Auch ein Bildungsprojekt für Kinder
Nachbarn gärtnern gemeinsam

Bewohner, Mitarbeiter und Nachbarn haben schon mal die ersten angelieferten Pflanzen in Augenschein genommen.
2Bilder
  • Bewohner, Mitarbeiter und Nachbarn haben schon mal die ersten angelieferten Pflanzen in Augenschein genommen.
  • Foto: Christian Schindler
  • hochgeladen von Christian Schindler

Der Internationale Bund als Betreiber der Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete an der Bernauer Straße 138a lädt zur Gestaltung eines Interkulturellen Nachbarschaftsgartens ein.

Die Idee überzeugte auch die Deutsche Postcode-Lotterie. Sie spendierte 17.000 Euro für das neue Projekt in Tegel-Süd. Die Idee dahinter ist, so Lisa Miethlau vom Internationalen Bund Berlin-Brandenburg, „Menschen gärtnern zusammen, und sie lernen sich dabei auch gut kennen“.

Dabei sind die individuelle Gärtnererfahrungen genauso gefragt wie professionelles Zupacken. Ausbilder für Garten- und Landschaftsbau des Internationalen Bundes schauen regelmäßig vorbei und achten darauf, dass Gartengerät und Pflanzen richtig behandelt werden.

Zum Nachbarschaftsgarten gehört zudem ein internes Projekt für die Kinder in der Unterkunft. Sie setzen sich mit Themen wie Garten, Natur und Umweltschutz auseinander und lesen Bücher zu dem Thema. Ganz praktisch werden dann die Hochbeete bemalt und Vogelhäuschen gestaltet.

Für die Nachbarn gibt es einen festen Termin: Immer dienstags ab 15.30 soll gemeinsam gewerkelt, aber auch entspannt und gefeiert werden. Wer übrigens nicht zu diesem Termin kann und trotzdem mitmachen oder weitere Informationen möchte, meldet sich unter 24 63 28 50 30 oder stefan.ehrhardt@ib.de.

Bewohner, Mitarbeiter und Nachbarn haben schon mal die ersten angelieferten Pflanzen in Augenschein genommen.
Die Gemeinschaftsunterkunft an der Bernauer Straße bekommt einen Garten, von dem auch die Nachbarn etwas haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen