Alles zum Thema Wuhletal

Beiträge zum Thema Wuhletal

Kultur
Das Heizkraftwerk Reuter West repräsentiert im Kalender den Bezirk Spandau. Vattenfall organisiert dort Besichtigungen.

Berlin mal anders: Kalender für Entdecker erschienen

„Hidden Places“ sind Orte, die im Verborgenen liegen, an denen es aber Besonderes zu entdecken gibt. Sie sind eine Alternative zu überrannten Sehenswürdigkeiten. Jetzt ist ein Kalender erschienen, der ihre Atmosphäre in Bildern festhält. Jeden Monat zeigt der Kalender „Berlin – Hidden Places 2019“ eine Ansicht aus einem der zwölf Bezirke. Die Auswahl wurde von den geborenen Zehlendorfern Nasrin Khan-Wagner und Christian Wagner zusammengestellt, die die Stadt gerne immer wieder neu...

  • Spandau
  • 01.10.18
  • 127× gelesen
Sport

Wanderung mit Kleingärtnern

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirksverband der Gartenfreunde Marzahn lädt am Sonntag, 27. Mai, zu einer Kleingartenwanderung ein. Sie beginnt um 10 Uhr am U-Bahnhof Kienberg und führt über den Wuhlesteg zur Kleingartenanlage „Am Kienberg“. Anschließend geht es über den Wuhlewanderweg und andere Kleingartenanlagen zur Endstation, der Kleingartenanlage „Am Fuchsberg“ an der Alfelder Straße in Biesdorf. Die Wanderstrecke ist rund 7,5 Kilometer lang. Wer nicht gut zu Fuß ist und sich einige Kilometer...

  • Marzahn
  • 20.05.18
  • 29× gelesen
Verkehr

Weg zwischen Marzahn und Hellersdorf wieder frei

Marzahn-Hellersdorf. Die Wegeverdingung zwischen Marzahn und Hellersdorf über den Gottfried-Funeck-Weg ist wieder frei. Die Sanierungsarbeiten am Wuhlesteg wurden vorfristig abgeschlossen. Damit ist auch die Verbindung über den Wuhletalweg zwischen Eisenacher Straße und Cecilienstraße wieder geöffnet. Im Februar bleibt der bewaldete Bereich des Kienbergparks noch gesperrt. Hier finden Baumpflegearbeiten statt, die unter anderem der Beseitigung von Sturmschäden dienen. Die Kienbergspitze mit...

  • Marzahn
  • 24.01.18
  • 58× gelesen
Bauen
Eine enge Partnerschaft verband Gottfried Funeck (links) unter anderem mit Hendrik Gottfriedsen (rechts), dem ehemaligen Geschäftsführer der Grün Berlin GmbH.
3 Bilder

Bezirk ehrte mit Gottfried-Funeck-Weg einen engagierten Gartenplaner

Seit einem Jahr heißt der neue Weg zwischen den Gärten der Welt und dem anliegenden Siedlungsgebiet Gottfried-Funeck-Weg. Der ehemalige Leiter des Gartenamtes des Ost-Berliner Magistrats wäre in diesem Januar 85 Jahre alt geworden. Mit der Benennung des Weges nach Gottfried Funeck (1933-2011) würdigte das Bezirksamt einen Menschen, der sich um den Bezirk in besonderer Weise verdient gemacht hat. Funeck plante und leitete die Gestaltung der Flächen unterhalb des Kienbergs zur Ostberliner...

  • Marzahn
  • 22.01.18
  • 135× gelesen
  •  1
Bauen

Zäune am Kienberg sollen Spaziergänger vor Bauarbeiten schützen

von Harald Ritter Große Teile des Kienbergparks sind seit dem Jahreswechsel wieder geschlossen. Die Zäune dienen der Sicherheit von Spaziergängern. Nach dem Ende der IGA hat die Grün Berlin GmbH Teile des Kienbergparks zügig für Besucher freigegeben. Der Jelena-Santic-Friedenspark und die Märkischen Gärten an der Hellersdorfer Straße konnten schon seit November wieder betreten werden. Spaziergänger oder Jogger glaubten offenbar, dass damit der gesamte Kienbergpark frei zugänglich sei....

  • Hellersdorf
  • 13.01.18
  • 253× gelesen
Bauen

Bezirksamt setzt sich nicht für den Abbau von Zäunen und Beleuchtung im Wuhletal ein

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt hält an der Beleuchtung der Wege im Wuhletal und an den Weidezäunen fest. Es schätzt ein, dass dadurch die Neuansiedlung von Pflanzen und Tieren nicht behindert, sondern eher gefördert wird. „Durch die Umzäunungen wird die Beweidung erst möglich“, erklärt Wirtschaftsstadtrat Johannes Martin (CDU). Die Beweidung wiederum habe den Zweck, den Landschaftsraum offen zu halten und die Waldentwicklung, beispielsweise durch den um sich greifenden Eschenahorn, zu...

  • Marzahn
  • 10.10.17
  • 182× gelesen
Kultur

Das Wuhletal im Wandel

Marzahn. Das Bezirksmuseum, Alt-Marzahn 51, zeigt in einer neuen Ausstellung Fotos aus dem Wuhletal. Unter dem Titel „Wuhletal im Wandel“ stellt sie die Entwicklung der ländlich geprägten Niederung zu einem Grünzug in städtischer Umgebung seit den 1980er-Jahren dar. Die Fotos stammen aus der Sammlung des Kaulsdorfer Naturschützers Heino Mosel (1930-2015). Die Ausstellung ist bis zum 15. Oktober in Haus 1 des Bezirksmuseums, Alt-Marzahn 51, zu sehen. Öffnungszeiten sind Mo-Fr und So von 11-17...

  • Marzahn
  • 27.04.17
  • 21× gelesen
Soziales

Putzaktion im Wuhletal

Kaulsdorf. Wer etwas für die Sauberkeit im Wuhletal tun will, kann bei der Frühjahrsputzaktion am Sonnabend, 1. April, mitmachen. Anwohner befreien von 9 bis 12 Uhr die Flächen um den S-und U-Bahnhof Wuhletal von Müll. Die BSR stellt Müllsäcke und holt diese nach Beendigung der Putzaktion wieder ab. Wer Arbeitshandschuhe hat, sollte diese mitbringen. Treffpunkt ist der westliche Eingang am Fußgängertunnel. Mehr Infos bei Manja Jacob, Gründerin der Initiative, unter  0176/72 52 53 10....

  • Hellersdorf
  • 18.03.17
  • 10× gelesen
Kultur
Agraringenieurin Josephine Neumann und der Brandenburger Landwirt Werner Mette führen die drei Dülmener Pferde auf ihre neue Weide im Wuhletal.
3 Bilder

Die IGA 2007 GmbH startet Weideprojekt für bedrohte Tiere

Marzahn-Hellersdorf. Die IGA bekommt eine weitere Attraktion. Besucher der internationalen Gartenschau werden ab Mitte April auch Tiere auf dem Gelände weiden sehen können. Mit dem sogenannten Arche-Park will die IGA 2017 GmbH ihr Konzept einer auf das Grün in Großstädten zugeschnittenen Gartenschau abrunden. Hierzu gehört auch zunehmend die Tierhaltung, die in die Pflege von Grünflächen und Landschaften eingebunden ist. Die IGA-Geschäftsführung wählte solche Tierrassen aus, die vom...

  • Marzahn
  • 11.02.17
  • 257× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit für Fußgänger

Marzahn-Hellersdorf. Der neue Fußgängerüberweg am westlichen Ausgang des S- und U-Bahnhofs Wuhletal in der Altentreptower Straße ist offiziell freigegeben. Besonders Bewohnern des angrenzenden Wohngebietes, Besuchern des Unfallkrankenhauses (UKB) und des Wuhletals soll der Weg das Überqueren der vielbefahrenen Straße erleichtern. Die Bauzeit betrug dreieinhalb Monate. Die Baukosten beliefen sich auf knapp 130 000 Euro. hari

  • Biesdorf
  • 09.11.16
  • 17× gelesen
Bildung

Umweltbildungszentrum im Rohbau nach zwei Wochen fertig

Marzahn-Hellersdorf. Die Grün Berlin GmbH errichtet im Wuhletal unterhalb des Kienbergs ein Umweltbildungszentrum. Es wird zur IGA 2017 eröffnet. Das Umweltbildungszentrum liegt am sogenannten Platz am See, direkt beim neu entstandenen Wuhlesteg. Während der IGA Berlin 2017 wird das Gebäude Teil des IGA-Campus, dem umfassenden Umweltbildungsprogramm der Gartenausstellung. Kinder und Jugendliche werden hier gemeinsam forschen und spielerisch die Geheimnisse der Natur entdecken. Mit einer...

  • Hellersdorf
  • 13.09.16
  • 30× gelesen
Bauen

Geldsegen für die Großsiedlungen

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk profitiert weiter vom Bundesprogramm „Stadtumbau Ost“. Das Geld wird für Schulen, Kitas, Sportanlagen, Wege und Plätze eingesetzt. Es wurde vor allem in den Großsiedlungen investiert, um dort die Lebensbedingungen zu verbessern. Das Programm gibt es seit dem Jahr 2000. Es wurde als eine Reaktion auf den in den 90er-Jahren verbreiteten Wegzug aus den Plattenbausiedlungen der DDR aufgelegt. Nach Marzahn-Hellersdorf flossen seither rund 120 Millionen Euro – allein...

  • Marzahn
  • 18.06.16
  • 59× gelesen
Bauen
Arbeiter setzten die erste Radbatterie für den Seilzug in den Stützpfeiler der Seilbahn nahe des künftigen Eingangs zu den Gärten der Welt am Blumberger Damm ein.
2 Bilder

Der Bau der IGA-Seilbahn hat offiziell begonnen

Marzahn-Hellersdorf. Der Bau der Seilbahn für die IGA 2017 hat offiziell begonnen. Im Herbst bereits sollen die ersten Probefahrten stattfinden. Die Seilbahn ist eines der spektakulärsten Bauvorhaben im Zusammenhang mit der internationalen Gartenausstellung. Sie wird vom Wuhletal über den Kienberg bis zum neuen Eingang zu den Gärten der Welt am Blumberger Damm führen. Sie wird das wichtigste Verkehrsmittel auf dem IGA-Gelände sein und danach eine Attraktion für die Gärten der Welt und den...

  • Marzahn
  • 16.03.16
  • 382× gelesen
Politik
Vor dem Katarakt an der Wuhleblase staut sich das Wasser der Wuhle und fließt anschließend schneller. An vielen anderen Stellen ist das Wasser deutlich trüber.

Senat verschiebt weitere Renaturierung des Wuhletals

Marzahn-Hellersdorf. Die Renaturierung des Wuhletals südlich der B1/B5 ist ins Stocken geraten. Der Senat hat kein Personal und hat die Planungen auch wegen der IGA 2017 auf die lange Bank geschoben. Im Herbst 2011 hieß es, dass die Planungen bis 2016 abgeschlossen und 2017 die ersten Arbeiten erfolgen sollten. Doch daraus wird nichts. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat dem Bezirksamt mitgeteilt, dass nicht genügend Mitarbeiter zur Verfügung stünden. Das Personal würde...

  • Marzahn
  • 12.03.16
  • 223× gelesen
  •  1
Soziales

Arbeitseinsatz im Wuhletal

Kaulsdorf. Manja Jacob ruft am Sonnabend, 12. März, von 9 bis 12 Uhr zum Mitmachen beim Frühjahrsputz im Wuhletal auf. Die Kaulsdorferin organisiert seit 2010 jedes Jahr zweimal solche Aktionen. Müll, der sich im Winter im Wuhletal nahe des S- und U-Bahnhofs Wuhletal angesammelt hat, soll weggeräumt werden. Müllsäcke, Handschuhe und Greifer werden von der BSR gestellt. Treffpunkt ist am S- und U-Bahnhof Wuhletal, Ausgang zum Friedhof. Mehr Infos unter  95 60 93 13. hari

  • Kaulsdorf
  • 04.03.16
  • 39× gelesen
Soziales
Georg Voss hegte und pflegte die Pappeln hinter seinem Wohnhaus in der Suhler Straße. Das Bezirksamt ließ die Bäume fällen, ohne die Anwohner zu informieren.

"Sie waren groß und gesund!"

<span class="docTextLocation">Hellersdorf. </span>Im Januar und Februar 2015 wurden etwa 600 Bäume rund um den Kienberg und das Wuhletal gefällt. Es handelte sich um Robinien, Eschenahorn, Pappeln und Birken. Jetzt hat das Grünflächenamt erneut eine Reihe von Bäumen entfernt. Anwohner und Initiativen protestieren dagegen. „Mit dem Fällen muss endlich Schluss sein“, sagt Gerlinde Poul von der Bürgerinitiative Kienberg-Wuhletal. Die Menschen hätten ein Recht auf die gewachsene...

  • Hellersdorf
  • 03.03.16
  • 399× gelesen
  •  6
  •  1
Bauen
Landschaftsarchitekturstudenten aus mehreren Ländern legen die Fläche für den IGA-Campus frei.

Studenten arbeiteten gemeinsam im Wuhletal

Marzahn-Hellersdorf. Die ersten Schritte zum Bau des IGA-Campus wurden unternommen. Jugendliche aus drei Ländern legten am Fuß des Kienbergs Flächen dafür frei. Studenten der Landschaftsarchitektur aus Deutschland, Österreich und Frankreich beschnitten Ende Februar Bäume und Sträucher nahe des Wuhleteichs. Dadurch sollte Platz für die künftigen Anlagen des IGA-Campus geschaffen und der Blick auf die gegenüberliegenden Kienbergterrassen freigemacht werden. Die Studenten aus Marseille,...

  • Marzahn
  • 27.02.16
  • 79× gelesen
Bauen

Neue Brücke über die Wuhle

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt will bis zum Frühjahr 2017 Hellersdorf und das Wohngebiet Landsberger Tor miteinander verbinden. Dazu soll eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer über die Wuhle und die Neue Wuhle gebaut werden. Auf Hellersdorfer Seite wird der bestehende Trampelpfad an der Kyritzer Straße mit Schotter befestigt und zur Brücke führen. Ein weiterer Trampelpfad führt dann weiter durch den Wiesenpark zur Hasenholzer Allee am Rande des Wohngebiets Landsberger Tor. Die...

  • Marzahn
  • 06.01.16
  • 675× gelesen
  •  2
Kultur

Wuhletal soll unter Schutz gestellt werden

Marzahn-Hellerdorf. Nach Ende der Internationalen Gartenausstellung im Herbst 2017 soll das Wuhletal zum Landschaftsschutzgebiet erklärt werden. Dafür soll sich das Bezirksamt laut einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung gegenüber dem Senat einsetzen. Zudem soll die Renaturierung der Wuhle weiter vorangetrieben werden. Es müsse mehr investiert werden, um das Gewässersystem der Wuhle in einen guten ökologischen Zustand zu versetzen. Das gelte beispielsweise für den Biesdorf-Marzahner...

  • Marzahn
  • 04.01.16
  • 94× gelesen
  •  1
Bauen
In der IGA-Markthalle am Blumberger Damm 130 kann eine der Gondeln besichtigt werden.

Senat gibt grünes Licht für Seilbahnbau

Marzahn-Hellersdorf. Die Planungen für die Seilbahn im Wuhletal und den Gärten der Welt sind abgeschlossen. Noch im Januar sollen die Bauarbeiten beginnen. Kurz vor Weihnachten wurden die Weichen für den Bau der IGA-Seilbahn gestellt. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt erteilte die Baugenehmigung. Zudem wurden die Planunterlagen öffentlich ausgelegt. Die Seilbahn soll eine der Attraktionen der Internationalen Gartenausstellung (IGA) im Jahr 2017 werden. Sie verbindet den...

  • Marzahn
  • 30.12.15
  • 340× gelesen
Bildung
Die Jesuskirche, Dorfstraße 12, mit der neogotischen Turmanlage prägt den historischen Anger von Kaulsdorf.

Wasser und Wässerchen

Kaulsdorf. Die Wuhle hat es sogar ins Wappen des Bezirkes Marzahn-Hellerdorf geschafft, was man dem Flüßchen, das sich in natura schmal durchs breite grüne Wuhletal schlängelt, kaum glauben mag. Auf der Westseite des Tals steigt das Gelände hier, südlich der Station Wuhletal mit der Biesdorfer Höhe sogar bis auf 80 Meter an. Kaulsdorf liegt am östlichen Hang, überragt vom Turm der Dorfkirche, die mitten auf dem historischen Anger steht. Als vor 150 Jahren die Preußisch-Königliche Ostbahn...

  • Kaulsdorf
  • 15.10.15
  • 185× gelesen
Kultur
Kleine Rinderherden haben auch schon im Wuhletal die Pflege der Wiesen übernommen.
5 Bilder

Schottische Hochlandrinder weiden in der Hönower Weiherkette

Hellersdorf. Die Hönower Weiherkette zwischen der Stendaler Straße und der Mahlsdorfer Straße ist ein beliebtes Ausflugsgebiet im Norden von Hellersdorf. Doch die Teiche und Pfule, die großen Wiesenflächen und Baumbstände müssen auch gepflegt werden. Und darin liegt das Problem. Der Bezirk hat dafür kein Geld. Also müssen neue Wege gesucht werden. Und es hat sich in den vergangenen Monaten viel getan im dem Landschaftsschutzgebiet. Bäume und wild wachsende Sträucher wurden gefällt, Goldrute...

  • Hellersdorf
  • 08.10.15
  • 345× gelesen
  •  1
Bauen
Bauarbeiter setzten Mitte September das erste Brückenelement des künftigen Wuhlstegs auf die Stützpfähle im Wuhletal.

Brückenschlag über die Wuhle

Hellersdorf. Die Umgestaltung des Wuhletals unterhalb des Kienbergs nimmt immer mehr Gestalt an. Mit dem Beginn der Bauarbeiten für einen Steg über die Wuhle setzt die IGA 2017 GmbH ein weithin erkennbares Zeichen. Die Arbeiten für den sogenannten Wuhlesteg begannen Mitte September mit einer spektakulären Aktion. Mit einem riesigen Kran wurde das erste Brückenelement auf den Stützpfeilern über der Wuhle montiert. Der Steg soll mit Beginn der IGA im Frühjahr 2017 eröffnet werden. Das Bauwerk...

  • Hellersdorf
  • 23.09.15
  • 228× gelesen
Bauen
Der Fußweg an den Terrassen wird den U-Bahnhof Neue Grottkauer Straße mit den Gärten der Welt verbinden.

Baustart für die Hangterrassen am Kienberg

Marzahn-Hellersdorf. Auf dem Gelände der IGA 2017 hat am Südhang des 100 Meter hohen Kienbergs der Bau von Terrassen begonnen. Sie sollen später ein Teil des neuen Panoramaweges werden, der vom Eingang zum IGA-Gelände am U-Bahnhof „Neue Grottkauer Straße“ (U5) über das Wuhletal bis zu den Gärten der Welt führen wird. Mit dieser direkten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr wird der Park vom Berliner Zentrum aus deutlich schneller zu erreichen sein als bisher. Der Fußweg durch die...

  • Biesdorf
  • 09.07.15
  • 254× gelesen
  • 1
  • 2