Alles zum Thema Zivilstreife

Beiträge zum Thema Zivilstreife

Blaulicht

Illegales Autorennen

Kreuzberg. Beamte des Polizeiabschnitts 52 beendeten am 27. Oktober ein mutmaßlich verbotenes Autorennen. Gegen 1.30 Uhr war einer Zivilstreife ein Mercedes an der Kreuzung Mehringdamm und Gneisenaustraße aufgefallen. Beim Versuch, den Fahrer zu überprüfen, gab der plötzlich Gas und fuhr davon. Die Fahnder folgten ihm und beobachteten, wie er mehrere rote Ampeln missachtete. Mehrere Autofahrer mussten scharf abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Ein Einsatzagen entdeckte den Wagen...

  • Kreuzberg
  • 29.10.18
  • 27× gelesen
Blaulicht

Ende eines Autorennens

Kreuzberg. An der Baerwaldstraße stoppte die Polizei am 7. Oktober zwei Autofahrer, die sich anscheinend ein illegales Rennen geliefert hatten. Einer Zivilstreife fielen die beiden "hochmotoriserten Fahrzeuge" zunächst auf der Karl-Marx-Straße in Neukölln auf. Dort sowie an weiteren Ampeln fuhren die beiden Flitzer rasant an, beschleunigten danach stark und starteten immer wieder Überholmanöver. Beiden Lenkern wurden die Führerscheine abgenommen und die Autos beschlagnahmt. Außerdem erwartet...

  • Kreuzberg
  • 09.10.18
  • 28× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach Raub

Friedrichshain. In der Warschauer Straße ist am 2. September ein 18-Jähriger überfallen und beraubt worden. Nach ersten Ermittlungen haben ihn kurz vor 1 Uhr früh drei Männer zunächst gegen eine Hauswand gedrückt. Danach wurde das Opfer bedroht, geschlagen und durchsucht. Die Räuber stahlen den Ausweis, den Wohnungsschlüssel, einen Kopfhörer und Geld. Eine Zivilstreife, die auf das Geschehen aufmerksam geworden war, konnte einen der mutmaßlichen Täter festnehmen, während den beiden Komplizen...

  • Friedrichshain
  • 05.09.18
  • 72× gelesen
Blaulicht

Mit Glasflasche in Hals geschnitten

Kreuzberg. Eine Zivilstreife wurde am 20. Juni, kurz nach Mitternacht, in der Skalitzer Straße auf einen Rettungswagen aufmerksam, in dem ein verletzter Jugendlicher behandelt wurde. Nach ersten Erkenntnissen war ihm kurz zuvor von einem Unbekannten im U-Bahnhof Görlitzer Bahnhof mit einer abgebrochenen Glasflasche ein Schnitt in den Hals zugefügt worden. Der Attacke soll ein Streit vorausgegangen sein. Der 16-Jährige musste notoperiert werden. tf

  • Kreuzberg
  • 20.06.18
  • 43× gelesen
Blaulicht

Betrunkener knallt in Geschäftshaus

Mitte. Auf der Flucht vor einer zivilen Polizeistreife ist ein 21-Jähriger am 19. Februar in der Nacht zu Montag gegen drei Uhr in das Saturn-Geschäftshaus am Alex gekracht. Der angetrunkene Toyota-Fahrer gab in Richtung Alexanderplatz Gas, als ihn eine Zivilstreife an der Jannowitzbrücke kontrollieren wollte. Die Kurve nach rechts von der Alexanderstraße in die Otto-Braun-Straße schaffte der junge Mann nicht und bretterte über die Mittelinsel auf die andere Straßenseite in den Hintereingang...

  • Mitte
  • 20.02.18
  • 37× gelesen
Blaulicht

Nach Unfall geflohen

Kreuzberg. Erst eine Verfolgungsjagd. Dann ein Zusammenstoß. Und danach die Flucht der mutmaßlichen Unfallverursacher. Alles passiert am Abend des 13. Januar. Zunächst fiel einer Zivilstreife gegen 22.20 Uhr ein Fahrzeug auf, das bei Rot über die Kreuzung Oranien- und Alte Jakobstraße fuhr. Die Beamten setzten dem Wagen nach. Der ließ sich aber nicht stoppen, sondern raste ihnen davon. Seine Fahrt endete etwa zehn Minuten später an der Möckernstraße und Tempelhofer Ufer. Dort erfasste das Auto...

  • Kreuzberg
  • 15.01.18
  • 24× gelesen
Blaulicht

Fahrverbot für Temposünder

Westend. Die Rechnung ohne eine Zivilstreife hat ein 20-jähriger Pkw-Fahrer in der Nacht zum 12. November gemacht. Der Mann, erst seit vergangenem März in Besitz des Führerscheins, war in Richtung Norden auf der Stadtautobahn unterwegs. In Höhe der Rudolf-Wissell-Brücke überholte er gegen 3.30 Uhr mit 151 Stundenkilometern die Beamten, die aus ihrem Fahrzeug heraus die deutlich überhöhte Geschwindigkeit maßen. Erlaubt ist an dieser Stelle Tempo 80. Den jungen Mann erwarten nun ein Bußgeld in...

  • Charlottenburg
  • 14.11.17
  • 14× gelesen
Blaulicht
Auf einem Zettel fordert in Biesdorf offenbar ein Anwohner seine Nachbarn zur Wachsamkeit gegenüber Einbrechern auf. Die Polizei begrüßt die Mitarbeit der Bürger.

Anwohner warnt vor Einbrechern in der Siegmarstraße

Biesdorf. Einbrüche gehören in den Siedlungsgebieten des Bezirks fast zum Alltag. Biesdorf war in den zurückliegenden Jahren am stärksten betroffen. Auf einem Blatt Papier an einem Lichtmasten an der Siegmarstraße/Ecke Völklingerstraße teilt ein Anwohner mit, dass vor einigen Wochen dreimal in der Siegmarstraße eingebrochen wurde. Er fordert die Nachbarn auf, fremde oder auffällige Personen anzusprechen, nach ihren Absichten im Wohngebiet zu fragen und gegebenenfalls die Polizei zu rufen....

  • Biesdorf
  • 29.03.17
  • 232× gelesen
Blaulicht

Dieb spricht Polizisten an

Prenzlauer Berg. Die falschen Ansprechpartner suchte sich kürzlich ein mutmaßlicher Einbrecher in der Nähe der Prenzlauer Allee aus. Zwei Zivilbeamte, die sich um Mitternacht auf dem Parkplatz eines Supermarktes aufhielten, wurden auf den Mann aufmerksam. Dieser schleppte zwei Kisten mit Elektrowerkzeugen mit sich herum. Er kam auf die Zivilstreife zu und fragte einen der Polizisten: „Möchtest Du eine Flex kaufen?“. Nachdem sich die Beamten den Inhalt der Kisten zeigen ließen, gaben sie sich...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.03.17
  • 63× gelesen
Blaulicht

Illegales Straßenrennen

Kreuzberg. Vor den Augen einer Zivilstreife lieferten sich am frühen Morgen des 15. März zwei Autos ein illegales Straßenrennen. Gegen 1.30 Uhr wurde der Polizeiwagen in der Urbanstraße zunächst von einem Tesla mit Elektroantrieb überholt. An der nächsten roten Ampel traf er auf einen Audi, anscheinend sein Konkurrent bei der nächtlichen Wettfahrt. Beide Fahrzeuge beschleunigten bei Grün und setzten dann zu mehreren Profilierungsmanövern an. Das Auto der Polizei konnte zunächst nicht mithalten,...

  • Kreuzberg
  • 16.03.16
  • 10× gelesen
Blaulicht

Falsche Polizisten trafen auf Echte

Friedrichshain. Vier Männer wollten am frühen Morgen des 21. November Polizisten spielen. Dumm nur, dass sie dabei auf echte Einsatzkräfte trafen. Ausgestattet mit Blaulicht und Polizeikelle war das Quartett im Auto durch Friedrichshain unterwegs. Gegen 3.15 Uhr fuhren sie in der Silvio-Meier-Straße dicht auf einen vor ihren fahrenden Wagen auf, setzten dann zum Überholmanöver an und gestikulierten dabei wild in Richtung der Insassen. Was die Möchtegernsherriffs nicht wussten: Dort saßen...

  • Friedrichshain
  • 27.11.15
  • 43× gelesen