Anzeige

Kreative Winterferien: Workshops in den Museen

Wo: Gemäldegalerie, Matthäikirchpl., 10785 Berlin auf Karte anzeigen

In den Winterferien bieten die Staatlichen Museen zu Berlin wieder ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche.

Für die Zeit vom 3. bis 11. Februar haben sich die Museumsleute mehrtägige Workshops und an allen Wochenenden eintätige Veranstaltungen für Kinder, Familien und Jugendliche ausgedacht.

„Aufs Glatteis geführt“ heißt etwa der dreitägige Workshop vom 6. bis 8. Februar jeweils von 11 bis 14 Uhr in der Gemäldegalerie am Kulturforum. Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren können für 36 Euro pro Person ihre Wintergeschichten zu Papier bringen, mit Kreide, Aquarellfarben oder in Drucktechniken. Aufhänger für das Thema ist die kleine Eiszeit vor 400 Jahren. Viele Gemälde aus dieser Epoche zeigen Landschaften mit Schnee und Eis, Wintervergnügungen wie Schlittschuhlaufen und Schlittenfahren.

Sogar vier Tage dauert der Workshop „Upcycling“ im Modeatelier des Kunstgewerbemuseums, das ebenfalls am Kulturforum beheimatet ist. Vom 6. bis zum 9. Februar, immer von 11 bis 15 Uhr, können die neun- bis zwölfjährigen Teilnehmer, inspiriert von Exponaten in der Modegalerie des Hauses, aus ihren alten Kleidern neue herstellen. Dabei werden sie von einer erfahrenen Modedesignerin unterstützt. Die Teilnahmegebühr für den Workshop beträgt 60 Euro.

Wer mag, kann auch nur zwei Stunden im Modeatelier verbringen. Im Workshop „Von der Stoffbahn zum Kleid“ wird ein japanischer Kimono aus einem Stück Stoff geschnitten und genäht, ohne nur ein Stück übrig zu lassen. Die teilnehmenden Kinder von sechs bis zwölf Jahren dürfen für neun Euro pro Person wie ein Modedesigner ihre Ideen skizzieren und eine lange Stoffbahn an einer Schneiderpuppe drapieren. Das Modell wird fotografiert und ausgedruckt.

In Moabit, im Hamburger Bahnhof, dem Museum für Gegenwart, Invalidenstraße 50/51, gibt es für Kinder gleichen Alters und zum gleichen Preis einen Malkurs. Zunächst studieren sie bei den Künstlern Andy Warhol, Cy Twombly oder Richard Jackson Maltechniken und die ganz verschiedenen Möglichkeiten des Malens, um danach beim unendlichen Pinselschleifen Farbschicht über Farbschicht zu legen und eigene Ideen auszuprobieren.

Für alle Workshops ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Die Anmeldung läuft bis zum bis 3. Februar unter service@smb.museum oder 266424242, montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr; www.smb.museum.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt