Fahrrad-Flotte für Therapiezwecke in der St. Joseph-Klinik

Die Tempelhofer St. Joseph-Klinik für seelische Gesundheit im Kindes- und Jugendalter freut sich über ein Dutzend neuer Fahrräder inklusive Tandems samt Zubehör.
5Bilder
  • Die Tempelhofer St. Joseph-Klinik für seelische Gesundheit im Kindes- und Jugendalter freut sich über ein Dutzend neuer Fahrräder inklusive Tandems samt Zubehör.
  • Foto: HDK
  • hochgeladen von Horst-Dieter Keitel

Tempelhof. Die Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft sowie Schirmherrin des Projekts Fahrradhelden®, Sandra Scheeres (SPD), hat der St. Joseph-Klinik für seelische Gesundheit im Kindes- und Jugendalter zwölf Fahrräder samt Zubehör offiziell übergeben.

Die vier Rennräder, vier normale Drahtesel, zwei Räder für Kinder sowie zwei Tandems im Gesamtwert von rund 10 000 Euro sind für seelisch erkrankte und traumatisierte Kinder und Jugendliche als „alltagspraktische Unterstützung auf ihrem Genesungsweg“ bestimmt. Radfahren soll den Patienten Freiheit und Selbstbestimmtheit vermitteln und die Entwicklung der Motorik und Konzentrationsfähigkeit fördern.

„Radfahren verbessert die Körperwahrnehmung der Patienten ebenso wie ihr Selbstwertgefühl und hat antidepressive Wirkung“, so Adam Tyblewski zur Berliner Woche. Der Sportwissenschaftler ist seit 14 Jahren im St. Joseph-Krankenhaus aktiv, hat vor zehn Jahren mit der Fahrradtherapie angefangen und freut sich über die neue, moderne Drahtesel-Flotte. Und auch Chefarzt Dr. Hans Willner freut sich: „Die Fahrräder sind eine große Bereicherung für unsere Sport- und Erlebnispädagogik; sie kommen vielen Patienten zugute: Deren gesundheitliche Situation verbessert sich spürbar und sie schließen auf mehreren Ebenen näher zu ihren psychisch nicht vorbelasteten Altersgenossen auf.‘‘

Die von der dare Stiftung gestartete Fahrradhelden-Aktion wird unter anderem vom Allianz Kinderhilfsfonds Berlin/Leipzig e.V. sowie vom Lions Club Cosmopolitan finanziell und ideell unterstützt, erklärt Christian Coenen, dare-Vorstand und Projekt-Initiator. Die nagelneuen Fahrräder wurden von der Firma Stadler zu „einem sehr günstigen Kurs“ geliefert, fügt Stadler-Niederlassungsleiter Josef Zimmerer hinzu.

Nach der Übergabe schwang sich Senatorin Sandra Scheeres als Sozia auf ein Tandem. Aber anscheinend hatte die Politikerin nicht rechtzeitig bedacht, dass sie damit die Lenkung aus der Hand gegeben hatte: Jedenfalls stellte sie fest, dass sie „trotz Lenker keinerlei Einfluss auf die Richtung“ nehmen konnte, wie sie nach einer Runde rund ums Krankenhaus erklärte. Die Lenkung hatte der 14-jährige Luca übernommen. HDK

Weitere Informationen: www.fahrradhelde.berlin.de.
Autor:

Horst-Dieter Keitel aus Tempelhof

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
5 Bilder

Entdecken Sie vielfältige Überraschungen
Friedrichshagener Adventskalender 2020 rund um die Bölsche

Leckereien, Rabatte, Zugaben, kultureller Hochgenuss … Entdecken Sie jeden Tag eine kleine Überraschung und die Vielfalt der Friedrichshagener Geschäfts- und Kulturwelt entlang der und rund um die Bölsche – real oder virtuell. Die Planung des diesjährigen Adventskalenders Friedrichshagen stellte natürlich eine besondere Herausforderung dar – bis zum Drucken des Faltblatts wusste ja niemand so recht, was in der Adventszeit gehen darf und kann, wie viel echter Kontakt von Mensch zu Mensch...

  • Friedrichshagen
  • 02.12.20
  • 24× gelesen
Tipps und Service
2 Bilder

Lasst uns froh und bunter sein!
Plätzchen-Baumschmuck: Ein Rezept aus der Edeka Weihnachtsbäckerei

Liebe Kinder, wenn Ihr auch Lust habt, Plätzchen zu backen, kommt hier ein tolles Rezept! Viel Spaß beim Backen, Verzieren und Vernaschen! Zutaten für den Teig (ergibt ca. 2 Bleche) 300 g Dinkelvollkornmehl 2 TL Reinweinstein Backpulver 1 Prise Salz ½ TL Zimt 60 g Rohrohrzucker 1 Päckchen Vanillezucker 2 Eier 100 g weiche Butter Zum Verzieren: Schokotröpfchen Rosinen/Sultaninen gehackte Mandeln Puderzuckerglasur Bindfaden Zubereitung: 1. Zuerst das Mehl mit dem...

  • Mitte
  • 01.12.20
  • 36× gelesen
WirtschaftAnzeige
Editha Hahn-Fink und Robert Hahn führen Berlins ältestes Bestattungsinstitut im Familienbesitz.
2 Bilder

HAHN Bestattungen
Rechtzeitig über Vorsorge nachdenken

„Es gibt viele Menschen, die sich zu Lebzeiten Gedanken über ihren eigenen Tod machen“, sagt Robert Hahn. „Gerade in der heutigen Zeit, in der Familien oft weit voneinander entfernt leben, nimmt die Frage der Bestattungsvorsorge einen wichtigen Raum ein. Auch die finanzielle Absicherung der dereinstigen Bestattung wird in dieser unsicheren Gegenwart für viele Menschen immer wichtiger“, weiß er zu berichten. Robert Hahn führt das seit fast 170 Jahren im Familienbesitz befindliche...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 24.11.20
  • 138× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen