Wohnungslose

Beiträge zum Thema Wohnungslose

Soziales
Uwe Straßburger kocht für Wohnungslose in der Tagesstätte für Wohnungslose in der Gustav-Freitag-Straße.
2 Bilder

Armut kennt er
Uwe Straßburger kocht für Wohnungslose

Heute hat er Linsensuppe gekocht. Speckschwarten, Gemüse, Würstchen, Brühe und ein paar Kartoffeln. Seinen Gästen schmeckt‘s. Die Gäste von Uwe Straßburger sind Wohnungslose, die in die Tagesstätte des Unionhilfswerks kommen. Der 61-Jährige kocht Sonnabend und Sonntag mit großem Vergnügen für die Menschen, die überwiegend auf der Straße leben. „Ich weiß, was Armut ist“, betont Straßburger und erzählt vom Auf und Ab in seinem Leben. Er war selbst einmal zweieinhalb Monate ohne Obdach, wusste...

  • Schöneberg
  • 02.04.21
  • 42× gelesen
Soziales

Wohnungslose feierten Sommerfest

Schöneberg. Die Wohnungslosentagesstätte Schöneberg des Unionhilfswerks in der Gustav-Freytag-Straße 1 hatte Mitte August ihre Gäste zu einem Sommerfest auf dem Tempelhofer Feld eingeladen. Dort konnten sich wohnungslose Menschen bei kühlen Getränken, Gegrilltem, Salaten und Kuchen sowie gemeinsamen Spielaktionen für einige Stunden gutgehen lassen. Für eine entspannte Atmosphäre sorgten auch Musik und Gespräche. „Unsere Gäste waren zufrieden“, resümiert Ralf Schönberner. Der Leiter der...

  • Schöneberg
  • 21.08.19
  • 86× gelesen
Soziales

Obdachlosen etwas Gutes tun

Schöneberg. Besucher der Wohnungslosentagesstätte Schöneberg (WoTa) in der Gustav-Freytag-Straße 1 durften am 1. Advent etwas ganz Besonderes erleben: ein köstliches Drei-Gänge-Menü im griechischen Restaurant „Thalassa“ (griechisch für Meer) in Kreuzberg. Man wolle etwas Gutes tun, gerade in der kalten Jahreszeit, so die Geschäftsführung des Lokals. Bereits 2015 hat das „Thalassa“ im Winter Gäste der Schöneberger Wohnungsloseneinrichtung des Unionhilfswerks mit griechischen Speisen verwöhnt....

  • Schöneberg
  • 07.12.17
  • 31× gelesen
Soziales

Kältehilfe im Bezirk ist mit 115 Plätzen am Limit

Anfang November hat die Kältehilfeperiode begonnen. Schätzungsweise gibt es zurzeit etwa 10 000 wohnungslose Menschen in der Stadt. Viele davon leben permanent auf der Straße. Dagegen ist die Zahl der Kälteschlafplätze verschwindend gering. In Tempelhof-Schöneberg stehen nach Auskunft des Bezirksamtes aktuell gerade mal 115 Plätze zur Verfügung. „Weitere Plätze für die Kältehilfe konnten im Bezirk trotz intensiver Bemühungen nicht akquiriert werden“, so die zuständige Sozialstadträtin Jutta...

  • Tempelhof
  • 23.11.17
  • 70× gelesen
Soziales

Bitte um warme Sachen

Schöneberg. Einrichtungsleiter Ralf Schönberner ist begeistert: Der Aufruf in der Berliner Woche hat Wirkung gezeigt. Die Wohnungslosentagesstätte (WoTa) in der Gustav-Freytag-Straße 1 erhielt von Spendern sehr viele Schlafsäcke. „Es waren sogar 20 ganz neue dabei“, sagt Ralf Schönberner. Was Wohnungslose, vor allem männliche, aber ebenso dringend benötigten, seien warme Sachen: unbeschädigte und funktionale dicke Jacken, Handschuhe, Socken und lange Unterhosen. Wer davon etwas im Schrank hat...

  • Schöneberg
  • 15.11.17
  • 25× gelesen
Politik

BVV fordert Beschlagnahmung leerstehender Gebäude für Flüchtlinge

Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt ist aufgefordert, bei den zuständigen Stellen daraufhinzuwirken, die gesetzlichen Grundlagen für die Beschlagnahmung von leerstehenden Gewerbegebäuden zu erleichtern. Das haben SPD, Linke und Piraten auf Antrag der Grünen im April gegen die Stimmen der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im Rathaus Schöneberg beschlossen. Es geht um die Unterbrinung von Flüchtlingen. Die Beschlagnahmungen sollen auf Grundlage des Gesetzes zum Schutz der...

  • Tempelhof
  • 05.05.16
  • 90× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.