Bürgerämter sagen Termine ab

Tempelhof-Schöneberg. Um einer weiteren Ausbreitung der Sars-CoV-2-Pandemie wirksam entgegenzuwirken, hat das Bezirksamt am 23. März angeordnet, den Dienstbetrieb auf das unerlässliche Maß zu beschränken. Das hat zur Folge, dass in allen Bürgerämtern vorerst bis zum 19. April alle bereits gebuchten Termine abgesagt wurden. Lediglich bei dringenden und unaufschiebbaren Anliegen können sich Bürger vorab telefonisch unter Telefon 902 77 71 11 anmelden. Die Rufnummer ist Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr besetzt. Der Notbetrieb gilt auch im Standesamt, wo ebenfalls bis 19. April keine offene Sprechstunde mehr stattfindet, Termine abgesagt wurden und derzeit auch keine neuen vergeben werden. Nur bereits terminierte Eheschließungen finden noch statt. Dabei sind jedoch nur das Brautpaar selbst sowie eventuell ein Dolmetscher zugelassen. PH

Autor:

Philipp Hartmann aus Tempelhof

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen