Anzeige

Alles zum Thema Wohnungsdurchsuchung

Beiträge zum Thema Wohnungsdurchsuchung

Blaulicht

Diebesgut entdeckt

Staaken. Diverses Diebesgut fand die Polizei jetzt in der Wohnung eines Spandauers. Der mutmaßliche Dieb ging den Beamten zufällig ins Netz, als er in Moabit mit einem Motorroller ohne Kennzeichen unterwegs war. Als die Polizei ihn deshalb stoppte, hatte er keine Fahrerlaubnis und keine Fahrzeugpapiere dabei, behauptete aber, die Papiere seien in seiner Spandauer Wohnung in der Staakener Straße. Dort angekommen, trafen die Polizisten auf eine junge Frau, die in der Wohnung gerade Drogen...

  • Staaken
  • 19.03.18
  • 76× gelesen
Blaulicht

Kinder ballern vom Balkon

Neukölln. Am Nachmittag des 1. Januar meldete sich ein Anwohner bei der Polizei: Er habe gesehen, wie Kinder auf einem Balkon an der Wildenbruchstraße mit einer Pistole herumfummelten und damit in die Luft schossen. Ein Richter ordnete telefonisch die Durchsuchung der Wohnung an. Die Beamten trafen dort eine Mutter mit ihren zwölf und 13 Jahre alten Söhnen an. Sie fanden fünf Schreckschusswaffen, mehrere hundert Patronen Munition und neun verbotene Böller. Alles wurde beschlagnahmt. Jetzt...

  • Neukölln
  • 04.01.18
  • 16× gelesen
Blaulicht

Zweimal dumm gelaufen

Spandau. Die Ermittlungen im Fall des Wohnungseinbruchs in der Neumeisterstraße haben die Polizei auf die Spur eines mutmaßlichen Drogenhändlers gebracht. Denn beim Durchsuchen der Wohnung fanden Kriminalbeamte knapp 500 Gramm Betäubungsmittel, davon etwa 270 Gramm Heroin. Wie die Polizei mitteilte, hatte es zuvor Hinweise gegeben, dass aus der Wohnung in der Neumeisterstraße Drogen verkauft wurden. Der Mieter wurde festgenommen. Wie berichtet hatte der Mann der Polizei am 19. Dezember einen...

  • Spandau
  • 04.01.18
  • 89× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Mutmaßlicher Islamist festgenommen: Verdacht auf Anschlagsvorbereitung

Reinickendorf. In der Nacht zum 25. Oktober hat die Polizei vier Orte in Reinickendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf wegen des Verdachts der Vorbereitung eines islamistischen Anschlags durchsucht. Hierbei wurden Waffen, Waffenteile und große Mengen Munition beschlagnahmt. Die Durchsuchungen sind das Ergebnis mehrmonatiger Ermittlungen der Generalstaatsanwaltschaft und der Polizei gegen einen 40-jährigen Mann mit deutscher Staatsangehörigkeit, der im Verdacht steht, dem islamistischen Umfeld...

  • Reinickendorf
  • 25.10.17
  • 77× gelesen
Blaulicht

Ungeschickter Einstieg in den Drogenhandel: Hose mit Tütchen im Hausflur vergessen

Waidmannslust. Ungeschicklichkeit setzte dem gerade erst begonnenen Drogenhandel eines 28-Jährigen am 15. Oktober ein schnelles Ende. Zeugen alarmierten die Polizei gegen 10.45 Uhr in eine Nebenstraße der Berliner Straße. Dort lagen im Hausflur eine Jeanshose und einige kleine Tütchen, in denen sich weißes Pulver befand. Einer der Polizeibeamten durchsuchte die Hose und fand darin ein weiteres Tütchen mit weißem Pulver. Hose und die Tütchen führten zu einer Wohnung im 1. Obergeschoss des...

  • Waidmannslust
  • 18.10.17
  • 59× gelesen
Blaulicht

Drogen flogen aus der Wohnung

Reinickendorf. Auf ungewöhnliche Weise verrieten sich am 2. Juni Rauschgifthändler an der Breitkopfstraße. Eine Anwohnerin hatte gegen 15.20 Uhr die Polizei gerufen, da in einer Wohnung Personen randalierten. Als die Beamten an der Wohnungstür klingelten, warfen die Wohnungsinsassen sofort einen Rucksack aus dem Fenster, der mit rund 1200 Gramm Haschisch, weiteren verdächtigen Substanzen, verkaufstypischen Gefäßen und Pillen befüllt war. Bei der anschließenden Überprüfung wurden vier Männer im...

  • Reinickendorf
  • 07.06.17
  • 113× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Cousin droht Cousin mit Waffe: Polizei durchsucht Wohnung in Marzahn

Märkisches Viertel. Ein 32-jähriger Mann aus dem Märkischen Viertel ist am 4. April in seiner Wohnung mit einer Schusswaffe bedroht worden – von seinem eigenen Cousin. Nach Polizeiangaben war der 35-Jährige gegen 6.10 Uhr an der Wohnung des 32-Jährigen erschienen. Durch den Türspion sah der Reinickendorfer, dass sein Cousin eine Schusswaffe in der Hand hielt. Er alarmierte die Polizei. Den Beamten erzählte er, sein Verwandter habe schon mehrmals am Telefon gedroht ihn umzubringen. Hintergrund...

  • Märkisches Viertel
  • 06.04.17
  • 96× gelesen
Blaulicht
Die beschlagnahmten Gegenstände.

Wohnung durchsucht: Polizisten fanden Drogen, Waffen und Geld

Alt-Hohenschönhausen. In einer Wohnung in der Simon-Bolivar-Straße fanden Polizeibeamte bei der Durchsuchung Drogen und Geld. Beamte der 31. Einsatzhundertschaft vollstreckten am 12. März einen Durchsuchungsbeschluss. Grund dafür war ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Insgesamt 16 Polizisten drangen gegen 15.45 Uhr in die Wohnung des 33-jährigen Tatverdächtigen in der Simon-Bolivar-Straße ein. Sie fanden dort circa 200 Gramm Marihuana, ein Fläschchen Anabolika, zwei...

  • Lichtenberg
  • 17.03.17
  • 178× gelesen
Blaulicht

Falschgeld im Einschreiben: Polizei-Erfolg durch korrekte Post

Haselhorst. Ein fehlgeleitetes Einschreiben führte dazu, dass die Polizei am 8. September einen mutmaßlichen Falschgeldhändler an der Gartenfelder Straße festnehmen konnte. Ein angeblicher Absender eines Briefes trug dazu bei, dass Falschgeld aus dem Verkehr gezogen werden konnte. Im Mai 2016 erschien auf einer Polizeistation in Hannover ein Mann und übergab den Polizisten einen Einschreibebrief, auf dem sein Name als Absender stand. Dieser Brief enthielt, wie sich später herausstellte,...

  • Haselhorst
  • 12.09.16
  • 80× gelesen
Blaulicht

Drogenhändler rief beim Falschen an: Bei Ankunft Festnahme

Spandau. Nachdem er zufällig das Gespräch mit einem mutmaßlichen Dealer entgegengenommen hatte, alarmierte am 11. April ein Zeuge die Polizei. Der Mann hatte in einer Wohnung an der Emdenzeile nach einem drogenabhängigen Bekannten geschaut, als plötzlich dessen Handy klingelte. Der Mann nahm den Anruf entgegen und ging zum Schein auf das Angebot des Gesprächspartners ein, ihm Drogen vorbeizubringen. Als der 28-jährige mutmaßliche Drogenhändler gegen 15.45 Uhr an der Haustür erschien, wurde...

  • Spandau
  • 14.04.16
  • 85× gelesen
Blaulicht

Junger Räuber mit Messer

Spandau. Polizisten haben am 1. Februar einen 15-Jährigen festgenommen, der in dringendem Verdacht steht, zuvor einen 13-Jährigen beraubt zu haben. Gegen 15.50 Uhr soll der Jugendliche das Kind am U-Bahnhof Altstadt Spandau mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert haben. Der 13-Jährige übergab sein Geld, und der mutmaßliche Räuber flüchtete zunächst in die Altstadt Spandau. Befragungen von Jugendlichen in der Altstadt führten dann zu dem 15-Jährigen. Im Rahmen einer...

  • Spandau
  • 04.02.16
  • 35× gelesen
Blaulicht

Paketzusteller belieferte sich selbst: Haftbefehl wegen Warenkreditbetrugs

Märkisches Viertel. Wegen eines bereits bestehenden Haftbefehls in einem anderen Bundeslandes sowie des dringenden Verdachts des Warenkreditbetruges haben Polizeibeamte am 30. Juli einen 37-jährigen Mann am Senftenberger Ring festgenommen. Der Mann, der als Paketzusteller angestellt ist, steht in dringendem Verdacht, zusammen mit mindestens einem Komplizen in erheblichem Umfang Waren an Scheinadressen bestellt zu haben, die auf seiner Auslieferungstour lagen. Diese betrügerisch bestellten...

  • Märkisches Viertel
  • 05.08.15
  • 339× gelesen
Blaulicht

Drogendealer verhaftet

Spandau. Die Polizei hat zwei Drogendealer festgenommen. Die beiden Männer hatten an der Stresowstraße Marihuana und Kokain an einen Minderjährigen verkauft. Beobachtet wurden sie dabei von Zivilfahndern. Weitere Beweise fand die Polizei bei der Durchsuchung einer Wohnung am 7. Juli, wo die Dealer offenbar eine Vielzahl ihrer Drogengeschäfte abwickelten. Einer der beiden Verdächtigen war der Polizei bereits als Intensivtäter bekannt. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. uk

  • Spandau
  • 09.07.15
  • 171× gelesen