Anzeige

Alles zum Thema Wohnungspolitik

Beiträge zum Thema Wohnungspolitik

Bauen
Ephraim Gothe, Mittes neuer Stadtentwicklungsstadtrat von der SPD.

Schutz vor Luxussanierung und Umwandlung: Stadtentwicklungsstadtrat Gothe setzt auf Milieuerhalt

Moabit. Am 4. Januar ist ein weiteres Obdachlosenheim im Bezirk eröffnet worden; für Stadtentwicklungs- und Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) ein Indiz für den wachsenden Druck auf dem Wohnungsmarkt. „Als für Soziales zuständigem Stadtrat wird mir deutlich, dass die schwächeren Akteure am Wohnungsmarkt, Personen mit Mobilitätseinschränkungen, Alleinerziehende, Flüchtlingshaushalte, kinderreiche Familien, zunehmend Schwierigkeiten haben, adäquaten Wohnraum zu finden“, so Gothe bei der...

  • Moabit
  • 14.01.17
  • 244× gelesen
Kultur
Seit zwei Jahren gibt es das Tacheles als Künstlerkolonie nicht mehr. Die Künstler wurden vertrieben.

Masterplan für Ateliers soll Vertreibung von Künstlern verhindern

Mitte. Das Tacheles an der Oranienburger Straße gibt es seit mehr als zwei Jahren nicht mehr. Das Atelierhaus musste dem Wohnungsbau weichen. Und trotzdem kommen immer noch Touristen, die sich für die Arbeiten der Künstler interessieren Das Tacheles ist ein Beispiel dafür, dass durch den Neubau von Wohnungen in der Innenstadt sowie steigende Mieten für Ateliers und Galerien viele Künstler verdrängt werden. Sie suchen oft neue Standorte in den Außenbezirken. Aber auch am Stadtrand werden...

  • Mitte
  • 30.10.16
  • 407× gelesen
Politik

GRÜNE - Wohnen ist ein Grundbedürfnis und keine Ware

Nachlese zum 15. Mieter- und Verbraucherstammtisch des AMV am 15.06.2016 Am 15.06.2016 fand im Restaurant 1860 TSV Spandau - Tanzsportzentrum - der 15. Mieter- und Verbraucherstammtisch des AMV statt. Thema des Abends war “Wohnen in Berlin - Das wohnungs- und mietenpolitische Programm Bündnis 90/Die Grünen zur 18. Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin am 18.09.2016”. Die Veranstaltung war mit 15 Verbraucherinnen und Verbrauchern mäßig besucht. Nach der Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden...

  • Falkenhagener Feld
  • 16.06.16
  • 143× gelesen
Anzeige
Politik
Die Linken-Politikerin Katrin Lompscher vor ihrem neuen Stadtteilbüro in der Behaimstraße 17.

"Charlottenburger Cocktail ist in Gefahr"

Charlottenburg. Die Berliner Abgeordnete Katrin Lompscher (Die Linke.) hat am 25. August ihr Stadtteilbüro in der Behaimstraße 17 eröffnet. Es soll eine Anlaufstelle in Sachen Berliner Stadtentwicklung und Wohnungspolitik sein. Einmal im Monat wird es eine Abendveranstaltung zum Thema geben.Ebenfalls geplant sind regelmäßige Kieztage, an denen sich die Abgeordnete mit Initiativen und anderen Akteuren im Quartier trifft. Vor der Eröffnungsparty traf Berliner-Woche-Reporterin Susanne Schilp die...

  • Charlottenburg
  • 30.09.14
  • 52× gelesen