Alles zum Thema Zerstörungswut

Beiträge zum Thema Zerstörungswut

Politik
Zerstört von Unbekannten: Kiez-Courage.
6 Bilder

Courage
Ein Britzer Anwohner/Kiez-Entdecker allein im Kampf gegen Vermüllung und mutwillige Zerstörung

Dank des beherzten Privat-Einsatzes vom Autoren für den Umweltschutz liegt im Akazienwald inzwischen etwas weniger Müll herum. Aber die Empörung hört dennoch einfach nicht auf. Unbekannte haben schon wieder seine eigenen Plakat-Aufrufe zerstört die zum Mitmachen bei seiner Kiez-Aktion aufrufen gemeinsam im Wald auch für das eigene Kiez-Wohlfühlgefühl herumliegenden Müll mit aufzuheben. Die Aufrufe wurden halbherzig abgerissen und wie eine offene Wunde einfach zurückgelassen. Wer macht so etwas...

  • Bezirk Neukölln
  • 27.10.18
  • 93× gelesen
Politik
Von Unbekannten wurde der selbst gestaltete Plakat- Aufruf zerstört.
2 Bilder

Zerstörung
Unbekannte zerstören Plakat-Aufrufe von couragiertem Anwohner zur Aktion "Rettet Akazienwald vor Verwahrlosung"

Einen, der sich seit zwei Monaten täglich hineinkniet in das Wohlergehen des Akazienwaldes, erschreckt und ärgert die Tatsache, dass sein Umwelt-Engagement, der Kampf gegen den Müll und gegen die Drogenspritzen- von Unbekannten zerstört wird. Seit dem der Autor mit der Aktion anfing  bekommt er alles zu hören: respektvolle Bekundungen der Passanten und der Anwohner/rinnen, die Frage, ob er vom Bezirksamt bestellt wurde.  Dennoch macht der Autor weiter mit seiner Aktion und bleibt auch bei...

  • Bezirk Neukölln
  • 05.10.18
  • 77× gelesen
Blaulicht
Die bunten Holzfiguren am Schülerhaus-Zaun in Alt-Gatow sind ein echter Blickfang. Wiederholt wurden sie dennoch zum Ziel von Vandalismus.

Vandalismus in Alt-Gatow: Unbekannte zerstören Zaunschmuck am Schülerhaus

Gatow. In Alt-Gatow ist jemand unterwegs, der mutwillig Schönes zerstört. Zum Beispiel ein Zaunkunst-Projekt, das Kinder aus dem Ortsteil erst vor Kurzem vollendet hatten. Ist da nur blinde Zerstörungswut oder hat es jemand gezielt auf das Schülerhaus und die Grundschule am Windmühlenberg abgesehen? Ines Demecz weiß es nicht. Die Mitarbeiterin des gemeinnützigen Trägers Havel-Kids – der für die Kinderbetreuung im Schülerhaus sorgt – ist ratlos und bekümmert. „Die Kinder sind so traurig“,...

  • Gatow
  • 21.11.15
  • 141× gelesen
Blaulicht

Polizeipräsenz vermisst

Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung wünscht sich mehr nächtliche Polizeipräsenz auf dem Teltower Damm. In einem Beschluss fordert sie, dass besonders zwischen dem S-Bahnhof Zehlendorf und der Bushaltestelle Zehlendorf-Eiche mehr Streife gefahren wird. In diesem Bereich werde die Nachtruhe an den Wochenenden immer wieder verletzt. Wiederholt sei es zu Sachbeschädigungen gekommen. Die Bezirksverordnetenversammlung hatten schon im Dezember die Einrichtung eines Runden Tisch es zum Thema...

  • Zehlendorf
  • 19.01.15
  • 39× gelesen
Soziales
Sinnlose Zerstörung. Der beschädigte Baum im Theodor-Wolff-Park.

Was Vandalen im Bezirk anrichten

Friedrichshain-Kreuzberg. Adalbert Klees, Technischer Leiter des Grünflächenamtes ist in Sachen Zerstörungswut einiges gewöhnt. Was er allerdings am Morgen des 15. August entdeckte, raubte ihm die Fassung.Im Theodor-Wolff-Park stieß er auf einen Baum, dessen Stamm von Unbekannten wahrscheinlich mit einer Axt oder einer Machete auf das übelste traktiert wurde. Wahrscheinlich mit dem Ziel, die etwa 20 Jahre alte Linde zu fällen. Es sei schon schlimm genug, dass Wände beschmiert oder Bänke...

  • Friedrichshain
  • 18.08.14
  • 55× gelesen