Wohnungbau

Beiträge zum Thema Wohnungbau

Bauen

Mehr Genehmigungen für Wohnungsbau erteilt
Bezirk entwickelt sich gegen den Berliner Trend

Der Flaute auf dem Berliner Wohnungsmarkt setzt Treptow-Köpenick mehr Baugenehmigungen entgegen. Im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres ist eine Zunahme um fast 65 Prozent zu verzeichnen.  Zwischen Januar und September wurden 3322 Wohnungen genehmigt, das entspricht 22 Prozent aller Genehmigungen in Berlin. Die starke Zunnahme in Treptow-Köpenick steht damit gegen den Trend rückläufiger Baugenehmigungen. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilte, sank von Januar bis...

  • Treptow-Köpenick
  • 21.11.19
  • 322× gelesen
Bauen
Gaben mit Tröten ein symbolisches Startsignal für ein "fliegendes Badezimmer": MBN-Bauunternehmen-Vorstand Jens Böhm, Klaus Off, die Gewobag-Vorstandsmitglieder Snezana Michaelis und Markus Terboven, Katrin Lompscher und Michael Grunst.
  8 Bilder

Jahrzehntelange Brache wird wieder genutzt
Gewobag und Gäste feiern Grundsteinlegung für das neue Dolgensee-Center

Jahrzehntelangem Stillstand folgte eine langwierige Planungsphase inklusive Anwohnerprotesten und Lösungssuche am Runden Tisch. Nun soll es vergleichsweise schnell gehen. Bis Ende 2020 entsteht in Friedrichsfelde das neue Dolgensee-Center. Die Grundsteinlegung feierte die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gewobag mit Projektpartnern und Gästen am 17. September. 678 Wohnungen, die Hälfte zu geförderten Mieten ab sechs Euro und rund ein Drittel barrierefrei; 6000 Quadratmeter Gewerbefläche...

  • Friedrichsfelde
  • 21.09.18
  • 712× gelesen
Bauen
Ein- und Zwei-Zimmer-Wohnungen sind am Mühlengrund geplant.
  2 Bilder

Howoge kauft 1500 Wohnungen

Lichtenberg. Die landeseigene Howoge errichtet im Bezirk nicht nur Neubauten, sondern kauft auch Wohnungen – zum Beispiel 1050 Einheiten in Alt-Hohenschönhausen, die derzeit noch saniert werden. Erworben hat das Unternehmen die Wohnungen im Karree an der Anna-Ebermann-Straße 1–24, Wartenberger Straße 34–72, Josef-Höhn-Straße 1–20, Gehrenseestraße 67–77, Bruno-Apitz-Straße 2–12 und Friedrich-Richter-Straße 40–46. Diese Plattenbauten befanden sich bis vor Kurzem noch im schlechten Zustand. Die...

  • Rummelsburg
  • 16.11.15
  • 1.429× gelesen
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.