Das Bezirksamt ist gewählt
Zwei Neuzugänge und zum ersten Mal ein grüner Bürgermeister

jörn Oltmann ist der neue Bürgermeister von Tempelhof-Schöneberg.
  • jörn Oltmann ist der neue Bürgermeister von Tempelhof-Schöneberg.
  • Foto: Kojo Metz
  • hochgeladen von Susanne Schilp

Am 17. November haben die Bezirksverordneten den Bürgermeister und die fünf Stadträte gewählt. Am knappsten war das Ergebnis für den neuen Bezirkschef Jörn Oltmann von Bündnis 90/Die Grünen. Bei einer Enthaltung erhielt er 28 Ja- und 24 Neinstimmen.

Aber es reichte für die erforderliche einfache Mehrheit. Oltmann löst Angelika Schöttler (SPD) ab, die das Amt seit 2011 innehatte. Bisher war der studierte Betriebswirt, Jahrgang 1966, Stadtentwicklungsstadtrat. Als Bürgermeister ist er nun auch für Finanzen, Personal und Wirtschaftsförderung zuständig.

Angelika Schöttler übernimmt das Ressort Stadtentwicklung und Facility Management, gleichzeitig ist sie stellvertretende Bürgermeisterin. Die Diplom-Informatikerin, Jahrgang 1963, gehört dem Bezirksamt bereits seit 2002 an, davon neun Jahre als Stadträtin für Familie, Jugend und Sport.

Oliver Schworck (SPD) ist seit 2006 als Stadtrat dabei. Der Diplom-Finanzwirt, Jahrgang 1968, wird weiterhin die Abteilung Jugend und Gesundheit leiten. Die Bereiche Umwelt, Schule und Sport gibt er ab. Das Ressort Umwelt fällt an Saskia Ellenbeck (Bündnis 90/Die Grünen), die außerdem Dezernentin für Ordnung, Straßen, Grünflächen und Naturschutz ist. Die 38-Jährige ist ein Neuzugang. Sie hat Politik, Soziologie und Volkswirtschaft studiert und zuletzt hauptamtlich beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club gearbeitet.

Der zweite Neue heißt Tobias Dollase (parteilos, für CDU). Der 48-jährige Rechtswissenschaftler war zuvor Stadtrat für Schule und Sport in Reinickendorf. Diese beiden Bereiche übernimmt er auch in Tempelhof-Schöneberg, dazu kommen Weiterbildung und Kultur. Der sechste im Bunde ist Matthias Steuckardt (CDU). Er ist 1979 geboren, hat Rechtswissenschaft studiert und wurde 2020 Stadtrat für Bildung, Kultur und Soziales. Sein neues Ressort umfasst Soziales und Bürgerdienste.

Aus dem Bezirksamt ausgeschieden ist Christiane Heiß (Bündnis 90/Die Grünen), die in den vergangenen Jahren für Bürgerdienste, Ordnung, Straßen und Grünflächen verantwortlich war.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 23× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 23× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 500× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen