Yorckstraße

Beiträge zum Thema Yorckstraße

Bauen
Wohnen, Gewerbe, Kultur: Auf dem Dragnonerareal soll vieles entstehen.
  2 Bilder

In der Zwickmühle
Bezirksamt hat Probleme mit der Entwurfsplanung für das Dragonerareal

Kommunikation ist nicht immer einfach. Manchmal versteht der Gegenüber eine Anrede falsch oder nicht vollständig. Mit diesem Problem ist jetzt das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg konfrontiert. Und das ausgerechnet bei einem Vorzeige-Bauprojekt: der Entwicklung des sogenannten Dragonerareals zwischen Obentrautstraße und Rathaus Kreuzberg. Dafür liegt seit Anfang des Jahres eine städtebaulicher Entwurf vor. Bei dem wurde das Rathausgrundstück mitbeplant. Das war zwar auch so vorgesehen,...

  • Kreuzberg
  • 05.06.20
  • 701× gelesen
Blaulicht

Schwer verletzt nach Angriff

Kreuzberg. Auf einem Parkplatz an der Yorckstraße ist eine sechsköpfige Gruppe in der Nacht zum 24. Mai von mehreren Unbekannten angegriffen worden. Nach eigenen Angaben saßen die vier Frauen und zwei Männer dort zusammen und hätten Alkohol getrunken. Kurz nach Mitternacht hätte ein weißer Mercedes gehalten, aus dem mehrere Personen ausgestiegen sein sollen. Ein Mann wäre dann mit einer Glasflasche auf die beiden Männer losgegangen. Zwei weitere Komplizen hätten auf die am Boden Liegenden...

  • Kreuzberg
  • 25.05.20
  • 45× gelesen
Politik

Wieder mehr Publikumsverkehr
Verwaltung lockert Beschränkungen

Vom 4. Mai an bieten einige Abteilungen im Bezirksamt erweiterte Sprechstunden und Angebote – immer unter Vorgabe der aktuellen Corona-Regeln. Ab diesem Tag ist das Bürgeramt in der Schlesischen Straße 27 wieder geöffnet. Nicht nur dort, sondern auch an den Standorten im Rathaus Friedrichshain, Frankfurter Allee 35/37, und Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, werden Anliegen nach vorherigem Termin bearbeitet. Gleiches gilt auch für das Standesamt und die Staatsangehörigkeitsbehörde. Weitere...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 01.05.20
  • 166× gelesen
Wirtschaft
Fast menschenleer ist es, wo sich normalerweise sehr viele Menschen bewegen.
  3 Bilder

Hotspot ohne Publikum
Am Mehringdamm ist es wegen der Corona-Krise ruhig geworden

Es gibt viele ansonsten belebte Orte, an denen es wegen des Coronavirus inzwischen sehr ruhig geworden ist. Einer davon ist der westliche Bereich des Mehringdamms zwischen U-Bahnausgang und der Kreuzung Yorckstraße. Auf gut 200 Meter ballen sich dort fünf Imbissstätten, zwei Spätkauf-Läden, ein Lokal und eine Spielhalle, dazu das BKA-Theater und ein Karaoke-Club. Die Spielstätten sind geschlossen. Vorgesehene BKA-Auftritte können teilweise per Livestream verfolgt werden. Auch der...

  • Kreuzberg
  • 12.04.20
  • 595× gelesen
Soziales
Am SO36 entdeckt.
  7 Bilder

Hinweise, geschlossene Läden und eine offene Tür
Corona-Impressionen aus Friedrichshain-Kreuzberg

Ostern fällt in diesem Jahr weitgehend aus. Kein Ostefeuer, keine Eiersuche im Freien, ein Spaziergang höchstens in Kurzform. Die weitgehende Kontaktsperre soll noch bis mindestens 19. April gelten. Ob wirklich nicht länger, ist derzeit völlig unklar. Corona hat das Bild im öffentlichen Raum völlig verändert. Wo sonst viel Trubel herrscht, ist jetzt weitgehende Ruhe. Anderes taucht auf, was bisher eher unbekannt war. Hier einige Corona-Impressionen aus Friedrichshain-Kreuzberg.

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 04.04.20
  • 476× gelesen
Kultur
Ein mehr als 30 Jahre alter Blick vom Postscheck-Hochhaus auf die Stresemann-, Wilhelm- und bis zur Lindenstraße.

Durchgänge in die Vergangenheit
Eine Fotoreise

"Durchgänge" heißt eine Fotoausstellung, die bis 28. Februar im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, zu sehen ist. Sie zeigt Stadtansichten aus der Vergangenheit, speziell aus den 1970er- und 80er-Jahren. Was aus den Orten heute geworden ist, geht aus manchen aktuellen Aufnahmen hervor. Anhand der Zeitreise wird vor allem deutlich: Es gab noch bis kurz vor dem Mauerfall viele Brachflächen, die "Duchblicke" ermöglicht haben. Davon ist nicht mehr viel übrig geblieben. Gestaltet wurde die...

  • Kreuzberg
  • 24.01.20
  • 94× gelesen
Kultur

Malerei von Monika Vuong

Kreuzberg. Monika Vuong ist im Hauptberuf Koordinatorin bei der Kontaktstelle PflegeEngagement. Daneben aber auch, laut eigener Bezeichnung, "Hobbymalerin". Unter dem Titel "Gesellschaft.Kritisch" wird am 31. Januar ab 18 Uhr eine Ausstellung ihrer Arbeiten im Yorck Share – Zentrum für Lebenskompetenz, Yorckstraße 26, eröffnet. Die "Malerei und mehr" ist dort bis 27. März zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag von 13 bis 19 Uhr, außerdem nach Absprache unter ¿0151 68 16 22 00....

  • Kreuzberg
  • 21.01.20
  • 23× gelesen
Politik

BVV-Termine in 2020

Friedrichshain-Kreuzberg. Für dieses Jahr sind bisher zehn Sitzungen der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) geplant. Sie finden in der Regel am letzten Mittwoch eines Monats statt, konkret am 29. Januar, 26. Februar, 25. März, 29. April, 27. Mai und, wegen der Sommerferien, bereits am 17. Juni. Danach lauten die Termine 26. August, 23. September, hier bereits am vorletzten Mittwoch, 28. Oktober und 25. November. Beginn ist um 18 Uhr im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 03.01.20
  • 29× gelesen
Verkehr

Wo sind die Parklets jetzt?

Kreuzberg. Die im September in der Bergmannstraße abgebauten Parklets befinden sich derzeit auf dem Gelände des Rathauses Kreuzberg an der Yorckstraße. Dort seien sie „verwahrt beziehungsweise zwischengelagert“, erklärte Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) auf eine Anfrage des SPD-Bezirksverordneten Frank Vollmert. Was mit ihnen in Zukunft passiert, scheint noch nicht klar zu sein. Sowohl auf die Frage, ob sie im Zuge eines Gesamtkonzepts wieder in der Bergmannstraße verwendet werden...

  • Kreuzberg
  • 23.12.19
  • 130× gelesen
Blaulicht

Überfall auf ein Lokal

Kreuzberg. Zwei Männer überfielen am 4. Dezember eine Gaststätte an der Yorckstraße. Nach ersten Ermittlungen klopfte es gegen 3.15 Uhr an der geschlossenen Eingangstür. Als der Angestellte öffnete, wurde er von einem Unbekannten gepackt und nach draußen gezogen. Sein Komplize begab sich in die Räume, um die Einnahmen zu stehlen. Dem Mitarbeiter gelang es, wieder in das Lokal zu kommen, wo er von dem Räuber getreten wurde. Mit der Beute flüchtete das Duo in Richtung Mehringdamm. Das...

  • Kreuzberg
  • 04.12.19
  • 39× gelesen
Soziales
Fayez Gilke vom Verein „Schenk doch mal ein Lächeln“ freut sich über viele Berliner, die einen Zettel vom Wunschbaum picken und Kindern diesen Wunsch dan erfüllen.

Weihnachtswunschbaumaktion startet
„Schenk doch mal ein Lächeln“

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 27. November startet im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, die Weihnachtswunschbaumaktion. Fayez Gilke und sein Verein „Schenk doch mal ein Lächeln“ haben wieder Wünsche von Kindern gesammelt, die krank sind oder nicht mit vielen Geschenken rechnen können. Wer sie erfüllen möchte, nimmt einen Zettel vom Baum und besorgt das Präsent.

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 26.11.19
  • 148× gelesen
Blaulicht

Autorennen als Unfallursache?

Kreuzberg. Ein Autofahrer soll am 16. November gegen 20.10 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit und aufheulendem Motor auf dem Mehringdamm unterwegs gewesen sein. Außerdem fuhr er wahrscheinlich bei roter Ampel in die Kreuzung Yorck- und Gneisenaustraße. Dort stieß er mit einem Fahrzeug zusammen, dessen Lenker in die Yorckstraße einbiegen wollte. Dieser wurde dabei leicht verletzt. Der vermutliche Verursacher beleidigte während der Unfallaufnahme einen Polizisten. Außerdem besteht gegen ihn der...

  • Kreuzberg
  • 18.11.19
  • 46× gelesen
Bildung

Ausstellung zu Kinderrechten

Kreuzberg. Am 20. November wird die UN-Kinderrechtskonvention 30 Jahre alt. Aus diesem Anlass organisiert das Kreativ- und Bildungszentrum „Die gelbe Villa“ zusammen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk eine Ausstellung im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11. Sie ist gleichzeitig der Abschluss eines Projekts zum Thema Kinderrechte, an dem sich seit Herbst 2018 mehr als 100 Kinder und Jugendliche beteiligt haben. Teil der Schau unter dem Titel „Mit Recht voll dabei“ sind auch Kurzfilme, Spiele und...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.11.19
  • 126× gelesen
Blaulicht

Homophobe Übergriffe

Kreuzberg. Eine Transsexuelle und ihr Begleiter sind nach eigenen Angaben am 7. September in der U-Bahnlinie 7 homophob beleidigt worden. Sie seien gegen 1 Uhr am Bahnhof Yorckstraße in den Zug gestiegen und hätten sich drei Männern gegenüber gesetzt. Die hätten sie zunächst missbilligend angeschaut und anschließend, ihrem Vernehmen nach, Beleidigungen in arabischer Sprache geäußert. Beim Verlassen des Wagens am Bahnhof Gneisenaustraße hätte einer der Männer eine Plastikflasche nach ihnen...

  • Kreuzberg
  • 09.09.19
  • 146× gelesen
Umwelt

Folgen des Unwetters

Friedrichshain-Kreuzberg. Das schwere Unwetter am 2. August hat auch in Friedrichshain-Kreuzberg einige Spuren hinterlassen. Etwa an der Amerika-Gedenkbibliothek am Blücherplatz, wo Wasser in den Keller gelaufen ist. Wegen Überschwemmungen waren auch einige Straßen zeitweise gesperrt, zum Beispiel die Kreuzung Friedrich- und Hedemannstraße oder Abschnitte der Yorck und Gneisenaustraße. Die Feuerwehr musste berlinweit rund 200 wetterbedingte Einsätze bewältigen. Manchmal in eigener Sache, wie in...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 06.08.19
  • 25× gelesen
Leute

Acht weitere Stolpersteine

Kreuzberg. Am Freitag, 12. Juli, werden an fünf Adressen Stolpersteine in Erinnerung an ehemalige, während der Nazizeit verfolgte und ermordete Bewohner verlegt. Zunächst um 11.40 Uhr vor der Yorckstraße 74 für Alfred und Hanna Löhnberg, ab 13 Uhr vor der Freiligrathstraße 4 zum Gedenken an Max Silberstein und 20 Minuten später vor der Böckhstraße 8 für Rudolf Helmer. Willy und Gertrud Wagner wohnten einst am Kottbusser Damm 35/36. Ihre beiden Steine werden um 13.40 Uhr gesetzt. Gleiches...

  • Kreuzberg
  • 06.07.19
  • 89× gelesen
  •  1
Verkehr

ADAC prüft wieder

Kreuzberg. Das ADAC Prüf- und Servicemobil macht am 20. und 21. sowie 24. Juni Station auf dem Hellweg-Parkplatz an der Yorckstraße 38-39. Jeweils von 10 bis 13 sowie 14 bis 18 Uhr kann dort jeder Fahrzeughalter einen kostenlosen Bremstest durchführen lassen. Für ADAC-Mitglieder ist außerdem das Überprüfen der Stoßdämpfer sowie eine Spurschnellvermessung gebührenfrei. Darüber hinaus werden weitere Funktionschecks, zum Beispiel der Klimaanlage oder Bremsflüssigkeit, angeboten. Jeder Teilnehmer...

  • Kreuzberg
  • 13.06.19
  • 65× gelesen
Kultur
Allein zum Straßenumzug am Pfingstsonntag kommen bis zu eine halbe Million Menschen.
  4 Bilder

Die Sicherheit wird zum Problem
Noch mehr Sperren beim Karneval der Kulturen

Zunächst die guten Nachrichten: Der Karneval der Kulturen findet auch dieses Jahr am Pfingswochenende, 7. bis 10. Juni, statt. Er stand, anders als manchmal in den vergangenen Jahren, nie in Frage. Das sorgte zumindest für Planungssicherheit. Die war auch nötig, denn der Karneval hat weiter mit einigen Herausforderungen zu kämpfen. Die größte ist die Sicherheit. Zum ersten Mal werden bei der Veranstaltung Kameras installiert. Deren Bilder sollen vor allem Aufschluss geben, ob es an manchen...

  • Kreuzberg
  • 30.05.19
  • 1.344× gelesen
  •  1
Leute
Gustav Landauer, Leben und Werk.

Initiative für ein Denkmal
Ausstellung über Gustav Landauer

Der Sozialist und Anarchist Gustav Landauer wurde am 2. Mai 1919 von rechtsradikalen Freikorpssoldaten in München ermordet. Anlässlich seines 100. Todestags ist im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, noch bis 9. Mai eine Ausstellung zu Leben und Werk zu sehen. Gustav Landauer, 1870 in Karlsruhe geboren, lebte und wirkte ab den 1890er-Jahren vorwiegend in Berlin, auch im heutigen Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Die Ausstellung entstand, unter Mitwirkung zahlreicher Wissenschaftler...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 26.04.19
  • 148× gelesen
Leute
Thront über Kreuzberg, das Denkmal im Viktoriapark.
  6 Bilder

Generale, Schlachten und die Geschichte
Vorstoß zur Umbenennung zahlreicher Straßen im und um den Generalszug

Gneisenau-, Yorck- und Blücherstraße: Diese und weitere Straßen in Kreuzberg würde Werner Heck gern umbenennen Die Debatte ist im Gang, seit der Grüne-Bezirksverordnete seinen Antrag für die Bezirksverordnetenversammlung am 27. Februar formuliert hat. Er bringt darin eine mögliche Umbenennung von elf Straßen und Plätzen in Kreuzberg sowie einer bereits in Schöneberg liegenden Verbindung ins Spiel. Der Vorstoß betrifft den sogenannten Generalszug und seine Umgebung, etwa die Yorck-,...

  • Kreuzberg
  • 09.03.19
  • 627× gelesen
  •  2
Verkehr

S-Bahntunnel gesperrt

Im Nord-Süd-Tunnel der S-Bahn zwischen den Bahnhöfen Gesundbrunnen und Yorckstraße verkehren vom 4. Januar, 22 Uhr, bis 7. Januar, 1.30 Uhr, und noch einmal vom 11. bis 14. Januar, gleiche Uhrzeiten, keine Züge. Grund sind "notwendige Instandhaltungsarbeiten". Betroffen sind die Linien S1, S2, S25 und S26 sowie die Verlängerung der S46 am Sonnabend und Sonntagnachmittag ab beziehungsweise bis Gesundbrunnen. Fahrgäste werden während der Sperrzeiten gebeten, auf die Ringbahn S41 und S42 oder die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 03.01.19
  • 41× gelesen
Politik

Ein neues Rathaus
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg beschäftigt sich mit Erweiterung an der Yorckstraße

Das Rathaus Kreuzberg ist in die Jahre gekommen. Deutlich wird das, wenn zum Beispiel bei einer Powerpoint-Präsentation die Technik wieder einmal gar nicht oder nur schwer in Gang zu bringen ist. Eine dringende Generalsanierung ist schon lange geplant. Inzwischen beschränkt sich das Thema aber nicht nur darauf. Vielmehr soll es außerdem einen Erweiterungsbau an der Yorckstraße geben. Das Vorhaben bietet sich schon wegen der Pläne auf dem benachbarten Dragonerareal an. Dort soll ein neues...

  • Kreuzberg
  • 22.12.18
  • 371× gelesen
Soziales

Wunschbaum kommt wieder

Friedrichshain-Kreuzberg. Auch in diesem Jahr organisiert der Verein "Schenk doch mal ein Lächeln" seine Wunschbaumaktion. Am 28. November um 17.30 Uhr wird der Weihnachtsbaum mit Kinderwünschen im Rathaus Kreuzberg, Yorcktraße 4-11, geschmückt. Die Absender kommen aus Kitas sowie weiteren Einrichtungen. Meist handelt es sich um Kinder, die mit keinen üppigen Weihnachtspräsenten rechnen können. Ihnen können andere Menschen eine Freude machen, indem sie einen oder mehrere Wünsche erfüllen und...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 25.11.18
  • 96× gelesen
Verkehr
Ein Parkscheinautomat mit dem falschen Hinweisschild an der Arndtstraße. Die Zahl 61, die Nummer für die Parkraumzone Bergmannkiez, darf dort nicht stehen.

Die Parkraum-Posse
Schilderchaos verhindert Start der Bewirtschaftung

Am 1. und dann am 15. Oktober sollte die Parkraumbewirtschaftung für den Bergmannkiez und das Quartier um den Viktoriapark beginnen. Beide Termine ließen sich nicht halten und es gibt auch erstmal keinen neuen mehr. Der Grund dafür: eine inzwischen skurrile Schilder-Posse. Zunächst waren die Hinweistafeln nicht rechtzeitig geliefert worden, was Anlass für den ersten Aufschub war. Als sie mit Verzögerung eintrafen, stellte sich heraus: Sie sind falsch beschriftet. So sieht das die obere...

  • Kreuzberg
  • 25.10.18
  • 776× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.