Zoo Berlin

Beiträge zum Thema Zoo Berlin

Wirtschaft
Im Zoo Berlin am Hardenbergplatz lassen sich die gemütlichen Flusspferde wieder bestaunen.
  4 Bilder

Tauchen, krabbeln, fliegen
Zoo und Tierpark öffnen ihre Tierhäuser wieder

Zoo und Tierpark kehren schrittweise zurück zur Normalität. Die Tierhäuser und das Aquarium sind wieder geöffnet. Auch die Bussarde fliegen wieder. Flusspferdhaus, die Welt der Vögel, das Affenhaus, die Fasanerie und das Antilopenhaus: Sie alle locken die Berliner in den Zoologischen Garten. Und im Tierpark stehen das Giraffenhaus und das Affenhaus wieder offen. Was Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem natürlich besonders freut: „Nun können wir unseren Gästen auch wieder...

  • Tiergarten
  • 01.07.20
  • 87× gelesen
Wirtschaft
Der Hinterindische Tiger freut sich auch schon auf abendliche Besucher im Tierpark.
  2 Bilder

Sommerabende mit Tiger & Co.
Zoo und Tierpark öffnen auch abends

Da aufgrund der Corona-Krise tagsüber nur einer begrenzten Anzahl von Gästen ein Besuch ermöglicht werden kann – gleichzeitig aber sehr großes Interesse besteht –, öffnen der Zoo und der Tierpark Friedrichsfelde am 25. und Juni sowie 2., 3., 9., 10., 16. und 17. Juli auch abends ihre Tore. Immer donnerstags und freitags von 17 bis 21 Uhr (letzter Einlass um 19 Uhr) dürfen Besucher durch die Einrichtungen „tigern“. Die geöffneten Terrassen der Restaurants und musikalische Untermalungen an...

  • Charlottenburg
  • 23.06.20
  • 169× gelesen
Umwelt
Neugieriger Nachwuchs: Erstmals gesichtet wurden die kleinen Erdmännchen am 8. Mai.

Neues bei den Erdmännchen und Präriehunden
Zuckersüßer Nachwuchs in Zoo und Tierpark

Neugierige Erdmännchen und sonnenbadende Präriehunde: In Zoo und Tierpark Berlin wächst der Nachwuchs munter heran und lässt dabei die Schwierigkeiten, welche die Welt momentan mächtig auf die Probe stellen, für einen kurzen Moment in den Hintergrund treten. Das Erdmännchen Eddi im Zoo drängt sich mit vollem Körpereinsatz zwischen die drolligen Neuankömmlinge. Mit schnüffelnder Schnauze versucht er sich gegen seine kleinen Geschwister zu behaupten und den begehrten Kuschelplatz bei Mutter...

  • Charlottenburg
  • 05.06.20
  • 112× gelesen
Kultur
Andreas Knieriem und Ramona Popp besuchten die Pinguine in ihrem neuen Heim.

Ein bisschen Afrika
Ein Bereich der neuen Kontinente-Landschaft im Tierpark ist jetzt fertig

Eigentlich sollte dieser Tage das umgebaute Regenwaldhaus eröffnen – ein Meilenstein für das neue geografische Konzept im Tierpark. Weil aber die Tierhäuser noch geschlossen bleiben, erhielt ein anderer Bereich den Vortritt: Kürzlich für die Besucher freigegeben wurde ein Teilstück der künftigen Afrikalandschaft. In den Häusern und in benachbarten Gehegen sollen einmal überwiegend Tiere wohnen, die sich auch in der Natur begegnen könnten. Nach diesem Prinzip wurde in den vergangenen zwei...

  • Lichtenberg
  • 04.06.20
  • 222× gelesen
Wirtschaft
Da staunt die Giraffe: Info-Schilder auf dem gesamten Gelände erinnern an die Verhaltensregeln, Bodenmarkierungen sorgen für das Einhalten der Sicherheitsabstände in Warteschlangen, einzelne Bereiche – wie etwa Spielplätze – wurden gänzlich abgesperrt.

Der Zoo macht wieder auf
Es gelten strenge Hygiene- und Verhaltensregeln für Besucher

Der Berliner Zoo und der Tierpark in Friedrichsfelde öffnen am 28. April nach eineinhalb Monaten Corona-Pause unter Einschränkungen wieder. Das Aquarium auf dem Zoo-Areal bleibt weiterhin geschlossen. „Mit einer kontrollierten, verantwortungsbewussten Wiedereröffnung möchten wir den Berlinern die Möglichkeit geben, bei uns Tiere und Natur zu genießen, vor allem in dieser turbulenten Zeit“, erklärt Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem. Das mit dem Senat und den Bezirken abgestimmte...

  • Charlottenburg
  • 25.04.20
  • 1.323× gelesen
  •  1
Politik

Bürgermeister will Zoo-Besuche

Mitte. Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne), der derzeit zu Hause eine Virusinfektion auskuriert, will schwierige Familien entlasten und bestimmten Leuten einen Zoo- oder Tierparkbesuch ermöglichen. Ihm machen „die Familien Sorgen, die wirklich auf engem Raum zusammen sind – oder von denen wir wissen, dass es da familiär schon oft geknirscht hat," sagte von Dassel im rbb-Inforadio. Ein Zoobesuch könne da „Ablenkung in den Familienalltag bringen“. Für solche Fälle fordert er ein „gezieltes...

  • Mitte
  • 01.04.20
  • 235× gelesen
Wirtschaft
Jede Woche, die große Zoos wie der in Berlin geschlossen haben, schlägt mit einer halben Million Euro weniger Umsatz zu Buche.

Geschlossen, aber die Kosten bleiben
Deutsche Zoos bitten den Bund um Hilfe

Der Verband der Zoologischen Gärten hat sich mit der dringlichen Bitte um ein Soforthilfe-Programm in Höhe von 100 Millionen Euro an Bundeskanzlerin Angela Merkel gewandt. Die Einrichtungen erleiden wegen der Corona-Krise erhebliche finanzielle Einbußen. Darunter natürlich auch Zoo, Tierpark und Aquarium Berlin. Im Schreiben, das auch an Finanzminister Olaf Scholz, Wirtschaftsminister Peter Altmaier, die Ministerpräsidenten der Bundesländer sowie den Präsidenten des Deutschen Städtetages,...

  • Charlottenburg
  • 01.04.20
  • 385× gelesen
Soziales

Auch der Tierpark bleibt zu

Friedrichfelde. Nachdem zunächst nur der Eintritt in die Tierhäuser und ins Schloss Friedrichsfelde verwehrt wurden, hat der Tierpark Berlin am 17. März mitgeteilt, dass die komplette Anlage bis auf Weiteres geschlossen bleibt. „Selbstverständlich kommen wir den Leitlinien der Bundesregierung nach und minimieren auch in unseren Einrichtungen den sozialen Kontakt“, sagte Tierparkdirektor Andreas Knieriem. Die Versorgung der rund 30 000 Bewohner von Tierpark und Zoo sei sichergestellt. Zahlreiche...

  • Friedrichsfelde
  • 22.03.20
  • 164× gelesen
Soziales

Vorsichtsmaßnahme zur Eindämmung von Infektionen durch das Coronavirus
Zoo, Tierpark und Aquarium Berlin schließen

Als Vorsichtsmaßnahme zur Eindämmung von Infektionen durch das Coronavirus (Covid-19) bleiben Zoo, Tierpark und Aquarium Berlin bis auf Weiteres geschlossen. Aber nicht nur die Gesundheit der Mitarbeiter, Besucher und Tiere steht an oberster Stelle. Denn auf der Internet-Seite wurde folgender Hinweis veröffentlicht Zitat: „Damit die Berlinerinnen und Berliner in diesen außergewöhnlichen Zeiten aber nicht ganz auf ihre tierischen Lieblinge verzichten müssen und auch die weitere Entwicklung...

  • Karlshorst
  • 17.03.20
  • 677× gelesen
Kultur

Zoo und Tierpark bleiben geöffnet

In Zeiten, in denen uns ständig neue Absagen von Veranstaltungen, zeitweisen Schließungen von Kultureinrichtungen und Verlegung von Konzerten erreichen, hier mal eine gute Nachricht: Zoo und Tierpark Berlin bleiben weiterhin regulär geöffnet. Auf Nachfrage heißt es: "Laut aktueller Einschätzung gehen die Besucher hier kein erhöhtes Risiko ein. Gerade in der Nebensaison verteilen sich die Besucher unter freiem Himmel in den beiden weitläufigen Parks auf eine Fläche von insgesamt knapp 200...

  • Charlottenburg
  • 13.03.20
  • 3.872× gelesen
Soziales

Scouts für Zoo und Tierpark

Berlin. Zoo und Tierpark Berlin suchen weitere ehrenamtliche Besucherscouts. Den Einsatzort können sie selbst wählen. Einsatzorte sind im Zoo das Streichelgehege, die Welt der Vögel sowie die Adlerschlucht und im Tierpark der Variwald, das Streichelgehege, die Artenschutzausstellung im Affenhaus und die beliebte Flugshow. Die Tätigkeit der Besucherscouts beinhaltet unter anderem das Beantworten von Besucherfragen, das Aufklären der Besucher über die Fütterung und den Umgang mit den jeweiligen...

  • Steglitz
  • 10.03.20
  • 117× gelesen
Wirtschaft
Im Tierpark Friedrichsfelde ließ der erste Ausflug des Eisbären-Nachwuchs "Hertha" die Besucherzahlen nach oben schnellen.
  2 Bilder

Tierische Attraktionen
Zoologische Gärten Berlins feiern Besucherrekorde

2019 war für Zoo, Tierpark und Aquarium Berlin ein Rekordjahr. Knapp 30 000 Tiere in fast 1900 Arten begeisterten insgesamt rund 5,5 Millionen Besucher – so viele wie noch nie zuvor in der Geschichte der Zoologischen Gärten Berlin. Im Tierpark Berlin stieg die Anzahl verkaufter Tickets im Vergleich zum Vorjahr um rund ein Drittel. Dieser beachtliche Anstieg ist nicht zuletzt Eisbär-Nachwuchs Hertha zu verdanken. Auch der Zoo und das Aquarium konnten sich über einen Zuwachs an Besuchern...

  • Charlottenburg
  • 27.02.20
  • 154× gelesen
Umwelt
Wer Glück hat, kann dieser Tage im Berliner Zoo Motive wie dieses vor die Linse bekommen: Vier Erdmännchen-Junge auf einen Streich.
  2 Bilder

Vier auf einen Streich
Erdmännchen im Berliner Zoo haben überraschend Nachwuchs

Der Berliner Zoo feiert Nachwuchs bei den Erdmännchen. Mutter Nanni brachte zu Beginn des Jahres vier Jungtiere zur Welt. Ein Stupsnäschen schnuppert vorsichtig aus einem Erdloch heraus, prüft, ob die Luft rein ist. Ein skeptischer Blick in den Himmel, dann wagt sich das kleine Fellknäuel aus seinem schützenden Bau. Kurz darauf trippeln seine drei Geschwisterchen mutig hinterher. Mit einer großen Portion Glück konnten Besucher des Zoos in den vergangenen Tagen Szenen wie diese...

  • Charlottenburg
  • 04.02.20
  • 196× gelesen
Umwelt
Noch macht der Kanadische Wolf im Zoo Berlin einen entspannten Eindruck. Ob das in der Silvesternacht so bleiben wird, wird sich zeigen.

Kein Silvester-Spaß
Für die Tiere in Zoo und Tierpark Berlin ist Silvester nicht das Highlight des Jahres

Freudestrahlend zählen Tausende Berliner sowie Touristen die letzten 10 Sekunden, bevor die wohl lauteste Nacht des Jahres offiziell beginnt: Silvester! Was viele erfreut, verärgert andere. So werde immer mehr Stimmen gegen die ohrenbetäubende Knallerei laut. Auch Giraffen, Elefanten & Co. sind keine Freunde des lauten Silvester-Brauchs. Der Großteil der Tiere in Zoo und Tierpark verbringt die Silvesternacht gut geschützt in ihren vertrauten Stallungen und Innenanlagen. Wenn rund um den...

  • Charlottenburg
  • 30.12.19
  • 224× gelesen
Umwelt
Die Erdmännchen sind anlässlich ihrer Überraschung freudig aufgeregt. Ein garantiert zuckerfreies Lebkuchenhaus haben die Tierpfleger mit Quark und leckeren Weintrauben geschmückt – es scheint zu schmecken.
  4 Bilder

Weihnachten im Hause Meng
Weihnachtliche Stimmung in Zoo und Tierpark Berlin

Während die Polarwölfe auf leisen Pfoten durch die kalte Winterluft schleichen und die Elche im Tierpark dank dickem Winterspeck dem kältesten Wind trotzen, haben es die Panda-Zwillinge hinter den Kulissen des Panda Garden schön kuschelig warm. Ein ganz besonderer Tag für die Panda-Jungs war der 20. Dezember im Zoo Berlin: Die Zwillinge wurden von den Tierpflegern mit ihrem ersten Spielzeug überrascht. Neugierig hebt der kleine Panda Meng Xiang seinen Kopf und begutachtet den mit saftigen...

  • Charlottenburg
  • 20.12.19
  • 243× gelesen
Umwelt
Nashorn-Dame Betty und ihr Sohn Karl lassen es sich schmecken.

Zwei Tierpark-Nashörner mit neuer Bleibe
Betty und Karl ziehen übergangsweise in die Zoo-Anlage am Landwehrkanal

Der Tierpark Friedrichsfelde erhält eine großzügige afrikanische Savannenlandschaft. Vorbereitende Maßnahmen beginnen schon 2020. Aus diesem Grund müssen die aktuellen Bewohner des Dickhäuterhauses ihre Gehege räumen und übergangsweise in andere zoologische Anlagen ausweichen. „Wir freuen uns sehr, dass unsere beiden charismatischen Schwergewichte Betty (24 Jahre) und Karl (1) die Nashornanlagen im Zoo beziehen“, sagt Tierarzt und Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem. „Da wir die...

  • Charlottenburg
  • 03.10.19
  • 343× gelesen
Umwelt
Noch haben die Panda-Zwillinge nichts gemein mit ihren ausgewachsenen Artgenossen. Das ändert sich nun aber schnell.
  2 Bilder

Winzlinge mit Bärenhunger
Panda-Twins im Zoo entwickeln sich prächtig

Zum ersten Mal in Deutschland konnte am 31. August im Zoo Berlin Nachwuchs von Großen Pandas gefeiert werden. Sogar doppelt, denn Panda Dame Meng Meng brachte zwei Babys mit einem Gewicht von 186 beziehungsweise 136 Gramm zur Welt. Die Panda-Zwillinge haben die erste Zeit auf diesem Planeten kuschelnd, trinkend und schlafend gut überstanden und werden nun – dank äußerst nahrhafter Muttermilch – rasant wachsen. Nachdem der Nachwuchs die ersten zwei Tage nach der Geburt etwas an Gewicht...

  • Charlottenburg
  • 05.09.19
  • 188× gelesen
Bildung
Gesunde Brotgesichter kreieren und dann natürlich essen - nur eines der vielen Mitmach-Angebote beim 8. Rotary-Kindertag am 23. und 24. August im Zoo Berlin
  5 Bilder

Bewegen, vorlesen, gesund essen:
2.500 Kinder erlebten den 8. Rotary-Kindertag im Zoo Berlin

Große Freude im Berliner Zoo: Mit vielfältigen Angeboten zu mehr Bewegung, Leseförderung und zur gesunden Ernährung feierten am 23. und 24. August 2.500 Kinder im Zoo Berlin den „8. Rotary-Kindertag“. Dazu eingeladen hatten 30 Rotary Clubs aus Berlin und dem Umland, die mit ihrer gemeinsamen Initiative zwei Tage lang für ein buntes Mitmach-Programm sorgten und dabei ihre rotarischen Förderprojekte nachhaltig erlebbar machten. „Wir freuen uns immer, wenn der Kindertag bei uns im Zoo...

  • Charlottenburg
  • 24.08.19
  • 179× gelesen
Bildung
Beim "Rotary Kindertag" am 23. und 24. August im Berliner Zoo lernen die 2500 eingeladenen Kinder auch Zoo-Tiere aus aller Welt kennen.

Mehr Bewegung, besser lesen, selber kochen
Berliner Rotary Clubs laden am 23. und 24. August zum Rotary-Kindertag 2.500 Kinder in den Zoo ein

Fast 9 Prozent der Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 3 und 17 Jahren sind heute übergewichtig. Dazu führen z.B. mangelnde Bewegung, stundenlanges Sitzen, falsche Ernährung und die zu häufige Nutzung elektronischer Medien. Viele Kinder im Grundschulalter können zudem kaum richtig lesen. Berliner Rotary Clubs widmen sich seit Jahren mit ihren Aktionsprogrammen „gesundekids“ und „4L – Lesen lernen, Leben lernen“ an Schulen und Kitas diesen Themen, um die zunehmende Fettleibigkeit zu...

  • Charlottenburg
  • 19.08.19
  • 182× gelesen
Kultur
Auch die Netzgiraffe freut sich auf das Jubiläumswochenende im Zoo.
  4 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Eintrittskarten für den Zoo Berlin

Die Elefantenkuh streckt aufmerksam den Rüssel in die Luft, die Giraffen recken neugierig ihre Hälse und das laute Rufen der Affen ist bis zu den Eingangstoren zu hören: Es wird gefeiert im Zoo Berlin! Am 1. August 1844 öffnete der Zoo Berlin erstmals seine Tore, genau 175 Jahre später gilt er als der weltweit artenreichste seiner Art. Jahrhundertealte Bäume, historische Bauwerke, wie das Antilopenhaus, in Kombination mit moderner Zoo-Architektur und die tierischen Bewohner machen...

  • 23.07.19
  • 3.223× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Seehund Molly mit Nachwuchs.
  3 Bilder

Kulleraugen zum Verlieben
Doppelter Seehund-Nachwuchs im Zoo Berlin

Seehund-Babys sind sie zwar noch deutlich kleiner als ihre Eltern, aber eines können sie schon mindestens genauso gut: mit ihren großen Kulleraugen Herzen zu schmelzen bringen! Im Zoo Berlin sind in den letzten Tagen gleich zwei junge Seehunde zur Welt gekommen. An Land unbeholfen robbend, im Wasser dynamisch-elegant – die Seehunde gehören wahrlich zu den Besucherlieblingen im Zoo Berlin. Und die Begeisterung dürfte seit dieser Woche umso größer sein. So wurden am 8. und am 10. Juli 2019...

  • Charlottenburg
  • 11.07.19
  • 477× gelesen
Umwelt
Good bye Narayani! Das Panzernashorn lebt ab jetzt in den Niederlanden.

Jhansi und Narayani sind umgezogen
Nashörner jetzt in den Niederlanden

Aufgrund der anstehenden Bauarbeiten für das neue Nashornhaus im Zoo Berlin haben die Panzernashörner Jhansi, 29 Jahre alt, und Narayani (31) nun den Zoo in Richtung Mierlo in den Niederlanden verlassen. Dort leben die beiden fortan im Zoo Dierenerijk. In ihr neues Zuhause in Holland gelangten die Dickhäuter mit einem Spezial-Lkw. Vorab wurden sie vier Wochen lang an die Transportkisten gewöhnt. Zweimal täglich wurden sie im Vorfeld mit Äpfeln, Heu und Gräsern in die Boxen gelockt. Dank...

  • Charlottenburg
  • 03.07.19
  • 106× gelesen
Kultur
Ein Wisent im Shadag Nationalpark
  3 Bilder

Rückkehr der Riesen
Tierpark Berlin und WWF wildern Wisente aus

Seit 90 Jahren galten die massigen Wildrinder in der Natur als ausgestorben, bald aber ziehen wieder Wisente durch die Weiten des Kaukasus. Nicht zuletzt dem Tierpark Berlin ist es zu verdanken, dass Europas größtes Landsäugetier überlebt hat. Gemeinsam mit dem World Wide Fund For Nature (WWF) wildern Tierpark und Zoo in menschlicher Obhut geborene Wisente aus. Schon im vergangenen Sommer haben die hauptstädtischen Zoos mehrere Wisente nach Rumänien gebracht und dort ausgewildert, vor Kurzem...

  • Friedrichsfelde
  • 30.06.19
  • 482× gelesen
Wirtschaft
In der geplanten Nashorn Pagode sollen sich Panzernashörner, Tapire und Pustelschweine heimisch fühlen.

Bau der Pagode beginnt im kommenden Jahr
Neues Zuhause für Panzernashorn & Co. entsteht im Zoo Berlin

Die Panzernashörner und Tapire im Berliner Zoo bekommen ein neues Quartier. Dafür werden rund 20 Millionen Euro in die Hand genommen. Im kommenden Jahr werden die Bauarbeiten der Nashorn Pagode beginnen. Die bisherigen Anlagen der Panzernashörner und Tapire im Zoo sind sichtlich in die Jahre gekommen und entsprechen heute nicht mehr den Ansprüchen einer artgerechten und modernen Tierhaltung. Ein Neubau soll dies nun grundlegend ändern und gleichzeitig ein neues Wahrzeichen für den Zoo...

  • Charlottenburg
  • 26.06.19
  • 603× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.