Konzeptsuche fürs Strandbad

Tegel. Die landeseigene Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) startet in der zweiten Jahreshälfte ein Konzeptverfahren für das Strandbad Tegel. Nachdem sich laut BIM eine größere Zahl von potentiellen Betreibern in einem vorangegangenen Interessenbekundungsverfahren gemeldet hatten, geht es jetzt um die Qualität des Nutzungskonzepts. Das rund 31.000 Quadratmeter große Grundstück soll wie bis vor drei Jahren für einen saisonalen Badebetrieb genutzt werden, der eventuell von ganzjährigen Angeboten ergänzt wird. Dazu würde das Grundstück im Erbbaurecht für 40 Jahre an einen Investor gehen. Am 30. Juni waren zu einer vom CDU-Bezirksverordneten Felix Schönebeck organisierten Demonstration zur Öffnung des Bades rund 100 Menschen gekommen. CS

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen