Anzeige

Sperrmüll kostenlos abholen

Tempelhof-Schöneberg. Die Linksfraktion in der BVV hat in einem Antrag gefordert, mindestens einmal im Jahr eine kostenfreie Sperrmüllentsorgung für alle Bewohner im Bezirk zu ermöglichen. Damit wolle man zurück zu dem Modell, das es bereits in den 80er-Jahren gegeben hat. Der Ältestenrat hat dem Antrag bereits einstimmig zugestimmt. „Gerade in Hochhaussiedlungen wie in Marienfelde türmt sich der Sperrmüll häufig in den Kellern der Mieter. Meist sind es ältere, unmotorisierte und auch einkommensschwache Mieter, die mit einer Entsorgung überfordert sind“, heißt es darin. „Eine kostenfreie Sperrmüllentsorgung hilft dabei, Gesundheitsrisiken durch wilde Sperrmüllkippen zu vermeiden und der oft beobachteten Verwahrlosung vor Haustüren, an Straßenrädern und auf Grünflächen Einhalt zu gebieten“, erklärt die Fraktionsvorsitzende Elisabeth Wissel. Die endgültige Entscheidung liege nun beim Senat. PH

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt