Wohngebiete

Beiträge zum Thema Wohngebiete

Verkehr

Mehr Querungshilfen gefordert
Sicher auf die andere Straßenseite kommen

Pankow. Zwischen dicht an dicht parkenden Autos in Wohngebieten gibt es oft kein Durchkommen für Fußgänger und schon gar nicht für Menschen, die im Rollstuhl sitzen oder auf einen Rollator angewiesen sind. Auch Eltern mit Kinderwagen müssen oft einen Umweg in Kauf nehmen, um auf die andere Straßenseite zu gelangen. Deshalb schlägt die BVV nun auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vor, dass als Querungshilfen in Wohnstraßen künftig Gehwegausweitungen, so genannte Fußgängerkaps, erprobt...

  • Bezirk Pankow
  • 05.07.21
  • 25× gelesen
Verkehr

Durchfahrt verboten
Verkehrsinitiativen machen konkrete Vorschläge für Kiezblocks in Prenzlauer Berg

Enge Wohngebietsstraßen in Prenzlauer Berg werden immer wieder als Abkürzung oder Umfahrung von Hauptstraßen mit hohem Verkehrsaufkommen genutzt. Doch das soll sich nach einem BVV-Beschluss und zwei Workshops von Verkehrsinitiativen demnächst ändern. Unfallgefahr, Lärm und Abgase sind die Gründe, weshalb die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im Oktober beschloss, dass das Bezirksamt gemeinsam mit dem Senat, der BVG und der Polizei prüfen soll, ob ganze Wohnquartiere vom Durchgangsverkehr...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.02.20
  • 285× gelesen
Verkehr

Raus aus dem Kiez
Bürgerinitiativen im Pankower Nordwesten machen gegen Schwerlastverkehr mobil

Die Bürgerinitiativen, die sich für neue Verkehrskonzepte im Pankower Nordwesten einsetzen, sind genervt. Der Industrie- und Schwerlastverkehr in Wohngebietsstraßen von Rosenthal, Wilhelmsruh und Niederschönhausen nimmt stetig zu. Immer wieder wackeln Wände und das Geschirr in Schränken, wenn Schwerlaster über ihre Straßen fahren, die eigentlich nicht dafür vorgesehen sind. Das ist schon tagsüber schlimm genug, aber wenn das regelmäßig zu nachtschlafender Zeit passiert, ist das unerträglich....

  • Rosenthal
  • 06.09.19
  • 185× gelesen
  • 1
Verkehr
Der Bahnübergang an der Oberspreestraße wird wegen Bauarbeiten gesperrt.

Umleitungen durch angrenzende Wohngebiete

Niederschöneweide. Vom 14. Juli bis 10. August wird es zwischen Niederschöneweide und Köpenick noch etwas enger als sonst. Weil am Bahnübergang an der Oberspreestraße gearbeitet wird, muss der Bereich komplett gesperrt werden.Wie die Deutsche Bahn auf Nachfrage mitteilt, werden die Sicherungstechnik des Bahnübergangs sowie die Fahrbahnplatten, mit denen die Oberspreestraße über die eingleisige S-Bahnstrecke nach Spindlersfeld überführt wird, erneuert. Da die Straße wegen der Arbeiten am...

  • Niederschöneweide
  • 03.07.14
  • 387× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.