"Komm, schöner Tod"

Corona- Unternehmens-Ticker

Tiergarten. Die Schauspielerin Julianna Herzberg und der Schauspieler Jan Uplegger erzählen in ihrem dokumentarischen Theaterstück „Komm, schöner Tod“ am 30. Januar, 18 Uhr, in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, die Geschichte von Gerda Metzger. Das Mädchen, das nur drei Jahre alt werden durfte, war eines von annähernd 100 000 Opfern der Euthanasie während des Nationalsozialismus. Gerda wurde im Stuttgarter Kinderkrankenhaus ermordet. Die Taten wurden bis heute verharmlost und verdrängt. Der Besuch der Vorstellung ist kostenlos; Anmeldung unter https://aoweb.kas.de/. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen