Sperrbezirk ist eingerichtet
Tödliche Bienenseuche ausgebrochen

Am 10. Juni ist der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut (AFB) bei Bienen im Bezirk bestätigt worden.

Die AFB ist eine hochansteckende, anzeigepflichtige Bienenseuche, die bei ungehinderter Verbreitung ein Massensterben von Bienenvölkern auslösen kann. Ohne Gegenmaßnahmen würde sich die Seuche ungehindert verbreiten. Allein mit konsequenten Vorsorge- und Bekämpfungsmaßnahmen kann die Krankheit eingedämmt und der Schaden der Imkerei in der Region abgewendet werden.

Allein im Bezirk sind bislang etwa 300 Bienenstandorte registriert. 60 davon liegen im aktuellen Sperrbezirk, welcher im Umkreis von zirka zwei Kilometern um den Standort des betroffenen Bienenstands eingerichtet wurde. Es erstreckt sich zudem auch in die Nachbarbezirke Steglitz-Zehlendorf und Neukölln.

Das nachfolgend bestimmte Gebiet wird zum Sperrbezirk erklärt: Im Norden südliches Ufer des Teltowkanals, Mariendorfer Damm, Ullsteinstraße, Gradestraße; im Osten östliche Bezirksgrenze (Weiterführung im Bezirk Neukölln); im Süden Malteser Straße, Friedensfelser Straße, Namitzer Damm, Buckower Chaussee; im Westen wWestliche Bezirksgrenze (Weiterführung im Bezirk Steglitz-Zehlendorf) .

Alle nicht bereits registrierten Bienenhaltungen (wie zum Beispiel unterjährige Ablegerstandorte, Schaukästen oder ähnliches) sind unverzüglich anzuzeigen.

Alle Informationen dazu finden sich auf https://bwurl.de/16tt. Die Veterinär- und Lebensmittelaufsicht ist unter Telefon 902 77 73 71 und vetleb@ba-ts.berlin.de zu erreichen.

Autor:

Silvia Möller aus Wedding

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
6 Bilder

Abwehrkraft mit Ayurveda
Ayurveda-Gesundheits-Woche vom 29.7.-5.8.2021 in Berlin

Ayurveda – das älteste Medizinsystem der Welt, beruht auf einer eigenen Konzeption von Physiologie und Anatomie, in der die kybernetischen Bioenergien, genannt Doshas wie Vata, Pitta und Kapha in ausgeglichenem Maß agieren müssen, um Gesundheit hervorzurufen. Alle drei Doshas beeinflussen die Funktionen auf physischer,emotionaler und mentaler Ebene. Damit ist Ayurveda ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das den Menschen als Individuum betrachtet. Die drei Bioenergien, also Vata, Pitta und...

  • Wedding
  • 13.07.21
  • 531× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen