Zierbrunnen

Beiträge zum Thema Zierbrunnen

Bauen
Schäden in Millionenhöhe. "Der Wasserklops auf dem Breitscheidplatz ist in einem fürchterlichen Zustand", sagt Stephan Natz, Sprecher der Berliner Wasserbetriebe.
3 Bilder

Vertraglich bedingte Reibungsverluste
Warum einige Zierbrunnen in diesem Jahr nicht sprudeln werden

Trockene Zierbrunnen sind für die meisten Bürger des Bezirks – in etwa so wie gefällte Bäume – ein rotes Tuch. An manchen Standorten wird es in dieser Saison auch gar nicht mehr plätschern. Schuld sind vertragliche Vereinbarungen und fehlendes Geld. „Früher kam ein Wall-Techniker, hat die Störung behoben und dann lief der Brunnen wieder“, stellte Hans-Joachim Fenske (CDU) bei der jüngsten Sitzung des Tiefbau- und Umweltausschusses fest, als es um die 30 Zierbrunnen des Bezirks ging. Vor...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 02.06.20
  • 242× gelesen
  • 1
  • 1
Umwelt
Auch diese Brunnnanlage im Treptower Park am Zugang zum Sommerblumengarten sprudelt wieder.
2 Bilder

Es sprudelt wieder
Brunnen im Bezirk sind in Betrieb

Spaziergänger haben es sicher schon gemerkt. Im Bezirk hat die Brunnensaison begonnen. Mitarbeiter der Berliner Wasserbetriebe, die seit vorigem Jahr für den Betrieb der Zierbrunnen verantwortlich sind, haben Ende April die Anlagen in Betrieb genommen, unter anderem den erst 2018 restaurierten Fischerbrunnen neben dem Treptower Rathaus sowie die große Brunnenschale am Rosengarten und die Becken neben dem Gasthaus „Zenner“, beide im Treptower Park. Nicht in Betrieb gegangen sind die...

  • Treptow-Köpenick
  • 03.05.20
  • 97× gelesen
  • 1
Umwelt

Die ersten Wasserspiele sprudeln
In Steglitz-Zehlendorf hat die Brunnensaison begonnen

Anfang April hat die Brunnensaison in Steglitz-Zehlendorf begonnen. Der Märchenbrunnen am Sderotplatz und die Brunnenplastik an der Ecke Martin-Buber-Straße, Kirchstraße, sprudeln bereits. Die weiteren neun Zierbrunnen werden nach Ostern nach und nach den Betrieb aufnehmen, teilt Stadträtin Maren Schellenberg mit. Für den Betrieb und die Wartung sind die Berliner Wasserbetriebe im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zuständig.. Die Kosten für Wasser, Strom und...

  • Steglitz
  • 08.04.20
  • 144× gelesen
Wirtschaft
Arbeiter reinigen die Kaskaden am Fernsehturm. Zukünftig sollen alle öffentlichen Brunnen von den Wasserbetrieben bewirtschaftet werden.

Wasserbetriebe übernehmen Brunnen: Deals mit Privatfirmen soll es ab 2019 nicht mehr geben

Mitte. Die 35 öffentlichen Brunnen im Bezirk sollen zukünftig von den Wasserbetrieben bewirtschaftet werden. Die Kopplungsverträge – Brunnenpflege gegen Werberechte – werden gekündigt. Die imposanten Wasserkaskaden am Fernsehturm waren ein paar Tage abgestellt. Grund waren Wartungsarbeiten an der Panoramabrunnenanlage mit acht Becken und 560 Düsen. Der Boden muss alle paar Monate vom Algenschlamm gereinigt werden. Die Kosten dafür übernimmt die Plakatfirma Ströer. Sie hat einen Wartungsvertrag...

  • Mitte
  • 08.09.16
  • 232× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.