Scheibe stürzt auf fahrendes Auto

Tiergarten. Nach ähnlichen Vorfällen im Jahre 2007 ist erneut eine Glasscheibe vom Bahntower am Potsdamer Platz in die Tiefe gestürzt. Wie ein Bahnsprecher mitteilte, hatte sich das Teil am 20. April im 16. Stock des DB-Gebäudes aus der Fassade gelöst und war auf die Heckscheibe eines fahrenden Autos gefallen. Die Fahrerin des Pkw kam nicht zu Schaden. Ordnungsstadtrat Carsten Spallek (CDU) teilte mit, die Hausverwaltung habe sofort nach dem Schaden eine Firma mit Sicherungsmaßnahmen beauftragt. „Es gibt zurzeit keinen Anlass für ein behördliches Einschreiten“, sagte Spallek. „Dennoch werde ich mich weiterhin über den Fall informieren und – wenn nötig – auch auf alle Maßnahmen drängen, die sicherstellen, dass es künftig zu keinen Vorfällen dieser Art mehr kommt“, so der Stadtrat. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.