Zwangsheirat

Beiträge zum Thema Zwangsheirat

Blaulicht

Verdacht auf Zwangsheirat

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Berliner Arbeitskreis gegen Zwangsverheiratung hat vor den Sommerferien Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter noch einmal für dieses Thema sensibilisiert. Dafür wurde eine Reihe von Informationen und Handlungsanleitungen erarbeitet. Etwa, wo es Hilfs- und Beratungsangebote gibt oder eine Übersicht der Zufluchts- und Kriseneinrichtungen. "Zwangsheirat ist eine Menschenrechtsverletzung, die es mit allen Mitteln entschieden zu bekämpfen gilt", erklärte Bürgermeisterin...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 12.06.19
  • 96× gelesen
Politik

Vor Zwangsheirat schützen

Tempelhof-Schöneberg. Mit Workshops und Informationsmaterialien möchte die Bezirksverordnete Jessica Mroß (CDU) von Zwangsverheiratung bedrohte Jugendliche und Erwachsene ansprechen. Der Bezirk soll diesbezüglich auf Schulen, Jugendfreizeiteinrichtungen und Nachbarschaftszentren zugehen. Ein gutes Beispiel sei der Nachbarbezirk Friedrichshain-Kreuzberg, der umfänglich auf seiner Internetseite über das Thema informiere und Hilfsmittel sowie benötigte Formulare zur Verfügung stelle. „Jährlich...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 30.03.19
  • 47× gelesen
Blaulicht

Informationen zu Zwangsheirat

Friedrichshain-Kreuzberg. Gerade während der Sommerferien kommt es verstärkt zu Fällen von Zwangsheiraten. Wie nicht zuletzt Lehrer und Sozialarbeiter Hinweise in dieser Richtung richtig deuten und was sie tun können, darüber informiert eine aktualisierte Broschüre des Berliner Arbeitskreises gegen Zwangsverheiratung. Sie gibt auch ein Übersicht über Hilfs- und Beratungseinrichtungen. Die Broschüre kann über die Website des Bezirks www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg abgerufen werden. Der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 03.07.18
  • 49× gelesen
Soziales

Zwangsheirat in den Ferien
Bezirksamt verschickt Info-Briefe an Schulen und Jugendfreizeithäuser

Rund 460 Zwangsheiraten werden jedes Jahr in Berlin bekannt. Die Dunkelziffer ist hoch. Das Bezirksamt hat nun Informationsbriefe an Schulen und zum ersten Mal auch an Jugendfreizeithäuser geschickt – in der Hoffnung, dass Lehrer und Erzieher erste Anzeichen erkennen und den Betroffenen helfen können. Über die Hälfte der unfreiwilligen Hochzeiten finden im Ausland statt, meistens während der Ferien. In der Mehrzahl sind es Mädchen und junge Frauen, denen die Familie einen ihr oft völlig...

  • Neukölln
  • 07.06.18
  • 155× gelesen
Bildung

Infos gegen Zwangsheirat

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Berliner Arbeitskreis gegen Zwangsheirat hat Informationen zu diesem Thema erarbeitet, um vor allem Lehrer und Sozialarbeiter dafür zu sensibilisieren. Es werden Möglichkeiten zum Handeln und Eingreifen aufgezeigt, Hilfs- und Beratungsangebote sowie Zufluchts- und Kriseneinrichtungen aufgelistet. Nach einer vom Arbeitskreis durchgeführten Studie findet ein Großteil der Zwangsverheiratungen während der Schulferien statt, häufig im Ausland. Ein Drittel der...

  • Friedrichshain
  • 24.07.17
  • 14× gelesen
Politik
Männer an der Seite minderjähriger Bräute – ein Phänomen, das man im City-West-Bezirk nur vom Hörensagen kennt. Aber die Behörden wären vorbereitet, um einzuschreiten.

Keine Ehe mit Kindern: AfD befragt das Bezirksamt zu Zwangsheiraten bei Flüchtlingen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Zwangsehen mit Mädchen – eine Zunahme dieses Phänomen befürchtet die AfD auch im City West-Bezirk. Und verweist auf eine Statistik, wonach es in Deutschland 900 „Kinderbräute“ geben soll. Doch der Bezirk kennt keinen einzigen Fall. Wenn Männer minderjährige Partnerinnen zur Gattin wählen, muss der Staat dann nicht einschreiten? Mit Sorgen um die unfreiwillige Trauung nach muslimischer Sitte trägt sich die AfD-Fraktion im Hinblick auf die Lebenswirklichkeit von...

  • Charlottenburg
  • 15.01.17
  • 167× gelesen
Blaulicht

Frau aus Bangladesch gerettet

Tegel. Bundespolizisten konnten am 1. Dezember am Flughafen Tegel eine junge Frau vor ihrer Zwangsheirat bewahren.Die Beamten nahmen die 19-Jährige in Schutzgewahrsam und stornierten den Flug. Gegen 11 Uhr suchte die Frau aus Bangladesch bei der Luftsicherheitskontrolle am Flughafen verzweifelt Hilfe. Unter Tränen gab sie gegenüber den Sicherheitsmitarbeitern an, dass sie nach Bangladesch gebracht werden soll, um dort eine Ehe mit einem ihr unbekannten Mann einzugehen. Bundespolizisten...

  • Tegel
  • 04.12.14
  • 25× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.