Zerstörungswut

Beiträge zum Thema Zerstörungswut

Politik

Beschädigung
Angriff auf offizielles Ehrenamt in Hufeisensiedlung für Neukölln hört nicht auf

Seit der Eröffnung des Neuen BENN Nachbarschaft Büro im Britzer UNESCO Weltkulturerbe ist klar: Die Anwohner*innen der Hufeisensiedlung/Passant*innen finden den öffentlichen Raum hier  ungenügend gepflegt. Umso abscheulicher ist die Tatsache, das bei gleich zwei verschieden Parkanlagen Schildern vom Grünflächenamt jeweils vor dem Akazienwald die umweltfreundlichen Pappschilder (in den jeweiligen Schilderlücken mit Kabelbinder befestigt & vom Grünflächenamt offiziell schriftlich erlaubt)...

  • Bezirk Neukölln
  • 17.02.20
  • 97× gelesen
Blaulicht
Bücher, Wandteller, Regal zerstört

Mutwillige Zerstörung gemeinnütziges Eigentum
Die Leseecke und Buddha in der Kleinen Oase zerstört.

Von jugendlichen betrunkenen wurde die im Frühjahr dieses Jahres angelegt Leseecke zertrümmert. Auch der bereits zweite Buddha zerschlagen, mein selbst gestalteter Wandteller mit dem Mirbachplatz ebenfalls. Die Anwohner verständigten die Polizei und Anzeige wurde erstattet. Vielleicht kann jemand zweckdienliche Hinweise geben..01774490518 od. mb- cm@web.de... Trotzdem werde ich mit Ihrer Hilfe nicht aufgeben !!!!

  • Weißensee
  • 29.08.19
  • 160× gelesen
Blaulicht
Die bunten Holzfiguren am Schülerhaus-Zaun in Alt-Gatow sind ein echter Blickfang. Wiederholt wurden sie dennoch zum Ziel von Vandalismus.

Vandalismus in Alt-Gatow: Unbekannte zerstören Zaunschmuck am Schülerhaus

Gatow. In Alt-Gatow ist jemand unterwegs, der mutwillig Schönes zerstört. Zum Beispiel ein Zaunkunst-Projekt, das Kinder aus dem Ortsteil erst vor Kurzem vollendet hatten. Ist da nur blinde Zerstörungswut oder hat es jemand gezielt auf das Schülerhaus und die Grundschule am Windmühlenberg abgesehen? Ines Demecz weiß es nicht. Die Mitarbeiterin des gemeinnützigen Trägers Havel-Kids – der für die Kinderbetreuung im Schülerhaus sorgt – ist ratlos und bekümmert. „Die Kinder sind so traurig“,...

  • Gatow
  • 21.11.15
  • 229× gelesen
Blaulicht

Polizeipräsenz vermisst

Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung wünscht sich mehr nächtliche Polizeipräsenz auf dem Teltower Damm. In einem Beschluss fordert sie, dass besonders zwischen dem S-Bahnhof Zehlendorf und der Bushaltestelle Zehlendorf-Eiche mehr Streife gefahren wird. In diesem Bereich werde die Nachtruhe an den Wochenenden immer wieder verletzt. Wiederholt sei es zu Sachbeschädigungen gekommen. Die Bezirksverordnetenversammlung hatten schon im Dezember die Einrichtung eines Runden Tisch es zum Thema...

  • Zehlendorf
  • 19.01.15
  • 49× gelesen
Soziales
Sinnlose Zerstörung. Der beschädigte Baum im Theodor-Wolff-Park.

Was Vandalen im Bezirk anrichten

Friedrichshain-Kreuzberg. Adalbert Klees, Technischer Leiter des Grünflächenamtes ist in Sachen Zerstörungswut einiges gewöhnt. Was er allerdings am Morgen des 15. August entdeckte, raubte ihm die Fassung.Im Theodor-Wolff-Park stieß er auf einen Baum, dessen Stamm von Unbekannten wahrscheinlich mit einer Axt oder einer Machete auf das übelste traktiert wurde. Wahrscheinlich mit dem Ziel, die etwa 20 Jahre alte Linde zu fällen. Es sei schon schlimm genug, dass Wände beschmiert oder Bänke...

  • Friedrichshain
  • 18.08.14
  • 73× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.