Anzeige

Alles zum Thema zeitgenössische Kunst

Beiträge zum Thema zeitgenössische Kunst

Kultur

Das soll Kunst sein? Volkshochschulkurs mit Seminaren und Ausstellungsbesuchen

„Zeit für Kunst“ heißt der Volkshochschulkurs, der Mitte April beginnt. Ziel ist es, den Teilnehmern zeitgenössische Werke näherzubringen. Viele Menschen stehen moderner Kunst eher ratlos gegenüber. Das will die Kunsthistorikerin Cornelia Hüge ändern. Sie erklärt den Teilnehmern Strömungen und Entwicklungen ab 1960. So geht es um die Fluxus-Bewegung und den Neuen Realismus, es wird Ausstellungbesuche im Hamburger Bahnhof und an anderen Orten geben, auch Begegnungen mit Künstlern in ihren...

  • Neukölln
  • 31.03.18
  • 14× gelesen
Kultur
Im Rathaus zeigt Andrzej Banachowicz die 2013 entstandene Installation "Ecco Signum".
2 Bilder

Zeitgenössische polnische Kunst in der Rathaus-Galerie

In der Rathaus-Galerie, Eichborndamm 215-239, ist noch bis zum 8. Dezember die Ausstellung „Polnische Kunst der Moderne“ zu sehen. Die Ausstellung zeigt Malerei, Grafik und Textilkunst von einundzwanzig in Polen und Deutschland lebenden Künstlern und gibt damit einen umfassenden Einblick in die zeitgenössische polnische Kunst. Vertreten sind traditionelle Themen und Techniken wie auch moderne und innovative Positionen. „Es freut mich sehr, dass in der Ausstellung aktuelle Werke von...

  • Wittenau
  • 25.11.17
  • 30× gelesen
Kultur
"Blaue Augen" hat Mikk Schunke dieses Bild genannt. "Plasma" erschafft den Menschen aus seiner Urform (rechts).
6 Bilder

Kraftwerke, rosa Wolken und ein Oberguru: Drei Künstler stellen im Kulturhaus aus

Spandau. Fotocollagen, Skulpturen und großformatige Ölbilder von Mikk Schunke, Anja Dahl und Tim Posern zeigt das Kulturhaus Spandau bis zum 4. November. Für ihre Arbeiten haben sich die Künstler von der Gegenwart inspirieren lassen. „Zeitgenössische Kunst“, so lautet schlicht der Titel der aktuellen Ausstellung in der Galerie des Kulturhauses Spandau. Der Begriff beschreibt den Versuch der Kunst, die komplexe Gegenwart verständlich zu machen. Einfache Erklärungsmuster reichen hier nicht...

  • Spandau
  • 26.10.17
  • 130× gelesen
Anzeige
Kultur

Galerie Uschi Leonhardt

Galerie Uschi Leonhardt, Crellestraße 34, 10827 Berlin, Mi/Do 15-19 Uhr, Fr/Sa 14-18 Uhr, www.uschi-leonhardt.de Vor Kurzem eröffnete die Künstlerin ihre Galerie, die gleichzeitig auch Atelier ist. Angefertigt und ausgestellt werden zeitgenössische Arbeiten auf Papier, auf Leinwand und mit Blattgold sowie Objekte. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Schöneberg
  • 10.09.17
  • 9× gelesen
Kultur
Dieses Foto aus dem Jahr 1926 dient als Vorlage für die Sanierung. Der Anbau an der Ostseite soll wieder aufgebaut werden.
2 Bilder

Haus am Waldsee erhält seinen Anbau zurück

Zehlendorf. Das Haus am Waldsee wird in den kommenden Monaten saniert und bleibt deshalb geschlossen. Die Wiedereröffnung ist im Juli 2018 geplant Die Villa in der Argentinischen Allee 30 wurde im Jahre 1922 errichtet. Seit Januar 1946 ist das „Haus am Waldsee“ bekannt dafür, dass dort internationale zeitgenössische Kunst vorgestellt wird. Am ersten Juniwochenende finden die letzten Veranstaltungen statt. Einen Monat später beginnen die Bauarbeiten. In einem Jahr soll die Villa in ihren...

  • Zehlendorf
  • 17.05.17
  • 340× gelesen
Kultur

Neue Kunst aus der Artothek

Wilmersdorf. Wer seine Räume mit Werken zeitgenössischer Künstler schmücken will, dem hilft die Artothek der Kommunalen Galerie, Hohenzollerndamm 176. Derzeit wartet eine frische Kollektion von Gemälden und Objekten auf Ausleihe. Sowohl die zeitweilige Ausstellung in Privaträumen als auch in Büros ist denkbar. Die Leihdauer liegt je nach Kunstwerk bei zehn oder 20 Wochen – und die Leihgebühren betragen 1 bis 5 Euro. Anschauen und abholen lassen sich die Stücke dienstags, donnerstags und...

  • Charlottenburg
  • 15.04.17
  • 15× gelesen
Anzeige
Kultur

Zwischen den Paradiesen

Tiergarten. Im Rahmen der Partnerschaft „Madrid-Berlin“ und in Zusammenarbeit mit dem Berliner Senat zeigt die Botschaft von Spanien, Lichtensteinallee 1, die Ausstellung „Zwischen den Paradiesen“ (Entre los paraísos), eine Gruppenausstellung zeitgenössischer spanischer und lateinamerikanischer Künstler. Die Ausstellung, die noch bis 31. Januar zu sehen ist, ist montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr sowie freitags von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter...

  • Tiergarten
  • 06.01.17
  • 7× gelesen
Bildung

Zeit für die moderne Kunst

Neukölln. Die Kunsthistorikerin Cornelia Hüge lädt bei einem Kurs der Volkshochschule zu Ausstellungs- und Atelierbesuchen ein. Besucht werden vier Ateliers, der Hamburger Bahnhof (Museum für Gegenwart) sowie andere Kunstorte. Dabei haben die Kursteilnehmer die Möglichkeit, zeitgenössische Kunst kennenzulernen und mit Künstlern ins Gespräch zu kommen. Der Kurs (Nk-B019c) beginnt am 29. September um 17 Uhr in der VHS, Boddinstraße 34, Gebühr: 34,50/18,75 Euro, Anmeldung und Infos:  902 39 24 33,...

  • Neukölln
  • 08.09.16
  • 3× gelesen
Kultur

Kunst und Anthropologie

Neukölln. Im Projekt „Art & Anthropology. Auf der Suche nach dem Anderen“ spüren internationale Künstler ethnographische Bezüge in der zeitgenössischen Kunst auf. Dabei treten ethnographisch orientierte Ansätze in einen Diskurs: Sprachenvielfalt und unterschiedliche Perspektiven, Eigenes und Fremdes prägen den Dialog. Die Künstler befragen Identitäten, Formen des Zusammenlebens und Sehnsüchte heute. Präsentiert wird das Projekt in einer Ausstellung in der Galerie im Körnerpark in der Schierker...

  • Neukölln
  • 15.01.16
  • 67× gelesen
Kultur
Zwei überlebensgroße „Berserker“ empfangen Spaziergänger auf der Seeterrasse am Jagdschloss Grunewald.
2 Bilder

Berserker auf der Seeterrasse

Dahlem. Spaziergänger mit dem Ziel Jagdschloss Grunewald erleben derzeit einen Aha-Effekt. Auf der Seeterrasse stehen zwei „Berserker“. Die beiden überlebensgroße Skulpturen gehören zur neuen Ausstellung „Zeitgenössische Kunst trifft auf Alte Meister“ im ältesten erhaltenen Schlossbau Berlins. Die bronzenen Riesen sind 2,5 und 3,5 Meter hoch. Ihre Pose ist kämpferisch, fast scheint es als könnten sie gleich zum Angriff übergehen. Die Berliner Bildhauerin Stella Hamberg hat die Figuren als...

  • Grunewald
  • 28.09.15
  • 158× gelesen
Kultur
Das Kindl-Zentrum für zeitgenössische Kunst lädt zum Gespräch mit Roman Signer ein.

Diskussion und mehr: Es tut sich was in der alten Kindl-Brauerei

Neukölln. Neues Leben in der alten Brauerei: Seit September vergangenen Jahres hängt kopfüber ein Sportflugzeug von der Decke des ehemaligen Kesselhauses und dreht sich im Wind von zwei Ventilatoren. Nun lädt das im Kindl-Zentrum für zeitgenössische Kunst, Am Sudhaus 2, zum Künstlergespräch ein.Mehr als 10.000 Besucher haben in den vergangenen sechs Monaten die Installation "Kitfox Experimental" von Roman Signer im Kesselhaus gesehen. In der 20 Meter hohen Halle des ehemaligen Kesselhauses soll...

  • Neukölln
  • 09.03.15
  • 127× gelesen