Wolkenhain

Beiträge zum Thema Wolkenhain

Sport
Der Wuhletal-Wanderweg führt von Köpenick bis Ahrensfelde mitten durch Marzahn-Hellersdorf. Er ist gut befestigt und liegt größtenteils im Schatten. Direkt am Weg gibt es unzählige Sitzbänke zum Rasten.
18 Bilder

Am Ziel lockt ein Panoramablick
Eine Radtour entlang der Wuhle versetzt in Urlaubslaune und garantiert überraschende Begegnungen

Wer in diesem Jahr den Sommerurlaub in Berlin verbringt, dem bietet sich eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Erholung. Für Familien eignet sich beispielsweise das Wuhletal für einen Tagesausflug. Es können Tiere beobachtet werden, Spielplätze und Einkehrmöglichkeiten sind direkt am Weg oder in der Nähe. Mit dem Fahrrad oder zu Fuß geht es auf dem Wuhletal-Wanderweg vom Forum Köpenick unweit der Wuhlemündung in die Spree auf knapp zwölf Kilometern Richtung Norden zum Kienbergpark. Bis auf wenige...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 03.07.21
  • 1.163× gelesen
  • 1
Blaulicht

Brandanschlag auf Wolkenhain

Marzahn. Zum wiederholten Male ist die Aussichtsplattform Wolkenhain auf dem Kienberg beschädigt worden. Am Sonnabend, 17. Oktober, wurde gegen 21 Uhr von Unbekannten ein Brandanschlag auf den Aufzug des Wolkenhains verübt, der nun voraussichtlich längere Zeit gesperrt werden muss. Menschen mit Bewegungseinschränkungen können nun nicht mehr nach oben gelangen. „Unmittelbar vor den Aufzugtüren auf der Erdgeschossebene wurden vier in Brandbeschleuniger getränkte Toilettenpapierrollen aufgestellt...

  • Marzahn
  • 31.10.20
  • 166× gelesen
Blaulicht
Die Aussichtsplattform Wolkenhain bietet einen Panoramablick aus 140 Metern Höhe.

Schaden beläuft sich in diesem Jahr schon jetzt auf 60 000 Euro
Schmierereien und Beschädigungen im Kienbergpark

In den vergangenen Wochen und Monaten ist es im Kienbergpark und an der beliebten Aussichtsplattform Wolkenhain wiederholt zu mutwilligen Beschädigungen gekommen. Nach Angaben der Grün Berlin GmbH, die das Areal bewirtschaftet, summiert sich der Schaden in diesem Jahr inzwischen bereits auf etwa 60 000 Euro. Zuletzt hatten Unbekannte in der Nacht zum 17. September „erhebliche Verschmutzungen an Aufzugsschacht und Treppengeländer“ verursacht, nachdem bereits einige Wochen zuvor die Fassade des...

  • Marzahn
  • 06.10.20
  • 221× gelesen
Umwelt
Die Ursachen für die Pfeifgeräusche vom Wolkenhain auf dem Kienberg konnten bisher nicht vollständig beseitigt werden.

Rätselhafte Geräusche
Das Pfeifen aus dem Wolkenhain raubt Anwohnern den Schlaf

Es pfeift weiter aus dem Wolkenhain. Trotz aller Bemühungen gelang es der Grün Berlin GmbH bisher nicht, das merkwürdige Phänomen vom Aussichtsbauwerk auf dem Kienberg zu ergründen und abzustellen. Seit der Fertigstellung des Aussichtsbauwerkes nehmen Anwohner einen seltsamen Pfeifton von der Spitze des Kienbergs wahr. Eine Pause von wenigen Monaten gab es nur kurz nach dem Ende der IGA. Seit Sommer vergangenen Jahres pfeift es wieder. Mitunter vergleichen Anwohner das Geräusch mit dem Pfeifen...

  • Marzahn
  • 13.05.19
  • 2.959× gelesen
  • 1
Bildung
Die Spur der Steine in der Ausstellung führt in die Zeit der Entstehung des Wuhletals am Ende der letzten Eiszeit.
4 Bilder

Gletschereis und Gummistiefel
Im „Wolkenhain“ eröffnet eine Dauerausstellung zur Geschichte des Kienbergs

Die Grün Berlin GmbH hat im „Wolkenhain“ auf dem Kienberg eine Dauerausstellung zur Geschichte des Geländes eröffnet. Sie gibt Besuchern unter anderem Einblicke in die Entstehung des Kienbergs. Die Ausstellung im Besucherservice des Aussichtsbauwerks spannt den Bogen vom Beginn der letzten Eiszeit bis zum Aufschütten des Kienbergs mit Bauschutt während der Entstehung der Großsiedlung Marzahn. Dazwischen lag die Entstehung des Berliner Urstromtales im Zuge des Abschmelzens der Eismassen. Ein...

  • Marzahn
  • 31.03.19
  • 391× gelesen
Bauen

Wolkenhain am Seggeluchbecken

Märkisches Viertel. Mit großem Kletterbereich, Spiel- und Freizeitangeboten sowie Platz zum Toben und Träumen – so wünschen sich Anrainer des Seggeluchbeckens ihren neugestalteten Spielplatz namens „Wolkenhain“. Aus Mitteln des Förderprogramms „Stadtumbau Märkisches Viertel“ wird der Spielplatz bis zum Sommer neu gestaltet. Baubeginn ist voraussichtlich im März 2018. Insgesamt investiert der Bezirk in diesem Jahr mehr als zwei Millionen Euro aus bezirklichen Investitionsgeldern und diversen...

  • Märkisches Viertel
  • 04.02.18
  • 280× gelesen
Kultur

Kienberg ohne Gastronomie

Marzahn-Hellersdorf. Wer an Heiligabend, Sonntag, 24. Dezember, auf den Kienberg will, hat dazu von 9 bis 16 Uhr mit der Seilbahn Gelegenheit. Danach kann das Kienberg-Plateau an diesem Tag nicht mehr betreten werden. Die Gaststätte im Wolkenhain und auch die Naturbobbahn sind zudem ganztätig geschlossen. Auch die Gärten der Welt legen einen Ruhetag ein. hari

  • Marzahn
  • 17.12.17
  • 36× gelesen
Soziales

IGA-Wolkenhain grüßt bei Wind mit schrillem Pfeifton

Die Aussichtsplattform „Wolkenhain“ auf dem Kienberg ist einer der spektakulären Bauten, die zur IGA errichtet wurden - leider mit einem für uns Anwohner in der Suhler Str. im Kienbergviertel bedeutsamen baulichen Mangel. Sobald der Wind etwas stärker weht, hören wir einen nervtötenden schrillen Pfeifton, der offensichtlich von diesem Gebäude verursacht wird. Schon lange vor der Eröffnung der IGA, als der Wolkenhain zu ca. 50% fertiggestellt war, begann dieses Problem. Ganz schlimm war es zu...

  • Hellersdorf
  • 28.10.17
  • 344× gelesen
Kultur

Aussichten auf Marzahn

Marzahn. Der Skywalk oberhalb der Marzahner Promenade und der „Wolkenhain“ auf dem Kienberg sind Thema einer neuen Ausstellung in der Galerie M. Kunststudenten beschäftigten sich mit den beiden unterschiedlichen Aussichtsplattformen. Der Skywalk wurde im Frühjahr 2016 auf einem Hochhaus der Degewo eröffnet. Der viel größere „Wolkenhain“ wird mit Beginn der IGA am 13. April erstmals Besuchern zugänglich sein. Die Ausstellung in der Galerie M, Marzahner Promenade 46, ist bis Mittwoch, 12. April,...

  • Marzahn
  • 31.03.17
  • 58× gelesen
Kultur

Bezirkskalender zur IGA

Marzahn-Hellerdorf. Das Bezirksamt hat den Bezirkskalender 2017 herausgegeben. Er trägt den Titel „Auf dem Weg zur IGA“ und soll Planungen und Bautätigkeit zur internationalen Gartenschau repräsentativ dokumentieren. Monatsthemen sind unter anderem die Tropenhalle, der Englische Garten, die Seilbahn, das Besucherzentrum, die Freilichtbühne und das Aussichtsbauwerk „Wolkenhain“ auf dem Kienberg. Der Bezirkskalender kostet fünf Euro. Erhältlich ist er beim Umweltamt, Premnitzer Straße 13, Raum...

  • Marzahn
  • 29.10.16
  • 36× gelesen
Kultur

Führung zum Wolkenhain

Marzahn-Hellersdorf. Die nächste IGA-Baustellenführung führt am Sonnabend, 12. Dezember, um 11 Uhr zur künftigen Aussichtsplattform auf dem Kienberg. Sie befindet sich momentan im Bau und wird einer Wolke nachempfunden. Daher auch die Bezeichnung als Wolkenhain. Unterhalb der Plattform entsteht ein Bistro. Treffpunkt zur Baustellenführung ist der Süd-Eingang zu den Gärten der Welt am Ende der Siegmarstraße. Anmeldung unter  28 01 81 62. hari

  • Biesdorf
  • 03.12.15
  • 47× gelesen
Kultur

Führung zu den IGA-Baustellen

Marzahn. Die IGA 2017 lädt am Sonnabend, 18. Juli, um 11 Uhr zu einer Baustellen-Führung ein. Dabei geht es zum „Wolkenhain“ und zur „Tälchenbrücke“. Die Besucher können bei der Führung Einzelheiten über die Aussichtsplattform „Wolkenhain“ auf dem Kienberg sowie über die Brücke zu den Gärten der Welt erfahren. Über die Brücke wird ab Beginn der IGA Berlin 2017 ein neuer Eingang zu den Gärten der Welt bestehen, der dauerhaft bleibt. Startpunkt der kostenfreien Baustellen-Tour ist der Eingang Süd...

  • Biesdorf
  • 08.07.15
  • 93× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.