Workshops

Beiträge zum Thema Workshops

Kultur

Rap-Workshop im Betonia

Marzahn. Ein Rap-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene findet jeden Mittwoch von 18 bis 20 Uhr im Jugendzentrum Betonia, Wittenberger Straße 78, statt. Dabei wird das Verfassen von Rap-Texten geübt und Auftritte vorbereitet. Die erste Stunde von 18 bis 19 Uhr ist nur für Mädchen vorgesehen. Die zweite von 19 bis 20 Uhr ist offen für alle. Mehr Informationen gibt es unter Telefon 932 60 67 und per E-Mail an info@jugendzentrum-betonia.de. hari

  • Marzahn
  • 15.11.19
  • 50× gelesen
Soziales
Susanne Gontard bietet ihre Makramee-Arbeiten in der Verkaufsausstellung im Kulturhochhaus Marzahn an.
3 Bilder

Neuer Spaß an alter Knüpftechnik
Susanne Gontard vermittelt ihr Können in Makramee-Workshops

Susanne Gontard hat erst relativ spät die orientalische Knüpftechnik Makramee kennengelernt. Aus den ersten Versuchen ist inzwischen ein Hobby geworden, für das sie andere Menschen zu begeistern versucht. „Die Makramee-Arbeiten zusammen mit anderen Menschen, insbesondere auch mit Kindern zu machen, bereitet doppelt Spaß“, sagt Susanne Gontard. Sie ist derzeit viel im Kiez unterwegs. An unterschiedlichen Orten führt sie in die Makramee-Techniken ein und vermittelt die Kniffe der uralten...

  • Marzahn
  • 17.08.19
  • 173× gelesen
Kultur
Die Rhönrad-Gruppe wird bei der Jubiläumsgala in der Arena auf dem IGA-Gelände begeistern.
2 Bilder

Zirkusfestival in der Gartenschau: „Springling“ feiert 25. Geburstag auf der IGA

Marzahn. Der Kinderzirkus „Springling“ begeht in der IGA-Arena seinen 25. Geburtstag. Außerdem richtet er auf dem Gelände der Gartenausstellung ein internationales Kinder- und Jugendzirkusfestival aus. Die Jubiläumsshow am Freitag, 14. Juli, um 19.30 Uhr auf der Freiichtbühne ist gleichzeitig die Auftaktgala zur internationalen Kinder- und Jugendzirkuswoche. In der Show zeigen rund 100 Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 20 Jahren, was sie am Standort „Springling“ des Kinderzirkus...

  • Marzahn
  • 09.07.17
  • 166× gelesen
Bildung
Luise Körner hält einen Topf mit Süßkartoffeln in der Hand, Gärtner Gerd Carlsson präsentiert Mangold.
2 Bilder

Reis, Regenwürmer und ein gigantischer Grünkohl

Marzahn. Er liegt ein wenig versteckt, ganz in der Nähe des Wuhleteichs – und doch nur zehn Fußminuten vom U-Bahnhof Neue Grottkauer Straße entfernt: der „Weltacker“. Hier können kleine und große Menschen viel über Landwirtschaft lernen. Weltweit gibt es 1,4 Milliarden Hektar Ackerfläche, das sind rein rechnerisch rund 2000 Quadratmeter für jeden Menschen. Reicht das? Das war vor drei Jahren die Ausgangsfrage. Damals waren die Mitstreiter des Weltacker-Projekts noch in Kladow ansässig, und sie...

  • Marzahn
  • 23.06.16
  • 204× gelesen
Kultur

Kinder malen Fluchterlebnisse

Mitte. Im Märkischen Museum wird bis zum 4. September ein interkulturelles Ausstellungsprojekt gezeigt, das mit über 100 Kindern und Jugendlichen aus 30 verschiedenen Ländern entstanden ist. Die Flüchtlingskinder aus Berliner Willkommensklassen erzählen in ihren Zeichnungen Geschichten aus ihrem Herkunftsland; in deutscher sowie in ihrer jeweiligen Muttersprache. Die Kinderbuchillustratorin Patricia Thoma hat in Workshops die Kinder angeregt, ihre Gedanken und Erfahrungen festzuhalten. Das...

  • Mitte
  • 08.05.16
  • 71× gelesen
Kultur
Thomas Bratzke zeigt die Entstehung einer Installation des Künstlers KH Jeron: Ein Torso wird bewegt. Aus Linien entsteht dann eine abstrakte Zeichnung.

Wie funktioniert Kunst?

Marzahn. Die Galerie M geht neue Wege, um Besucher an moderne Kunst heranzuführen. Besuchergruppen lernen in kostenlosen Workshops, die Sprache der Künstler zu verstehen. Galerien zeigen heute meist nicht nur einfach Bilder, sondern Objekte unterschiedlichster Art bis hin zu komplizierten Installationen. Die Produkte moderner Künstler zu verstehen, fällt vielen Besuchern daher schwer. Die Galerie M bietet deshalb unter dem Titel „Labor M“ neue Zugangswege zur zeitgenössischen Kunst. In...

  • Marzahn
  • 21.01.16
  • 174× gelesen
Soziales

„Roter Baum“ organisiert grünes Projekt in Serbien

Marzahn-Hellersdorf. Die Jugendorganisation „Roter Baum“ wird während der Sommerferien ein ökologisches Projekt im serbischen Krupanj durchführen. Das Dorf war besonders vom Hochwasser im vergangenen Jahr betroffen, das viele Länder auf dem Balkan heimsuchte. „Wir wollen helfen, das Dorf wieder schöner zu machen“, sagt Projektleiter Martin Kleinfelder. „Gleichzeitig wollen wir mit den Jugendlichen lernen, wie wir unser Leben umweltschonend gestalten können.“ Während der Jugendbegegnung...

  • Marzahn
  • 08.07.15
  • 96× gelesen
Soziales
Freude an naturwissenschaftlichen Experimenten. Kinder der Pusteblume-Grundschule nahmen kürzlich am Workshop „Wasser marsch!“ im Helleum teil.

Kinderforschungszentrum feiert zweijähriges Bestehen

Hellersdorf. Das Kinderforschungszentrum Helleum an der Kastanienallee feiert am Freitag, 20. März, seinen zweiten Geburtstag.Seit der Eröffnung Anfang Januar 2013 haben mehr als 14 000 Berliner Kita- und Grundschulkinder das Helleum besucht. Es ist ein Gemeinschafsprojekt des Senats, des Bezirks und der Alice Salomon Hochschule. Im Helleum können Kita-Kinder und Grundschüler erste Erfahrungen mit den Naturwissenschaften machen. Kita-Gruppen und Grundschulklassen können sich in Workshops zu...

  • Hellersdorf
  • 18.03.15
  • 96× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.