedenktafel erinnert an Zitadellenretter Wladimir Gall

Haselhorst. Still und heimlich brachte das Bezirksamt Ende April eine Gedenktafel für den Zitadellenretter Wladimir Gall in der Festung an. Öffentlich ist dagegen ein Gedenken an das Ende der Nazizeit am 8. Mai.Am 1. Mai 1945 vollbrachten die beiden sowjetischen Offiziere Wladimir Gall und Wassili Grischin eine unblutige Heldentat. Sie betraten als Unterhändler die von Wehrmachtsoldaten und Zivilisten überfüllte Zitadelle mit dem Ziel, die Soldaten zur Übergabe zu bewegen. Gall, der fließend...

  • Haselhorst
  • 04.05.15
  • 543× gelesen
  •  1
Politik

SPD will Gedenktafel auf der Zitadelle

Haselhorst. Die SPD-Fraktion will Wladimir Gall, einen russischen Kriegshelden, ehren. Eine Gedenktafel auf Zitadelle am Juliusturm 64 soll an ihn erinnern.Die Gedenktafel soll im Mai 2015 an der Zitadelle angebracht werden. So will es die SPD-Fraktion. "Spandau hat Wladimir Gall viel zu verdanken, da er viele Leben und eines der schönsten Bauwerke des Bezirks gerettet hat", sagte SPD-Fraktionschef Christian Haß. Außerdem wolle seine Fraktion damit den 8. Mai 1945 in besonderer Weise...

  • Haselhorst
  • 15.12.14
  • 26× gelesen