Alles zum Thema Zeugnisse

Beiträge zum Thema Zeugnisse

Bildung

Weitere stumme Zeugnisse gesucht
Online-Ausstellung zeigt Fotos zum Überfall auf Polen 1939

Der deutsche Überfall auf Polen ist Thema einer Online-Ausstellung in der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz (GHWK), die jetzt eröffnet wurde. Bisher gibt es 97 Fotografien, aber es sollen mehr werden. Die GHWK hat die „Digitale Foto-Ausstellung zum deutschen Überfall auf Polen 1939 – Aus dem Bestand Kurt Seeligers“ erarbeitet. Sie basiert auf Fotos des Soldaten Seeliger, die er im September und Oktober 1939 aufgenommen hat. Sie wurden dem Haus von seinem Enkel...

  • Wannsee
  • 22.11.18
  • 9× gelesen
Bildung
Stephanie Fuhrmann engagiert sich mit ihrem Verein „White Unicorn“ für autistische Kinder.

Der in Mahlsdorf ansässige Verein „White Unicorn“ unterstützt autistische Kinder

Mahlsdorf. Stephanie Fuhrmann ist Autistin. Mit ihrem Verein „White Unicorn“ will sie autistischen Kindern helfen, zu Schulabschlüssen zu kommen. „White Unicorn“ heißt auf Deutsch „Weißes Einhorn“. Der gleichnamige Verein drückt in seinem Namen aus, was Menschen mit Autismus ausmacht: etwas Seltenes, etwas Scheues und auch etwas Wertvolles zu sein. Wie in dem Zeichentrickfilm „Das letzte Einhorn“ das kleine Einhorn sollen autistische Kinder gleichartige Menschen und einen Weg ins Leben...

  • Mahlsdorf
  • 14.12.17
  • 464× gelesen
  •  2
Bildung
Felix Schoknecht bestand das Abitur mit der Durchschnittsnote 0,7.

Felix Schoknecht aus Mahlsdorf ist Berlins bester Abiturient

Mahlsdorf. Felix Schoknecht legte in diesem Jahr das beste Abitur in ganz Berlin ab. Der Absolvent des Melanchthon-Gymnasiums bleibt dabei mit beiden Füßen auf der Erde und freut sich schon auf das Studium. Besser als Eins geht nicht, müsste man meinen. Aber das Punktesystem des deutschen Schulwesens ermöglicht auch das. Felix Schoknecht erreichte bei seinem Abiturzeugnis satte 894 von 900 möglichen Punkten. Legt man die Punkte auf das Notensystem um, wäre das ein Durchschnitt von 0,7. Felix...

  • Hellersdorf
  • 28.07.17
  • 251× gelesen
Bildung

20 Überflieger beim Abi: Viele Bestnoten an Gymnasien im Süden

Neukölln. Genau 20 Mal wurden in diesem Jahr die Abiturnoten 1,0 und 1,1 vergeben. Dabei haben die Mädchen deutlich die Nase vorn: Nur drei Jungs sind unter den Spitzenschülern. Zwei Gymnasien aus dem Süden haben am besten abgeschnitten: In der Britzer Albert-Einstein- und der Rudower Hannah-Arendt-Oberschule gab es jeweils zwei Mal 1,0 und drei Mal 1,1. Es folgt das Lise-Meitner-Oberstufenzentrum in Gropiusstadt mit einer glatten 1 und zwei 1,1er-Noten. Im Norden des Bezirks kann das...

  • Neukölln
  • 19.07.17
  • 103× gelesen
Bildung
Praxisnaher Unterricht. Schüler der Albrecht-von-Graefe-Schule kreieren und verkaufen selbstgemachte und ausgefallene Marmeladensorten. Dafür erhielten sie im Sommer einen Preis beim Wettbewerb der Schülerfirmen.
2 Bilder

Die richtige Schule finden: Was Eltern künftiger Oberschüler beachten sollten

Friedrichshain-Kreuzberg. Zwischen 7. und 21. Februar läuft die Anmeldung für die künftigen Siebtklässler. Für Schüler, die bereits ab Klasse fünf eine weiterführende Schule besuchen, ist der Termin vom 1. bis 8. März. Bevor Eltern entscheiden, wo und wie der Bildungsweg ihrer Kinder weitergehen soll, sollten sie sich zunächst informieren. Deshalb laden im Januar auch die Gymnasien und Sekundarschulen in Friedrichshain-Kreuzberg zu Tagen der offenen Tür ein. Was sonst noch zu beachten ist,...

  • Friedrichshain
  • 08.01.17
  • 838× gelesen
Bildung

Dreilinden-Gymnasium für „vorbildliche Willkommenskultur“ ausgezeichnet

Nikolassee. Zum Schuljahresende ist das Dreilinden-Gymnasium als eine von sechs Schulen deutschlandweit für seine „vorbildliche Willkommenskultur“ ausgezeichnet worden. Den Preis überreichte Ina Czyborra (SPD), Mitglied des Abgeordnetenhauses Berlin. 36 Willkommensschüler im Dreilinden-Gymnasium haben am letzten Schultag wie alle anderen Schüler ihr Zeugnis erhalten. Dass die Flüchtlingskinder so erfolgreich in den Schulalltag integriert sind, liegt vor allem an den Mitschülern. „Wer könnte...

  • Wannsee
  • 25.07.16
  • 422× gelesen
Kultur
Jutta Weber hat aus dem in der Handschriftenabteilung befindlichen "Sturm"-Archiv über 100 Jahre alte Künstlerbriefe ausgewählt.

Kunstbibliothek zeigt Zeugnisse der Avantgarde

Tiergarten. Vor einem Jahrhundert war Europa Schauplatz einer wegweisenden Medienrevolution. Mit ungewöhnlich gestalteten Plakaten, Büchern, Zeitschriften und Manifesten veränderten Grafiker, Publizisten und andere Avantgardisten das Verständnis von Literatur, Kunst und Design.Eine bis 12. Oktober laufende Ausstellung in der Kunstbibliothek am Kulturforum dokumentiert diese Umbrüche in der Kunst vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zum Ende des Ersten Weltkriegs. Sie ist Teil des Themenjahrs...

  • Tiergarten
  • 30.06.14
  • 113× gelesen