Zertifikat

Beiträge zum Thema Zertifikat

Wirtschaft
Axel Schönewolf von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung  startete per Knopfdruck die Produktion. Geschäftsführer Michael Sperling (Mitte) und ein Mitarbeiter schauen gespannt zu.
8 Bilder

Corona-Schutz aus der Motzener Straße
Karl Rabofsky GmbH beginnt mit der Produktion von zertifizierten FFP2-Masken

Eine Million im Monat, bis zu zwölf Millionen im Jahr: So viele FFP2-Schutzmasken will die Karl Rabofsky GmbH herstellen. Per Knopfdruck startete das mittelständische Unternehmen in Marienfelde jetzt die industrielle Massenproduktion. Eigentlich stellt die GmbH an der Motzener Straße 10a Faltanlagen her, die in der Textil-, Nahrungs-, Automobil- und pharmazeutischen Industrie zum Einsatz kommen. Damit werden beispielsweise Airbags oder Sonnenjalousien fabriziert. „Durch die Corona-Krise gab...

  • Marienfelde
  • 20.09.20
  • 3.403× gelesen
BauenAnzeige
Das Quartier "Neu-Schöneberg" an der Bautzener Straße in Berlin-Schöneberg wurde mit der höchsten DGNB-Bewertungsstufe, dem Zertifikat in Platin, ausgezeichnet.
2 Bilder

Nachhaltigstes Stadtquartier Deutschlands liegt in Berlin
Quartier "Neu-Schöneberg" mit DGNB Platin-Zertifikat ausgezeichnet

Berlin ist um eine Attraktion reicher. Mit der abschließenden Prüfung durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) Ende 2019 steht fest, dass das nachhaltigste Stadtquartier Deutschlands in Berlin liegt. Das Quartier "Neu-Schöneberg" an der Bautzener Straße wurde mit der höchsten DGNB-Bewertungsstufe, dem Zertifikat in Platin, ausgezeichnet. Der Gesamterfüllungsgrad von 82,6 Prozent übertrifft den bisherigen Spitzenreiter, das Quartier Killesberghöhe in Stuttgart, um 0,2...

  • Schöneberg
  • 21.02.20
  • 714× gelesen
Bauen

Höchste Auszeichnung für Neu-Schöneberg
Quartier erhält Platin-Zertifikat der Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat dem neuen Wohnquartier „Neu-Schöneberg“ ihr Platin-Zertifikat zugesprochen. Bewertet wurden ökologische, wirtschaftliche, soziokulturelle und technische Faktoren. Unter anderem bietet das Quartier an der Yorckstraße – schon von Weitem an der Horst-Antes-Skulptur erkennbar – seinen Bewohnern und Besuchern eine vielseitige Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, ein Netz von Fuß- und Radwegen, Car-Sharing, Fahrradabstellplätze und...

  • Schöneberg
  • 02.01.20
  • 237× gelesen
Soziales
Wolfram Leibe, Oberbürgermeister der Stadt Trier, Lilian Leifert, Freiwilligen-Koordinatorin für junges Engagement, Gül Yavuz, Freiwilligenkoordinatorin für digitales Engagement, Peter Wagenknecht, Projektleiter der oskar freiwilligenagentur und Vorstandsvorsitzende Birgit Bursee.

Ausgesprochen gute Arbeit
Freiwilligenagentur Oskar hat Siegel der Bundesarbeitsgemeinschaft erhalten

Zur Verleihung ging es weit in den Westen der Republik: In Trier hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (bagfa) jetzt ihr Qualitätssiegel für elf Ehrenamtsanlaufstellen vergeben. Auch die Lichtenberger Freiwilligenagentur Oskar durfte sich über eines freuen. „Dieses Siegel zeigt, dass nach überprüfbaren Qualitätsstandards gearbeitet wird“, erklärte anlässlich der Vergabe die bagfa-Vorsitzende Birgit Bursee. „Um die Auszeichnung zu erhalten, beurteilen die...

  • Lichtenberg
  • 26.11.19
  • 239× gelesen
Soziales

Familiengerechte Kommune / Bezirk sichert sich zum zweiten Mal nach 2015 den Titel

Nur Lichtenberg hat es schwarz auf weiß: Es darf sich offiziell „familiengerechte Kommune“ nennen, als einziger Berliner Bezirk. Die Zusage hat Lichtenberg jetzt erneut bekommen. Wer das sogenannte Audit „Familiengerechte Kommune“ des gleichnamigen Vereins bekommen will, muss einiges an Engagement und Erfolgen nachweisen. Da geht es natürlich um Kita-Plätze und generell darum, den Nachwuchs im Fokus zu haben. Hilfen für Alleinerziehende zählen genauso dazu, wie Bildungs-, Beteiligungs- und...

  • Lichtenberg
  • 21.11.19
  • 166× gelesen
Wirtschaft
Clara Herrmann vor dem Steinwall.
2 Bilder

Faire Steine für den Mehringplatz
Ein Großauftrag, der Standards setzen soll

Die Anzahl der Natursteine, die sich auf den Paletten stapeln, kann auch Clara Herrmann (Bündnis90/Grüne) nicht aus dem Stand beziffern. Sie liege sicher im vierstelligen Bereich, meint die Stadträtin, unter anderem zuständig für Umwelt und Finanzen. Und liegt damit sicher nicht falsch. Es werden auf jeden Fall eine Menge dieser Steine für die Umgestaltung des Mehringplatzes gebraucht. Ihr Beitrag zu dieser inzwischen endlich begonnenen Baumaßnahme ist bei diesem Vor-Ort-Termin aber weniger...

  • Kreuzberg
  • 01.07.19
  • 369× gelesen
  • 3
Soziales

Zum Schutz von Kindern und Jugendlichen
Helios-Klinikum erhielt Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin

Die Kinderschutzgruppe im Helios-Klinikum Buch ist von der Deutschen Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin (DGKiM) zertifiziert worden. Ziel dieser Gesellschaft ist es, die Gewalt an und die Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen zu verhindern. Dafür fördert sie Engagement rund um den Kinderschutz. „Unsere Arbeitsgemeinschaft AG Kinderschutz hat mit ihren hohen Qualitätsstandards nachgewiesen, dass sie den dafür erforderlichen, umfangreichen Kriterienkatalog erfüllt“, sagt Dr....

  • Buch
  • 23.11.18
  • 19× gelesen
Verkehr
Im Juni 2018 startete das Modellprojekt CAMPUSbike. Dabei handelt es sich um ein Mietradsystem.
3 Bilder

Fahrradfreundlicher Arbeitgeber
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club zeichnet den Campus Buch aus

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat den Biotec-Campus Buch als „Fahrradfreundlichen Arbeitgeber“ zertifiziert. Sophia-Maria Antonulas, Programmleiterin beim ADFC-Bundesverband, übergab das Zertifikatssiegel an Professor Heike Graßmann, Vorstand des Max-Delbrück-Centrums, und Dr. Ulrich Scheller, Geschäftsführer der Campus Berlin-Buch GmbH. Seit 2017 vergibt der ADFC die neue EU-weite Zertifizierung „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“. Nun hat der Campus Buch als erster...

  • Buch
  • 16.11.18
  • 86× gelesen
Umwelt

Olympiastadion erhält Zerfikat

Westend. Das Olympiastadion Berlin ist als erstes Stadion der Welt von Green Globe, das weltweite Programm zur Zertifizierung und Leistungsverbesserung der Reise- und Tourismusindustrie, für seine erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategie zertifiziert worden. Bei der Bewertung stehen Umweltfreundlichkeit, soziale Verantwortung und wirtschaftliche Rentabilität im Fokus. Timo Rohwedder, Geschäftsführer der Olympiastadion Berlin GmbH: „Besonders stolz sind wir auf unser Nachhaltigkeitsprojekt:...

  • Charlottenburg
  • 09.08.18
  • 28× gelesen
Bildung

Kleine Forscher: Zertifkat für Kita Uthmannstraße

Die Kita an der Uthmannstraße 17 darf sich „Haus der kleinen Forscher“ nennen. Am 2. März hat die Einrichtung ihr Zertifikat von der gemeinnützigen Stiftung "Haus der kleinen Forscher" erhalten. Die Pädagoginnen bilden sich regelmäßig fort, um mit den 175 Kindern auf Entdeckungsreise durch die „Mint“-Welt zu gehen. Mint steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Die Knirpse beobachten und erforschen regelmäßig Phänomene in ihrem Alltag. So haben sie sich gerade eine...

  • Neukölln
  • 08.03.18
  • 64× gelesen
Wirtschaft
Toni Czerr hat das Bäckerhandwerk von der Pike auf gelernt.
3 Bilder

Konditorei Czerr als vorbildlicher Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet

Der Konkurrenz immer getrotzt, mit der Zeit gegangen, das Personal wertgeschätzt. Beim Familienunternehmen Konditorei Czerr gibt es nicht nur Backwaren – er ist auch ein Vorzeigebetrieb. Das letzte Mal, dass Toni Czerr beruflich etwas falsch gemacht hat, ist sehr lange her. Das war am ersten Tag seiner Ausbildung in der Konditorei Senst in der Charlottenburger Schloßstraße. Der junge Toni sollte den Pflaumenkuchen aus der Produktion holen. Mehlstaub vernebelten ihm die Sicht und dann war es...

  • Wilmersdorf
  • 07.03.18
  • 623× gelesen
Soziales

Führerschein im Babysitten: Trialog startet neuen Kurs

Falkenhagener Feld. Junge Spandauer können wieder ihren Babysitterführerschein machen. Den neuen Kurs bietet der Verein Trialog ab dem 18. November an. Wer als Babysitter sein Taschengeld aufbessern will, in einen Sozialberuf reinschnuppern oder als Au-Pair arbeiten möchte, braucht einen „Babysitterführerschein“. Hier hilft der Verein Trialog regelmäßig mit einem Kurs für Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren weiter. Bei Spielen und praktischen Übungen lernen die jungen Leute sicher mit...

  • Falkenhagener Feld
  • 03.11.17
  • 40× gelesen
Bildung

„Nido Piccolo“ ist Haus der kleinen Forscher

Neu-Hohenschönhausen. Die Kita „“Nido Piccolo an der Neubrandenburger Straße hat das Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“ verliehen bekommen. Die Staatssekretärin für Jugend und Familie, Sigrid Klebba, und die Industrie- und Handelskammer (IHK) vergaben das Siegel. „Haus der kleinen Forscher“ dürfen sich aktuell 140 Berliner Kitas und Grundschulen nennen. Das Zertifikat bekommen Einrichtungen, in denen besonders viel Wert auf eine gute MINT-Bildung gelegt wird. MINT steht für Mathematik,...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 24.10.17
  • 286× gelesen
Bildung

Für kleine Forscher: Neuköllner Einrichtungen zertifiziert

Neukölln. Zwanzig weitere Berliner Kitas und Grundschulen sind ab sofort als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. Darunter sind auch zwei Neuköllner Einrichtungen: die Bruno-Taut-Schule in Britz und der Ina-Kindergarten am Rudower Flurweg. Vergeben wird das Siegel von der Industrie- und Handelskammer (IHK). Es zeichnet Bildungseinrichtungen aus, die sich in besonderer Weise für die Integration der Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (die sogenannten...

  • Britz
  • 21.10.17
  • 50× gelesen
Soziales
Neue Demenzlotsen für Spandau, ausgezeichnet von Dirk Welzel (hinten rechts) und casa-Projektkoordinator Dirk Häsel (hinten, 2. von rechts).

