Schnelle und doch keine Dauerlösung
Berliner Feuerwehrakademie darf Sportplatz des Bezirks nutzen

Tobias Dollase mit Dr. André Baumann, dem Leiter der Rettungsdienstschule und seinen Stellvertretern Steffen Gluschke und Dr. Julika Wrenger (von links).
  • Tobias Dollase mit Dr. André Baumann, dem Leiter der Rettungsdienstschule und seinen Stellvertretern Steffen Gluschke und Dr. Julika Wrenger (von links).
  • Foto: Bezirksamt Reinickendorf
  • hochgeladen von Thomas Frey

Im September wurden auf dem Campus Top Tegel in der Wittestraße die neuen Räume der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienstakademie eröffnet. Jetzt haben die Auszubildenden auch die Möglichkeit, ihre Fitness zu trainieren.

An der Wittestraße in Tegel wird der Einsatznachwuchs zeitgemäß auf seine künftigen Aufgaben vorbereitet. Auch das Üben verschiedener Rettungsherausforderungen mit Hilfe digitaler Simulationen ist Teil der Programms.

Was an der neuen Adresse aber fehlt, ist eine Möglichkeit, sich körperlich fit zu halten. Am früheren Standort an der Ruppiner Chaussee konnten die Kameraden den Sportplatz der Polizei mitnutzen. Dort musste die Feuerwehr- und Rettungsdienstakademie aber ausziehen, weil das dortige Schulungszentrum stark sanierungsbedürftig ist.

Mittlerweile haben die Auszubildenden aber auch in Tegel ein Trainingsareal an der Berliner Straße 75. Zunächst konnten sie an den Wochentagen jeweils von 11 bis 12.15 Uhr ihren Leibesübungen nachgehen. Mit Beginn der Herbstferien steht ihnen die bezirkliche Sportstätte flexibel bis Ende März kommenden Jahres zur Verfügung. Während der Wintermonate finde auf der Anlage kein Schulsport statt, erklärte Schul- und Sportstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU). "Deshalb können wir hier gerne aushelfen". Ihm sei es wichtig gewesen, eine unkomplizierte Lösung zu finden. Schon weil die Auszubildenden für ihre Aufgabe auch eine körperliche Fitness unter Beweis stellen müssten. Wie es dann im kommenden Frühjahr weiter gehe, soll in weiteren Gesprächen mit dem Sportamt und den ansässigen Schulen geklärt werden.

Dabei sind auch längerfristige Lösungen gefragt. An der Wittestraße wird die Rettungsdienstschule wahrscheinlich länger bleiben. Vorgesehen ist eines Tages der Umzug in einen Neubau auf dem ehemaligen Flughafengelände in Tegel. Aber voraussichtlich steht dieser Ortswechsel erst in etwa zehn Jahren an. Und ein Sportplatz müsse in die dortige Bauplanung erst noch aufgenommen werden, erinnerte Tobias Dollase.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 95× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 84× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 595× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen