Anzeige

Alles zum Thema Wolfgang Brauer

Beiträge zum Thema Wolfgang Brauer

Kultur

Heimatverein bereitet große Jubiläen der Ortsteile vor

Der Heimatverein Marzahn-Hellersdorf sieht in den kommenden Jahren große Aufgaben auf sich zu kommen. Der Vorsitzende Wolfgang Brauer verwies auf der Jahrspressekonferenz auf viele Jubiläen in den kommenden Jahren. Dazu gehört der 40. Geburtstag des Bezirks. Auf der Geburtsurkunde von Marzahn steht der 5. Januar 1979. Auch zwei Ortsteile feiern in Kürze großes Jubiäum. Mahlsdorf wird 2020 und Kaulsdorf ein Jahr später 675 Jahre alt. Brauer erinnerte daran, dass die beiden Ortsteile zum 650....

  • Hellersdorf
  • 01.03.18
  • 60× gelesen
Kultur

Marzahn-Hellersdorf erinnert an seinen berühmtesten Künstler

Biesdorf. Am 12. Juli jährt sich der Todestag von Otto Nagel zum 50. Mal. Aus diesem Anlass laden Kulturstadträtin Juliane Witt (Die Linke) und das Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum (ZKR) zu einer Abendmatinee ein. Otto Nagel (1894-1967) gehört zu den bedeutendsten Künstlern, die im Bezirk gelebt haben. Neben Heinrich Zille und Hans Baluschek gehört er zu den wichtigsten Malern, die das Berliner Arbeitermilieu zum Thema ihrer Kunst machten. Nagel war Kommunist und mit Käthe Kollwitz...

  • Biesdorf
  • 05.07.17
  • 75× gelesen
Politik

Wolfgang Brauer tritt aus der Linkspartei aus

Marzahn. Wolfgang Brauer ist aus der Partei die Linke ausgetreten. Brauer war von 1990 bis 1996 Bezirksvorsitzender der PDS Marzahn und saß für die Linke von 1999 bis 2016 im Abgeordnetenhaus. Viermal holte der 62-Jährige das Direktmandat in seinem Wahlkreis Marzahn-NordWest. Brauer war kulturpolitischer Sprecher der Fraktion. Bei den Berlin-Wahlen im September verlor er sein Abgeordnetenhausmandat an den AfD-Politiker Gunnar Lindemann. Brauer haderte zuletzt mit dem kulturpolitischen Kurs...

  • Marzahn
  • 20.12.16
  • 146× gelesen
Anzeige
Kultur
Der Vorsitzende des Heimatvereins Wolfgang Brauer (links) kennt die Geschichte von Marzahn-Nord seit der Gründung des Wohngebiets. Bei der Eröffnung der Ausstellung, wusste er dem Publikum so manche Besonderheit aus drei Jahrzehnten zu erzählen.

Marzahn-Nord wird 30 Jahre alt

Marzahn. Auf dem Barnimplatz stehen fünf Stelen. Sie sollen die Häuser eines Wohngebietes darstellen, das es eigentlich gar nicht geben sollte. Auf den Stelen sind Meinungen von Marzahnern zu lesen, die die Geschichte des Wohngebietes miterlebt und mitgestaltet haben. Denn die Ausstellung soll dazu beitragen, den Barnimplatz mit Leben zu erfüllen. Alle bisherigen Versuche in diese Richtung sind bislang gescheitert. Wochenmärkte, Kinderfeste und andere Veranstaltungen brachten nicht den...

  • Marzahn
  • 19.05.16
  • 137× gelesen
Politik
Das Gebinde der Denkmalinitiative mit einem Zitat von Charles de Gaulle durfte am Kriegerdenkmal liegen bleiben.
2 Bilder

Kleinkrieg um Kriegerdenkmal

Biesdorf. Wem gehört das Kriegerdenkmal an der Biesdorfer Gnadenkirche? Ein anonym niedergelegtes Gebinde und eine damit verbundene Strafanzeige hat diese Frage erneut aufgeworfen. Das Gebinde wurde am Fuße des Denkmals anlässlich des Totensonntags am 20. November anonym niedergelegt. Auf der Schleife stand der Spruch: "Sie opferten Jugendglück und Zukunft. Für uns." Daneben gedachte die Biesdorfer Denkmalinitiative mit einem eigenen Gebinde der Toten. Auf der Schleife steht ein Zitat von...

  • Biesdorf
  • 10.12.15
  • 560× gelesen
  • 3
Bauen

GFRK-GmbH will an der Märkischen Allee rund 100 Wohnungen errichten

Marzahn. In Marzahn soll ein neues Wohngebiet entstehen. Auf dem ehemaligen Allkauf-Gelände an der Märkischen Allee 310 sollen in wenigen Jahren 100 neue Wohnungen gebaut werden. Die Pläne für ein Einkaufszentrum sind vom Tisch. Nach vielen Jahren des Leerstands auf dem ehemaligen Allkauf-Gelände und vielen Diskussionen hat der Eigentümer der Fläche, die GFRK-GmbH nun selbst die Initiative ergriffen. "Der Senat wünscht Wohnungbau“, heißt es aus dem Unternehmen. „Wir sind in Gesprächen mit dem...

  • Marzahn
  • 08.10.15
  • 1050× gelesen
Anzeige
Kultur

Bildvortrag über Buenos Aires

Marzahn. Der Abgeordnete Wolfgang Brauer (Die Linke) berichtet am Mittwoch, 25. März, ab 19 Uhr, in einem Bildervortrag über eine Reise nach Buenos Aires. Brauer war im November mit einer Delegation des Präsidiums des Berliner Abgeordnetenhauses in der argentinischen Hauptstadt. Der Vortrag findet im Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, statt. Der Eintritt ist frei. Harald Ritter / hari

  • Marzahn
  • 12.03.15
  • 21× gelesen
Politik

Wolfgang Brauer zu sprechen

Marzahn. Der Abgeordnete Wolfgang Brauer (Die Linke) lädt am 24. Februar, zu seiner nächsten Sprechstunde im Wahlkreis ein. Brauer ist Mitglied im Präsidium und im Kulturausschuss des Abgeordnetenhauses. Die Sprechstunde findet am Dienstag, 24. Februar, von 18 bis 20 Uhr in Brauers Büro im Gesundheitszentrum, Havemannstraße 24, 2. Etage, statt. Harald Ritter / hari

  • Marzahn
  • 12.02.15
  • 78× gelesen
Politik

Stadtrat sitzt offenbar BVV-Beschluss zum Supermarkt aus

Marzahn. Der Druck auf das Bezirksamt wächst, einen Rewe-Markt an der Märkischen Allee zu genehmigen. Bürger und Bezirksverordnetenversammlung wollen endlich eine Entscheidung.Der Abgeordnete Wolfgang Brauer (Die Linke) hat zu dem Vorhaben allein drei Bürgerversammlungen in eineinhalb Jahren veranstaltet. Die letzte fand Ende November im "Haus der Begegnung" M 3 statt. Dieses Mal war das Bezirksamt nicht eingeladen. "Zwischen uns und dem Bezirksamt ist alles gesagt. Wir müssen überlegen,...

  • Marzahn
  • 27.11.14
  • 135× gelesen