Zertifikate für Demenzlotsen: Erstmals ist Migration ein Schwerpunkt

Spandau. Zehn Demenzlotsen haben am 27. Januar im Seniorentreffpunkt Hohenzollernring 105 ihre Zertifikate erhalten. Erstmals liegt ein Schwerpunkt auch auf der Betreuung von Menschen mit Migrationshintergrund. Dirk Welzel entschuldigte sich zu Beginn der Zertifikatsverleihung dafür, dass die Zugaben zum Dokument nicht „gendermäßig“ aufgeteilt waren. So erhielten weibliche Teilnehmer auch mal kleine blaue „Schultüten“, Männer dann die in rot – was kleine Tauschgeschäfte zur Folge...

  • Spandau
  • 04.02.17
  • 174× gelesen
Bildung
Lichtenrader Elftklässler haben im letzten Schuljahr Zehn-Euro-Zertifikate verkauft und mit dem eingenommenen Geld Flüchtlinge unterstützt.

Lichtenrader Schüler bei Bundeswettbewerb im Finale

Lichtenrade. Am 11. November fällt die Entscheidung darüber, wer beim Bundes-Schülerfirmen-Contest ganz oben auf dem Treppchen steht. Die Schülerfirma „Jute Tat“ vom Ulrich-von-Hutten-Gymnasium (UvH) hat es als einzige aus Berlin unter die Top Ten und somit ins Finale geschafft. Die Lichtenrader Schülerfirma (das Projekt wurde Ende des Schuljahres 2015/16 erfolgreich abgeschlossen) unter der pädagogischen Leitung von Michael Dannenberg, UvH-Fachbereichsleiter Gesellschaftswissenschaften, hat...

  • Lichtenrade
  • 07.11.16
  • 188× gelesen
Wirtschaft
Einer der ersten, der den Schülerinnen Melisa Kaya (Mitte) und Desiree Horn eine Jute-Tat-Aktie abkaufte, war der CDU-Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak.

Schüler unterstützen Flüchtlingskinder

Lichtenrade. Die Schülerfirma „Jute Tat“ vom Ulrich-von-Hutten-Gymnasium hat es unter die ersten zehn beim Bundes-Schülerfirmen-Contests geschafft und steht nun im Finale. Ihre genaue Platzierung erfahren die Schüler am 11. November bei der Siegerehrung im Bundeswirtschaftsministerium. Jute Tat: Der Firmenname ist Programm. Die beteiligten Schüler verkaufen Zehn-Euro-Zertifikate, um mit dem Geld Flüchtlinge zu unterstützen. Die Schüler organisieren gemeinsame Veranstaltungen und Aktivitäten....

  • Lichtenrade
  • 06.10.16
  • 227× gelesen
Bildung

Businesskurse an der VHS

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wer seine Kenntnisse in Sachen Buchhaltung, Bilanz und Steuerrecht verbessern möchte, dem hilft die Volkshochschule City West. Die neuen Businesskurse sind so aufgebaut, dass jeder Block 50 bis 60 Unterrichtsstunden umfasst und mit einer eigenen Zertifikatsprüfung endet. Einmal abgeschlossene Kursmodule können gleich für mehrere Abschlüsse eingebracht werden. Dank eines neuen Systems können auch schwach nachgefragte Seminare zustande kommen. Melden sich nicht genug...

  • Charlottenburg
  • 24.09.16
  • 18× gelesen
Soziales

Führerschein fürs Baby: Kurs beginnt im September

Wilhelmstadt. Junge Spandauer können ihren Babysitterführerschein machen. Den passenden Kurs bietet der Verein Trialog ab September an. Wer als Babysitter sein Taschengeld aufbessern will, in einen Sozialberuf reinschnuppern oder als Au-Pair arbeiten möchte, braucht einen „Babysitterführerschein“. Hier hilft der Verein Trialog mit einem Kurs für Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren weiter. Bei Spielen und praktischen Übungen lernen die jungen Leute mehr Sicherheit im Umgang mit kleinen...

  • Wilhelmstadt
  • 23.07.16
  • 95× gelesen
Bildung
Hatte einen Experimentierkasten als Geschenk mitgebracht: Jan-Marco Luczak mit Kita leiterin Claudia Möller (links), Helferin Josephine Zarth und Kindern.

Kita für naturwissenschaftliche Frühbildung ausgezeichnet

Schöneberg. Die Schöneberger Kindertagesstätte „Sternenkita“ ist erneut als „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet worden. Erst spritzt es mächtig, als Kinder Gegenstände in eine Schüssel mit Wasser werfen, dann plötzlich nicht mehr. Kita-Leiterin Claudia Möller hat Speisestärke hineingerührt. Der kleine David weiß, warum nichts mehr überschwappt. „Das Wasser ist fest geworden.“ In der vom Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der ufafabrik betriebenen Einrichtung in der ...

  • Schöneberg
  • 28.06.16
  • 435× gelesen
Soziales

Neu geschulte Kiezmütter

Moabit. Mit dem Schulungszertifikat in der Tasche sind 33 neue Kiezmütter unterwegs in Moabit, Wedding und Gesundbrunnen. Bürgermeister Christian Hanke (SPD) hat ihnen eigenhändig ihre Zeugnisse im Rathaus Tiergarten ausgehändigt. Die Frauen, alle selbst mit Migrationshintergrund, wurden zu Fragen der Bildung und Erziehung von Kindern, zu Gesundheitsschutz und gesunder Ernährung, dem politischen System in Deutschland, zu Kommunikationstechnik, häuslicher Gewalt und Zwangsheirat geschult....

  • Gesundbrunnen
  • 08.06.16
  • 41× gelesen
Soziales
Melisa Kaya (Mitte) und Desiree Horn freuen sich über einen prominenten Kunden. Der Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak kaufte einen Anteilsschein ihrer Schülerfirma „Jute Tat“.

Schülerfirma für den guten Zweck

Lichtenrade. Der Tempelhof-Schöneberger CDU-Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak ist jetzt Aktionär. Der Politiker hat für zehn Euro einen Anteilsschein der Lichtenrader Schülerfirma „Jute Tat“ erworben. Der Firmenname ist Programm. Die am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium in der Rehagener Straße gegründete Schülerfirma verkauft die Zehn-Euro-Zertifikate, um mit dem eingenommenen Geld Flüchtlinge zu unterstützen. Die Schüler organisieren gemeinsame Veranstaltungen und Aktivitäten mit Flüchtlingen....

  • Lichtenrade
  • 28.04.16
  • 172× gelesen
Bildung

Die Polizisten von morgen

Kreuzberg. 26 Teilnehmer der Ausbildungsvorbereitung für den öffentlichen Dienst haben am 12. Oktober im Bildungswerk in Kreuzberg in der Cuvrystraße ihre Zertifikate erhalten. In dem Lehrgang ging es um die ersten Grundlagen für den künftigen Wunschjob bei der Polizei oder in der Verwaltung. Er richtet sich an junge Menschen aus Einwandererfamilien und wird in Kooperation mit der Polizei und der Verwaltungsakademie Berlin angeboten.

  • Kreuzberg
  • 16.10.15
  • 138× gelesen
Bauen

Auszeichnung für Wohnbauprojekt

Schöneberg. Das Wohnbauprojekt „Geisberg“ auf dem Areal des denkmalgeschützten, ehemaligen Post- und Telegrafenamtes in der Geisberger Straße 6–9 ist mit dem Vorzertifikat in Gold der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet worden. Es wird für besonders umweltfreundliche und energiesparende Bauprojekte vergeben. Das britische Unternehmen Fore und die Copro-Gruppe planen hierbei nach Entwürfen des Architekturbüros Ortner & Ortner Baukunst 128 Eigentumswohnungen, fünf...

  • Schöneberg
  • 16.10.15
  • 80× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.