Tempelhof-Schöneberg - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Als stellvertretender Stationsleiter ist Christian Frenzel dafür mitverantwortlich, dass die Einführung der elektronischen Patientenakte reibungslos funktioniert.
2 Bilder

BERUFSORIENTIERUNG
Schule geschafft, was nun? Praktika und Freiwilliges Soziales Jahr helfen bei der Berufswahl

Es sollte ein Beruf in der Pflege werden. Das stand für Christian Frenzel bereits nach seinem Schulpraktikum in einem Altenheim an der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern fest. Die Arbeit gefiel ihm. Die grobe Richtung stand, der 17-Jährige fand jedoch den Beruf des Krankenpflegers interessanter als den des Altenpflegers. Und so begann der Realschulabsolvent seine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger in einer Klinik. Anatomie, Krankheits- und Arzneimittellehre, Therapie und...

  • Schöneberg
  • 09.03.20
  • 38× gelesen

Bewerben um Kompetenzpass

Tempelhof-Schöneberg. Das Ehrenamtsbüro im Bezirksamt verleiht auch 2020 den Jugendkompetenzpass. Dieser geht am 12. Juni erstmals an Juleica-Inhaber (Jugendleitercard). „Jungen Engagierten des Bezirks wird damit für ihr ehrenamtliches Engagement gedankt. Der Jugendkompetenzpass ist ein Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung, gleichzeitig ein Nachweis von Befähigung und erworbenem Wissen“, teilt das Amt mit. Gesucht werden Jugendliche, die sich mindestens 40 Stunden über ein Jahr verteilt...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 09.03.20
  • 34× gelesen
Mit diesem Motiv wirbt der Zirkus für seine besondere Show.

Zirkusshow für Seenotrettung
Cabuwazi sammelt Spenden beim Varieté-Abend

Am 21. März um 19 Uhr gibt es im Zirkus Cabuwazi auf dem Tempelhofer Feld eine besondere Show. Beim Varieté-Abend werden Spenden für „Mediterranea Saving Humans“ gesammelt. Die italienische Plattform unterstützt verschiedene Initiativen, darunter auch die Aktivisten des deutschen Vereins Sea-Watch. „Die Arbeit von Mediterranea zielt darauf, mit Rettungs- und Überwachungsfahrten die Lage im Mittelmeer, insbesondere vor der libyschen Küste, zu beobachten, zu dokumentieren und in Seenot...

  • Tempelhof
  • 09.03.20
  • 79× gelesen
Inia Steinbach (r.) und Pauline Fichtner leiten die geflüchteten Frauen an. Im Winter nutzen nur wenige das Angebot. Im Sommer gibt es dagegen sogar eine Warteliste.
3 Bilder

Selbstbestimmt mobil sein
Verein KidBike bietet Mädchenfahrradwerkstatt im Hangar 1 an

Wie flicke ich ein Loch im Schlauch? Wie repariere ich einen Bremszug? Welches Werkzeug nehme ich wofür und wie? Pauline Fichtner und Inia Steinbach wissen, wie es geht, und bringen es anderen Frauen bei. In der Mädchenfahrradwerkstatt im Flughafen Tempelhof werden einmal pro Woche Räder wieder fahrtauglich gemacht. Im Hangar 1 sieht es nach Arbeit aus. Der Teppichboden ist mit Ölflecken übersät. An der Wand hängen Schraubenschlüssel jeder Größe. Ersatzteile liegen verstreut auf einer...

  • Tempelhof
  • 07.03.20
  • 114× gelesen

Ehrenamtliche stehen im Mittelpunkt
Bezirk sucht bis Ende März Vorschläge für Verdienstmedaille

Als Ausdruck der Wertschätzung und Anerkennung des bürgerschaftlichen Engagements verleiht das Bezirksamt auch in diesem Jahr die Verdienstmedaille. Geehrt werden sollen Personen, die sich im Bezirk für die Belange anderer einsetzen und ihren Kiez aktiv gestalten. „Ehrenamtliches Engagement und Freiwilligenarbeit bilden das Rückgrat unserer Gesellschaft. Die vielen Helfer sind die Basis unserer Zivilgesellschaft und Ausdruck gelebter Demokratie. Sie leisten einen wichtigen Beitrag für die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.03.20
  • 52× gelesen
Gisela Raimund unterstützt seit zwölf Jahren den Weissen Ring – neben Prominenten wie TV-Anwalt Ingo Lenßen.
2 Bilder

„Das Wichtigste ist Zuhören“
Ehrenamtliche des Weissen Rings beraten Opfer von Kriminalität und stehen ihnen zur Seite

Gisela Raimund hat sich ihr Lächeln bewahrt. Das kann man in ihrem Fall als Zeichen von Zuversicht, aber auch von Erfahrung und Professionalität deuten. Denn die Lehrerin im Ruhestand ist seit zwölf Jahren im Weissen Ring als Opferbetreuerin aktiv und derzeit auch Pressesprecherin des Landesverbands Berlin. „Mir ging es darum, nach meinem Berufsleben weiter mit Menschen in Kontakt zu kommen“, erklärt Gisela Raimund ihren Entschluss, beim Weissen Ring anzufangen. Seitdem hat die Rentnerin...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.03.20
  • 119× gelesen

Wer erhält den Integrationspreis?

Tempelhof-Schöneberg. Eine unabhängige Jury entscheidet in diesem Jahr wieder über die Vergabe des Integrationspreises. Das Bezirksamt verleiht ihn für besondere Leistungen von Vereinen, Einrichtungen, Organisationen, Gruppen oder Personen im Bezirk, „die sich herausragend für die Teilhabe der hier lebenden Migranten und für die interkulturelle Öffnung der Gesellschaft eingesetzt und engagiert haben“. Beachtet werden dabei parteipolitische Neutralität, Vorbildwirkung und Originalität der Ideen....

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 01.03.20
  • 55× gelesen

Stadtrat plant Trauerfeier

Tempelhof-Schöneberg. Im vergangenen August fasste die Bezirksverordnetenversammlung den Beschluss, das künftig im Bezirk eine zentrale Trauerfeier für einsam Verstorbene durchgeführt werden soll. Stadtrat Oliver Schworck (SPD) erklärte nun auf eine mündliche Anfrage des CDU-Verordneten Patrick Liesener, dass sich diese weiter in der Vorbereitung befinde. „Das Gesundheitsamt hat zunächst mit einer Abfrage in allen anderen Berliner Bezirken Informationen zur Praxis der ordnungsbehördlichen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 27.02.20
  • 45× gelesen

Beratungsstelle "Lara" in Not
Bezirksamt untersagt weitere Zweckentfremdung einer Wohnung

Der Verein „Lara“ beriet bisher Frauen, die sexuelle Gewalt erfahren haben, in zwei angemieteten Wohnungen in der Fuggerstraße 19. Für eine Wohnung wurde nun die weitere Zweckentfremdung untersagt. Die andere darf weiter für die Beratung genutzt werden. Sie wurde vor Inkrafttreten des Zweckentfremdungsverbotsgesetzes angemietet. Lara beantragte daher eine Ausnahmegenehmigung für die zweite Wohnung. Das Bezirksamt gewährte sie, aber nur vorübergehend, sagt Ordnungsstadträtin Christiane...

  • Schöneberg
  • 27.02.20
  • 189× gelesen
  •  1

Neuer Ratgeber für Senioren

Tempelhof-Schöneberg. Der Ratgeber 2020 für Senioren in Tempelhof-Schöneberg „Gemeinsam in die Zukunft“ ist erschienen. Er enthält vielfältigen Informationen, unter anderem zu den Ansprechpartnern im Bezirksamt, Veranstaltungen, Treffpunkten und Hobbygruppen, zu Möglichkeiten des Ehrenamts und der Arbeit der Seniorenvertretung. Eine ausklappbare Karte zeigt die Standorte von Freizeitstätten, Einrichtungen für Bildung und Kultur, die Bürgerämter und Pflegestützpunkte. In einem eigenen Kapitel...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 27.02.20
  • 56× gelesen

50 000 Euro für karitative Projekte

Berlin. Die LöwenHerzGala des Lions Club Berlin im Palazzo erzielte am 18. Februar einen Gesamterlös von 50 000 Euro. Der Betrag ging an die Bürgerstiftung Berlin. Sie unterstützt damit drei Projekte: 25 000 Euro gehen an „VIF Verantwortung-Integration-Freundschaft“, ein Kooperationsprojekt der Bürgerstiftung Berlin und der Arne-Friedrich-Stiftung; 15 000 Euro werden für „Zauberhafte Physik“, ein Projekt mit ehrenamtlichen Physikpaten verwendet; und weitere 10 000 Euro erhält „Kräutergärten für...

  • Steglitz
  • 26.02.20
  • 124× gelesen

Spendenaufruf der Volkssolidarität

Berlin. Die Volkssolidarität begeht in diesem Jahr ihren 75. Geburtstag. Der Sozial- und Wohlfahrtsverband wurde 1945 in Dresden gegründet und verfolgt bis heute als Ziel Frieden, soziale Gerechtigkeit und solidarisches Miteinander. Einmal im Jahr führt die Hilfsorganisation eine Haus- und Straßensammlung durch, um unter anderem die Obdachlosenhilfe, den Jugendfreizeitsport, den Hospizdienst und auch die Vereinsarbeit zu unterstützen. Die Sammlung findet vom 1. März bis zum 30. April statt....

  • Steglitz
  • 26.02.20
  • 54× gelesen

Berlin sagt Danke!

Berlin. Zum fünften Mal findet am Sonnabend, 7. März, der Aktionstag "Berlin sagt Danke!" statt. Damit würdigen der Berliner Senat, das Abgeordnetenhaus und zahlreiche Partner die freiwillig engagierten Berlinerinnen und Berliner. An diesem Tag öffnen Kultur- und Freizeiteinrichtungen in allen Teilen Berlins sowie weitere Partner ihre Türen für die Ehrenamtlichen. Mit dabei sind unter anderem das Rote Rathaus, das Abgeordnetenhaus von Berlin, Theater und Opern, der Zoo und der Tierpark, Museen,...

  • Steglitz
  • 25.02.20
  • 43× gelesen

Projektideen für den Nahariyakiez

Lichtenrade. In diesem Jahr steht dem Nahariyakiez letztmalig die Förderung aus dem Programm FEIN (Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften) zur Verfügung. Ab 2021 fällt diese weg, weil dann vor Ort ein Quartiersmanagement eingeführt wird. Mit dem Budget von 30 000 Euro können Projektideen von Bürgern für den Kiez finanziert werden. „Der Nahariyakiez wird zukünftig ein Quartiersmanagementgebiet sein und damit noch intensiver gefördert werden. Mit der FEIN-Förderung können in der Phase des...

  • Lichtenrade
  • 22.02.20
  • 36× gelesen

Wohnungslosen helfen, aber wie?
Linke sehen Verbesserungsbedarf, Situation bleibt schwierig

Seit in der Nacht der Solidarität am 29. Januar die Obdachlosen in Berlin gezählt worden sind, hält die Diskussion über verbesserte Hilfsangebote an. Auch im Bezirk steht das Thema weiter auf der Tagesordnung. Die Not mit der Wohnungsnot habe gravierend zugenommen, mahnten die Linken in der Bezirksverordnetenversammlung an. Allein in Tempelhof-Schöneberg müssten mehr als 3000 Menschen nach dem Allgemeinen Sicherheits- und Ordnungsgesetz (ASOG) untergebracht werden. Dringender Handlungsbedarf...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 19.02.20
  • 81× gelesen

Bürgerstiftung lobt Schülerpreis aus

Berlin. Die Bürgerstiftung Berlin unterstützt seit 20 Jahren Berliner Schulen. Mit dem neuen Schülerpreis "Buddies for Peace" will sie zum gewaltfreien, lösungsorientierten Umgang mit Konflikten ermutigen und überzeugende Ansätze würdigen. Ausgezeichnet werden Aktivitäten von und mit Schülern, die sich mit ihrer konfliktträchtigen Lebenswelt auseinandersetzen. Dies kann unter anderem in Form von Theaterprojekten, Streitschlichterinitiativen, Aktivitäten gegen Diskriminierungen und Mobbing oder...

  • Steglitz
  • 18.02.20
  • 71× gelesen

Seminare in einfacher Sprache

Berlin. Die Berliner Landeszentrale für politische Bildung stärkt die inklusive politische Bildung. In Kooperation mit dem Verein ERW-IN – Lebenshilfe Berlin veranstaltet sie wieder Seminare für Menschen mit geringer Schriftsprachkompetenz oder mit kognitiven Beeinträchtigungen. Am Mittwoch, 22. April 2020, 10 bis 15 Uhr steht das Seminar unter der Überschrift "Einfach erklärt: Warum sind manche Menschen reich und andere arm?". Die Zahl der Teilnehmer ist auf 15 begrenzt. Anmeldung per E-Mail...

  • Steglitz
  • 18.02.20
  • 56× gelesen

Gesucht: Helfer gegen Einsamkeit

Charlottenburg. Einsamkeit ist schlecht für die Gesundheit, denn sie erhöht das Risiko, zu erkranken. Darauf macht die Diözesangeschäftsstelle des Malteser Hilfsdienstes, Alt-Lietzow 33, aufmerksam. Nicht nur Kranke, sondern auch Einsame und Bedürftige bräuchten Zuwendung. Mit Angeboten wie dem Einsamkeits-Telefon und der Besuchspatenschaft geht die Hilfsorganisation das Problem an. In der „Malteser Redezeit“ können Menschen die Nummer der Malteser wählen und sich zum Plausch am Telefon...

  • Charlottenburg
  • 12.02.20
  • 116× gelesen

Spenden statt schenken

Berlin. Statt persönlicher Weihnachtsgeschenke für Kunden vergibt die Berliner Sparkasse schon seit mehreren Jahren 50 000 Euro an vier gemeinnützige Projekte. In diesem Jahr bereits zum siebten Mal. Das Besondere: Kunden des Bankinstituts haben im Vorfeld darüber abgestimmt, wer wie viel bekommt. Die meisten Votings und damit 17 843 Euro bekam der Verein aufBuchen. Er pflanzt Buchen, um den Klimawandel einzudämmen. Der Verein kompaxx erhielt 17 255 Euro. Er unterstützt berlinweit Familien mit...

  • Steglitz
  • 12.02.20
  • 56× gelesen

Workshop für Engagierte

Mitte. Die Landesfreiwilligenagentur Berlin bietet in diesem Jahr mehrere Workshops zur Aspekten der digitalen Sicherheit in den Räumen von Deutschland sicher im Netz im Prinz-Albrecht-Karree, Albrechtstraße 10c an. Der erste Workshop findet am Donnerstag, 20. Februar, von 15.30 bis 18.30 Uhr zum Thema „Gemeinsam im Netz: Geräte absichern, Informationen sammeln, Netzwerke teilen“ statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Mehr auf http://landesfreiwilligenagentur.berlin/dina/.

  • Steglitz
  • 12.02.20
  • 34× gelesen
Zentrumsleiterin Stephanie Wolfram und Rechtsanwältin Cornelia Hain.

„Wir unterstützen Wunschfamilien“
Im Regenbogenfamilienzentrum gehört Beratung zu den ehrenamtlichen Aufgaben

In Schöneberg hat die größte Community der Lesben, Schwulen, bi- sowie trans- und intergeschlecht-lichen Menschen Europas ihre Heimat. Auch viele von ihnen wollen eine Familie gründen und Kinder erziehen. Einen starken Fürsprecher haben die Wunschfami-lien im Schöneberger Regenbogenfamilienzentrum. Das Zentrum wurde im März 2013 vom Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Berlin-Brandenburg in der Cheruskerstraße 22 gegründet. Schon sechs Monate nach der Eröffnung wurde es als „Ausgezeichneter...

  • Schöneberg
  • 11.02.20
  • 363× gelesen

BVV verteilt neue Sondermittel

Tempelhof-Schöneberg. Der Hauptausschuss der Bezirksverordnetenversammlung hat Sondermittel für verschiedene Projekte bewilligt. Rund 1600 Euro bekommt demnach die Evangelische Gemeinschaft Tempelhof zur Ausstattung von Spiel- und Sportgeräten für den Winterspielplatz 2020. Für die Jubiläumsveranstaltung „25 Jahre Kabarett Korsett“ im Gemeinschaftshaus Lichtenrade werden 1400 Euro zur Verfügung gestellt. Knapp 1600 Euro gehen an den Verein „FFBIZ – das feministische Archiv“ für das Projekt...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 11.02.20
  • 59× gelesen
  •  1

Schließzeit wegen neuer Software

Mariendorf. Das Jugendamt hat in einer Mitteilung darauf hingewiesen, dass in der Unterhaltsvorschussstelle vom 1. bis 31. März keine Sprechstunden stattfinden werden. Für Publikumsverkehr und telefonische Anfrage steht die Stelle in diesem Zeitraum nicht zur Verfügung. Anträge auf Unterhaltsvorschussleistungen können währenddessen ausschließlich beim Info-Point im Foyer des Hauses der Gesundheit und Familie, Rathausstraße 27, abgegeben oder per Post übersendet werden. Grund für die Schließung...

  • Mariendorf
  • 11.02.20
  • 57× gelesen

Beiträge zu Soziales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.