Zeichnungen

Beiträge zum Thema Zeichnungen

Kultur
In der Sonderausstellung im Käthe-Kollwitz-Museum ist das ganze künstlerischen Spektrum von Heinrich Zille zu sehen.
3 Bilder

„Es gibt mehr als einen Zille"
Käthe-Kollwitz-Museum präsentiert Zeichnungen von Heinrich Zille

Heinrich Zille ist bis heute populär. Als „Pinselheinrich“ wurde er mit seinen Zeichnungen aus dem Berliner Milieu bekannt. Doch als „Milljöh-Schilderer“ und Witzblatt-Zeichner hatte es „Vater Zille“ nicht leicht, sich als ein ernstzunehmender Künstler zu behaupten. Das Kollwitz-Museum zeigt Heinrich Zille in einer Sonderausstellung als ernsthaften Künstler. Schon in den 20er-Jahren hatte das selbstgepflegte Image als Gebrauchs- und Unterhaltungskünstler den Illustrator des „Simplicissimus“ und...

  • Wilmersdorf
  • 07.12.21
  • 32× gelesen
Kultur
Die Kommunale Galerie Berlin hat wieder für die Besucher geöffnet.
2 Bilder

Drei Ausstellungen werden gezeigt
Kommunale Galerie wieder geöffnet

Die Kommunale Galerie Berlin im Hohenzollerndamm 176 hat wieder geöffnet. Derzeit sind dort drei Ausstellungen zu sehen. Bis zum 20. Juni sind Fotografien von Andreas Göx und Hannes Wanderer zu sehen. Die beiden Fotografen zeigen unter dem Titel „Time out“ leere Läden in Berlin. Entstanden sind die Bilder vor etwa 20 Jahren. Bis zum 13. Juni läuft die Ausstellung "co:exist". 17 künstlerische Positionen untersuchten das Zusammenleben von Natur und Menschen im urbanen Raum. Elf jugendliche...

  • Wilmersdorf
  • 29.05.21
  • 23× gelesen
Kultur

Werke von Ulrike Flaig ausgestellt

Wilmersdorf. Am 30. August, 12 Uhr feiert die Kommunale Galerie, Hohenzollerndamm 176, die Eröffnung der neuen Ausstellung mit Werken von Ulrike Flaig. Die Künstlerin arbeitet mit raumgreifenden Installationen, Objekten, Videos und Notationen. Die Schau in der Kommunalen Galerie mit dem Titel „Listen to the Space: Installation, Zeichnung“ dauert bis zum 8. November; Öffnungszeiten: dienstags bis freitags 10-17 Uhr, mittwochs 10-19 Uhr, sonnabends und sonntags 11-17 Uhr. Der Eintritt ist frei....

  • Wilmersdorf
  • 25.08.20
  • 21× gelesen
Leute
2 Bilder

Ilse Kuppelmayr - Ausstellungseröffnung
Fotorealistische Zeichnungen - Geschichten meines Lebens

Einladung zur Ausstellungseröffnung: Fotorealistische Zeichnungen - Geschichten meines Lebens von Ilse Kuppelmayr. Ilse Kuppelmayr zeichnet und malt ihr ganzes Leben. Sie veröffentlicht Zeichnungen in Illustrierten und bei Ausstellungen. 1986 zieht sie nach Berlin. 2011 erscheint ihr Buch über Charlotte von Mahlsdorf. Ilse Kuppelmayr wohnt und zeichnet in der Schlangenbader Straße. Sie stellt nun ihre Bilder aus und erzählt die Geschichte dahinter.

  • Wilmersdorf
  • 20.09.19
  • 198× gelesen
Kultur

Offene Ateliers am 18. November

Wilmersdorf. Der Künstler Harald Gnade lädt am Sonntag, 18. November, alle Kunstinteressierten in seine offenen Ateliers in die Babelsberger Straße 40/41, ein. Zusammen mit anderen Künstlern bietet er Kunst auf vier Etagen, darunter Malerei, Grafiken, Zeichnungen, Skulpturen, Installationen und Fotografie. Geöffnet ist von 14 bis 20 Uhr, die Werkschau findet auf fünf Etagen statt. maz

  • Wilmersdorf
  • 12.11.18
  • 20× gelesen
Kultur
Preisgekrönter Strich: Beate Terfloth verwirklichte sich an einer weißen Wand der Kommunalen Galerie.
2 Bilder

Die Exzellenz des Strichs: Beate Terfloth gewinnt Kunstpreis des Bezirks

Wilmersdorf. Der Gipfel des Minimalismus: Beate Terfloth überzeugte die Jury des diesjährigen Kunstpreises Charlottenburg-Wilmersdorf mit der ihr eigenen Technik: Sie zeichnet Linien an die nackte Wand. Der Strich beginnt an einem Punkt im weißen Nirgendwo. Er schlägt nach 30 Zentimetern einen Haken, bricht kurz ab, verzagt dort, wo die Wand einen Knick vollzieht, um dann in neu gefundener Zuversicht weiterzufahren – bis der nächste Knick ihn unterbricht. So läuft der Strich von links nach...

  • Wilmersdorf
  • 05.12.16
  • 385× gelesen
  • 1
Kultur

Kinder malen Fluchterlebnisse

Mitte. Im Märkischen Museum wird bis zum 4. September ein interkulturelles Ausstellungsprojekt gezeigt, das mit über 100 Kindern und Jugendlichen aus 30 verschiedenen Ländern entstanden ist. Die Flüchtlingskinder aus Berliner Willkommensklassen erzählen in ihren Zeichnungen Geschichten aus ihrem Herkunftsland; in deutscher sowie in ihrer jeweiligen Muttersprache. Die Kinderbuchillustratorin Patricia Thoma hat in Workshops die Kinder angeregt, ihre Gedanken und Erfahrungen festzuhalten. Das...

  • Mitte
  • 08.05.16
  • 80× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.